Polizei

Zeugen verhindern Autodiebstahl – Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Zittau, Friedrich-Schneider-Straße

23.11.2014, 00:26 Uhr

Dank aufmerksamer Zeugen scheiterten in der Nacht zu Sonntag in Zittau zwei Autodiebstähle. Anwohner hatten kurz nach Mitternacht in der Friedrich-Schneider-Straße zwei Männer bemerkt, die an einem VW Passat sowie einem Seat Alhambra hantierten. Die aufmerksamen Bürger reagierten genau richtig und informierten sofort die Polizei. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers eilte zum Tatort. Beim Eintreffen der Beamten flüchteten die unbekannten Täter in die Dunkelheit. Einen 25-Jährigen ergriffen die Polizisten, sein Komplize entkam. An beiden Autos waren die Türschlösser beschädigt worden. Dank der schnellen Information an die Polizei misslang der Diebstahl der Fahrzeuge jedoch. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden an den Pkw belief sich auf etwa 2.000 Euro. (tk)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Tunnel Königshainer Berge

BAB 4, Dresden – Görlitz, Tunnel Königshainer Berge

23.11.2014, 07:30 Uhr – 12:30 Uhr

Eine Reifenpanne brachte am Sonntagmorgen einen Lkw im Autobahntunnel Königshainer Berge zum Erliegen. Der Laster schaffte es noch bis in eine Pannennische. Mitarbeiter der Tunnelbetriebsstelle entdeckten das havarierte Fahrzeug auf ihren Überwachungsmonitoren und informierten die Polizei. Zudem wurde die rechte Fahrspur der Südröhre gesperrt, um den Lkw gefahrlos bergen zu können. Eine Streife der Autobahnpolizei sicherte die Arbeiten ab, ein Abschlepper nahm den Laster an den Haken. (tk)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

VW Caddy gestohlen

Bautzen, Alois-Andritzki-Straße

22.11.2014, 19:30 Uhr – 23.11.2014, 08:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag verschwand in Bautzen ein VW Caddy. Das blaue Auto mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-DE 175 parkte an der Alois-Andritzki-Straße. Den Zeitwert des vier Jahre alten Volkswagens bezifferte sein Eigentümer mit etwa 15.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt in dem Fall. Nach dem Caddy wird international gefahndet. (tk)

Verkehrsunfall beim Abbiegen

Weißenberg, Straße der Einheit

22.11.2014, 14:45 Uhr

Am Samstagnachmittag stießen in Weißenberg zwei Autos zusammen. Eine 42-jährige Opel-Fahrerin war auf der Straße der Einheit beim Abbiegen mit einer 18-jährigen VW-Fahrerin kollidiert. Verletzt wurde niemand, beide Autos wurden abgeschleppt. Der Schaden belief sich auf etwa 3.000 Euro. (tk)

Ermittlungen gegen Hundebesitzer

Bischofswerda, Bergstraße

23.11.2014, 15:55 Uhr

Die Polizei ermittelt seit Sonntagnachmittag gegen einen 69-jährigen Hundebesitzer. In Bischofswerda attackierte der Schäferhund des Seniors in der Bergstraße eine 14-Jährige. Das Mädchen trug einen Säugling auf dem Arm und war zusammen mit ihrer 35-jährigen Mutter und dem Hund der Familie unterwegs. Der Schäferhund war unangeleint und biss der Jugendlichen in einen Schuh. Der Hundehalter ließ dieses zu und schritt offenbar nicht ein. Die Polizei wird den Fall klären. (tk)

Panzerfäuste gefunden

Burkau, OT Uhyst am Taucher

23.11.2014, 15:30 Uhr

Ein Spaziergänger fand in einem Waldgebiet bei Uhyst am Sonntagnachmittag drei Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg. Den Fundort meldete er richtigerweise der Polizei. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst kümmerte sich um die Beseitigung der Weltkriegsrelikte. (tk)

