Polizei Direktion Zwickau: Informationen 25.11.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 25.11.2014 (2)

Dachstuhlbrand MeeraneVogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Diebstahl von Dieselkraftstoff

Plauen – (am) Von einem Kleinbagger auf einer Baustelle in der Kaiserstraße haben Unbekannte zwischen Freitag und Montag die Batterie ausgebaut. Weiterhin wurden ca. 25 Liter Diesel abgezapft. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ungefähr 250 Euro. Es entstand geringer Sachschaden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen Telefon 03741/ 140 entgegen.

Versuchter Einbruch in Gemeindehaus

Plauen – (am) Einbrecher versuchten in der Goethestraße im Zeitraum von Freitag, 12 Uhr bis Montag, 8:50 Uhr durch eine Kellertür sowie das Kellerfensters in das Gemeindehaus der Pauluskirchgemeinde einzusteigen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 bittet um Hinweise.

Diebstahl aus Pkw

Plauen – (am) In der Uferstraße schlugen am Montag, zwischen 7:30 Uhr und 14 Uhr Unbekannte die hintere rechte Seitenscheibe eines BMW ein und stahlen die darin befindliche Handtasche. In dieser rot-schwarzen Henkeltasche waren Parfüm, diverse Bekleidung sowie ein Handy-Ladekabel (Gesamtwert: ca. 200 Euro). Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Werbeaufsteller beschädigt

Adorf – (am) Am Sportplatz in der Elsterstraße haben Unbekannte im Zeitraum von Freitag, 10 Uhr bis Montag, 14 Uhr einen Werbeaufsteller des Cafés am Markt beschädigt. Der Schaden wird mit ca. 800 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Fußgängerin verletzt

Plauen – (am) Beim Rückwärtsfahren auf dem Parkplatz des Elster Parks in der Äußeren Reichenbacher Straße stieß ein Opel-Fahrer (21) mit einer Fußgängerin zusammen. Die Rentnerin (70) stürzte und verletzte sich. Unfallzeit: Montag, 13:30 Uhr.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Kontrolle über Pkw verloren

Neumark, OT Schönbach – (am) In einer Doppelkurve auf der Neumarker Straße (Richtung Neumark) verlor ein Kia-Fahrer (20) am Montagmorgen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn und in eine Böschung, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zum Glück wurde der 20-Jährige bei dem Unfall nicht verletzt.

Unfallflucht

Heinsdorfergrund – (am) Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte mit Pkw und Anhänger am Montag, gegen 14:15 Uhr die Durchfahrthöhenbegrenzung (2,40 Meter) an der Zufahrt zu einem Firmenparkplatz Am Windrad. Schaden: etwa 200 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Kabel gestohlen

Lichtentanne – (am) Zu einem Einbruch in eine ehemalige Textilfabrik auf der Hauptstraße kam es zwischen dem 19. November und Montag. Die Diebe nahmen ca. 15 Meter Aluminiumkabel mit. Der Gesamtschaden beträgt ca. 300 Euro.

Einbruch

Werdau – (am) Unbekannte brachen in ein Studio auf der Plauenschen Straße ein und stahlen eine Geldkassette mit Wechselgeld. Tatzeit: Freitag bis Montag.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Mountainbike gestohlen

Werdau – (am) Auf ein Mountainbike der Marke „Bulls“ hatten es Diebe in der Zeit vom 28. Oktober bis Sonntag abgesehen. Sie stahlen dieses aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses auf dem Kirchplatz. Der Stehlschaden ist derzeit noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Kia-Fahrerin leicht verletzt

Neumark – (am) Ein Mercedes-Fahrer (58) war am Montagmittag auf der Poststraße in Richtung Ortsverbindungsstraße Neumark / Werdau unterwegs und stieß an der dortigen Einmündung mit der vorfahrtberechtigten Kia-Fahrerin (22) zusammen.
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr kam wegen auslaufender Betriebsmittel zum Einsatz. Gesamtschaden: ca. 8.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Versuchter Diebstahl

Lichtenstein – (am) Auf einen Porsche hatten es Diebe in der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagvormittag abgesehen. Dieser parkte auf dem Sonnenweg. Den Tätern gelang es glücklicherweise nicht durch die Fahrertür ins Auto einzudringen, aber sie verusachten Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Diebstahl aus Pkw

Limbach – Oberfrohna – (am) Unbekannte schlugen in der Zeit vom Samstag bis zum Montag bei zwei Kleinbussen und einem Pkw, die auf dem Feldweg parkten, die Seitenscheiben ein und stahlen aus den Fahrzeugen ein Navi sowie eine Werkzeugkiste. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Gitterboxen gestohlen

Glauchau – (am) Von einem Firmengelände auf der Auestraße wurden in der Zeit vom 1. November bis Montag ca. 50 Gitterboxen und in der Nacht zum Dienstag 20 Gitterboxen entwendet. Der Schaden beläuft sich auf knapp 3.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Werkzeuge und Diesel gestohlen

Glauchau, OT Höckendorf – (am) Unbekannte brachen in der Nacht zum Dienstag in einen Baucontainer auf der Baustelle Meeraner Straße / Höckendorfer Straße ein. Daraus stahlen sie Lasertechnik und Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro sowie aus einem Generator eine größere Menge Diesel. Die Gerätschaften wurden unweit vom Tatort wieder gefunden, sie waren zum Abtransport bereit gelegt. Gesamtsachschaden: ca. 2.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

S 117, zwischen Neukirch/Lausitz und Wilthen, OT Tautewalde

25.11.2014, 12:37 Uhr

Am Dienstagmittag wurde eine 53-Jährige unweit von Neukirch/Lausitz bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die Skoda-Fahrerin war auf der S 117 aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und geriet in den Straßengraben. Die Frau konnte sich aus eigener Kraft nicht aus dem Auto befreien. Die Feuerwehr rettete sie aus dem beschädigten Fahrzeug. Sie kam schwer verletzt in ein Klinikum. Die Ortsverbindungsstraße nach Tautewalde blieb zur Unfallaufnahme und Bergung für etwa eine Stunde voll gesperrt. Der Skoda wurde abgeschleppt. Der Sachschaden belief sich auf etwa 8.000 Euro. (tk)

Quelle: PD Görlitz

 

Tragischer Verkehrsunfall in Jesewitz

Tragischer Verkehrsunfall in Jesewitz

Drei Verletzte bei Unfall in ZwickauOrt: Jesewitz, OT Bötzen, B 87/An der Hufe
Zeit: 24.11.2014, gegen 14:15 Uhr

Der Fahrer (51) eines Renault war auf der B 87 in Richtung Leipzig unterwegs. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve geriet er in Höhe eines Firmengeländes ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab, durchbrach den Maschendrahtzaun und stieß unterhalb der Böschung gegen abgestellte Glasfenster der Firma, von denen etliche zerstört wurden. Der 51-Jährige und seine Beifahrerin (53) erlitten schwere Verletzungen und wurden in eine Klinik gebracht. Am Auto entstand Totalschaden; es musste abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe wurde mit etwa 6.000 Euro angegeben. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 25.11.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 25.11.2014 (2)

Polizei20

Chemnitz

Stadtzentrum – Polizeiliche Beratungsstelle am Donnerstag geschlossen

(TH) Die Polizeiliche Beratungsstelle in der Brückenstraße 12 ist am Donnerstag, dem 27. November 2014, aus dienstlichen Gründen geschlossen. An diesem Tag finden keine Beratungen statt.

OT Borna-Heinersdorf – Pkw und Radfahrer kollidierten

(Kg) Gegen 6.15 Uhr fuhr am Dienstagmorgen der 42-jährige Fahrer eines Pkw Opel von einer Grundstücksausfahrt nach links auf die Bornaer Straße. Gleichzeitig bog ein von rechts kommender Radfahrer (50) nach links in die Grundstückseinfahrt ab. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Radfahrer, wodurch der 50-Jährige stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca.
2 000 Euro.

OT Mittelbach – Kollision an Grundstücksausfahrt

(Kg) Von einem Grundstück auf die Hofer Straße fuhr am Dienstag, gegen
9 Uhr, die 30-jährige Fahrerin eines Alfa Romeo. Dabei kollidierte der Alfa mit einem in Richtung Chemnitz fahrenden Pkw Ford (Fahrer: 46). Durch den Anstoß schleuderte der Ford nach links in den Straßengraben, wobei noch ein Gartenzaun beschädigt wurde. Insgesamt beziffert sich der entstandene Sachschaden auf ca. 6 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Taschendiebe unterwegs

(TH) In einem Supermarkt in der Schillerstraße wurde einer Frau am Montagmittag die Umhängetasche gestohlen. Während des Einkaufs hatte die 57-Jährige ihre dunkelbraune Umhängetasche samt Samsung-Mobiltelefon und Portemonnaie mit Personaldokumenten, EC-Karte und einem geringen Bargeldbetrag an den Einkaufswagen gehängt. Die unbekannten Täter nutzten offenbar einen Moment der Unaufmerksamkeit, um die Umhängetasche zu stehlen. Zum Diebstahlschaden von ca.
100 Euro kommt für die Frau noch der Aufwand für die Neubeschaffung ihrer Dokumente hinzu.
Die Polizei rät, während des Einkaufs Taschen immer geschlossen und eng am Körper zu tragen.

Revierbereich Mittweida

Striegistal/OT Marbach – Wildunfall

(Kg) Am Dienstagmorgen befuhr gegen 6.40 Uhr der 46-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Freiberger Straße (S 34) aus Richtung Berbersdorf in Richtung Marbach. Etwa einen Kilometer nach dem Edeka-Großlager wechselte ein Wildschwein über die Straße und stieß mit dem Ford zusammen, an dem Sachschaden in Höhe von ca.
4 000 Euro entstand. Das Schwein verschwand über die angrenzenden Felder vom Unfallort.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Königswalde – Von Straße abgekommen

(Kg) Die 25-jährige Fahrerin eines Pkw Renault befuhr am Dienstagmorgen, gegen 6.45 Uhr, die Jöhstädter Straße (S 265) aus Richtung Jöhstadt in Richtung Königswalde. In einer Rechtskurve kam der Renault nach links von der glatten Straße ab und stieß gegen einen Baum sowie einen Leitpfosten. Die Pkw-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca.
5 500 Euro.

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Saxonette gestohlen

(TH) Eine Saxonette, ein Leichtmofa der Marke „Sparta“, entwendeten unbekannte Täter in der Straße Am Silberhang. Das schwarze Fahrrad mit Benzinmotor war in der Zeit von Montagmittag bis Dienstagmorgen in einem Fahrradständer ungesichert abgestellt. Das Fahrzeug hat einen Wert von ungefähr 300 Euro.

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Polizei bittet um Mithilfe nach Papiercontainerbrand/Ergänzung zur Medieninformation Nr. 638 vom 25. November 2014

(TH) In der Medieninformation Nr. 638 wurde über brennende Papiercontainer in der Clemens-Schiffel-Straße berichtet. Aus zurzeit noch unbekannter Ursache gerieten zwei Papiercontainer in Brand. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Schaden an beiden zerstörten Containern beträgt ca. 500 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Die Freiwillige Feuerwehr Marienberg war mit 17 Kameraden im Einsatz.
Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat die Tat beobachtet und kann Angaben zum Täter oder den Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizei in Marienberg unter Telefon 03735 606-0 entgegen

Zschopau – Gegen Weihnachtspyramide geprallt

(TH) Am Dienstagmittag befuhr gegen 11.20 Uhr ein Pkw Renault (Fahrer: 66) trotz Verkehrsverbotes während des Wochenmarktes den Neumarkt und kollidierte mit dem Unterbau der Weihnachtspyramide. Der Autofahrer ließ seinen Pkw stehen und verließ den Neumarkt. Der Fahrer wurde nach Zeugenhinweisen durch die eingesetzten Polizeibeamten in der näheren Umgebung festgestellt, ein Atemalkoholtest ergab
2,64 Promille. Der 66-Jährige musste zur Blutentnahme. Führerschein und Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1 000 Euro, die Pyramide blieb unbeschädigt. Die Ermittlungen wegen Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr wurden aufgenommen.

Zschopau – Wer stieß gegen Fallrohr?/Zeugen gesucht

(Kg) Am 24. November 2014 stieß gegen 17.30 Uhr ein bisher unbekannter Pkw gegen eine Hauptsäule des Eingangsbereiches des Penny-Marktes in der Straße Am Gräbel. Dabei wurden ca. zwei Meter Fallrohr der Dachentwässerung beschädigt (ca. 150 Euro Sachschaden). Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw machen können. Unter Telefon 03735 606-0 nimmt das Polizeirevier Marienberg Hinweise entgegen.

Hohndorf – Gestreift

(Kg) Auf der Oberen Angerstraße streiften sich am Dienstag, gegen 8.30 Uhr, zwei entgegenkommende Pkw (Opel, VW), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde keine der beiden Fahrerinnen (Opel: 49, VW: 58).

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Opel und BMW kollidierten

(Kg) Im Bereich Schillerstraße/Schlachthofstraße kollidierten am Dienstag, gegen
7.15 Uhr, ein Pkw Opel und ein Pkw BMW miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Beide Fahrerinnen (Opel: 37, BMW: 36) blieben unverletzt.

 

Quelle: PD Chemnitz

Mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus

Mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus

Brand Dachgeschoßwohnung WerdauOrt: Leipzig Zentrum-Nordwest, Waldstraße Pflegeheim
Zeit: 25.11.2014; 15:45 Uhr

Aus bislang noch ungeklärter Ursache fing das Bett eines Heimbewohners in einem der Pflegeheimzimmer Feuer, wodurch der Brandmelder ausgelöst wurde. Das sofort hinzu geeilte Personal sah das Unglück. Das Bett des 66-jährigen Bettlägerigen stand in Flammen und der Mann hatte bereits erste schwere Verbrennungen erlitten. Sofort löschte das Personal den Brand und rief Rettungswesen sowie Polizei. Nach erster Behandlung vor Ort konnte der 66-Jährige mit schwersten Verbrennungen in ein Leipziger Krankenhaus transportiert und intensivmedizinisch behandelt werden. Der 42-jährige Rollstuhlfahrer, der sich bereits zum Brandausbruch auch im Zimmer aufhielt, blieb unverletzt. Jedoch erlitt eine Pflegekraft einen Schock und wurde ambulant behandelt.
Das Feuer war schnell und endgültig durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht, so dass eine Evakuierung des Pflegeheimes nicht notwendig wurde. Jetzt ermittelt die Polizei, wie es zu dem Unglück kam. (MB)

Quelle: PD Leipzig