Mopedfahrer nach Sturz verletzt – Zeugen gesucht

Königsbrück, Schlossstraße

18.11.2014, gegen 14:40 Uhr

Am Dienstagnachmittag der vergangenen Woche ereignete sich in Königsbrück ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein 16-jähriger Mopedfahrer leicht verletzte. Der Jugendliche war gegen 14:40 Uhr auf der Schlossstraße in Richtung der Großenhainer Straße mit seiner S 51 unterwegs, als in Höhe einer Bäckerei plötzlich ein heller VW Polo vom linken Fahrbahnrand anfuhr. Um einen Unfall zu vermeiden, bremste der junge Mann scharf und stürzte. Der beteiligte Volkswagen fuhr weiter. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Wer sachdienliche Angaben zum Unfallhergang oder dem beteiligten Volkswagen sowie dessen Fahrer machen kann, wird gebeten, sich an das Polizeirevier Kamenz (Telefon 03578 352-0) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (tk)

Gartentor entwendet

Kamenz, OT Lückersdorf, An den Wiesen

22.11.2014, 20:30 Uhr – 23.11.2014, 11:30 Uhr

Am vergangenen Wochenende wurde in Lückersdorf An den Wiesen ein Gartentor von einem nicht bewohnten Grundstück gestohlen. Ein bislang Unbekannter nutzte vermutlich die Nacht, um unbemerkt das Tor von dem Grundstück zu stehlen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (cm)

Achtung Terminänderung: Konzert des Polizeiorchester Sachsen bereits am 4. Dezember 2014

Hoyerswerda, Schlossstraße, Ostsächsische Sparkasse

04.12.2014, 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Es ist bereits für viele Senioren im Raum Hoyerswerda alljährlich ein fester Termin im Dezember: das vorweihnachtliche Konzert des Polizeiorchesters. Ursprünglich war es in diesem Jahr für den 17. Dezember 2014 vorgesehen, doch der Termin wurde kurzfristig vorverlegt. Das Polizeiorchester Sachsen wird bereits am Donnerstag der kommenden Woche, den 4. Dezember 2014, von 14:00 Uhr – 15:30 Uhr im Saal der Ostsächsischen Sparkasse an der Schlossstraße aufspielen. Ab 13:00 Uhr besteht zudem die Möglichkeit, sich im Foyer an den Ständen der polizeilichen Beratungsstelle der Polizeidirektion Görlitz und der Verkehrswacht zu allen Fragen rund um das Thema „Sicherheit im Alltag für Senioren“ zu informieren. (tk)

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Hoyerswerda, Lipezker Platz, vor „Manulu-Bar“

22.11.2014, 02:10 Uhr

Am frühen Samstagmorgen wurde die Polizei über eine Körperverletzung in Hoyerswerda informiert. Ein 35-Jähriger war gegen 02:10 Uhr mit seinen beiden Begleitern im Alter von 35 und 36 Jahren am Lipezker Platz unterwegs, als ihnen vier bis fünf Personen folgten. Einer der Unbekannten attackierte den 35-Jährigen und verletzte ihn mit Faustschlägen im Gesicht. Der Angreifer soll zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß gewesen sein und ein rotes Basecap sowie eine Brille getragen haben. Dem Geschädigten und seinen Freunden gelang die Flucht. Die Angreifer verschwanden unerkannt. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei nach Zeugen. Wer den Sachverhalt beobachtet hat oder Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Hoyerswerda (Telefon 03571 465-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle. (tz)

Einbruch in Gaststätte

Hoyerswerda, Teschenstraße

24.11.2014, 02:00 Uhr – 04:25 Uhr

Am frühen Montagmorgen machten sich Diebe an der Teschenstraße in Hoyerswerda zu schaffen. Die bislang unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer Gaststätte und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen fehlen Spirituosen und Süßwaren. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Informationen vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tz)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Hallen aufgebrochen – Sprinter weg

Görlitz, Paul-Mühsam-Straße

21.11.2014, 20:00 Uhr – 24.11.2014, 07:30 Uhr

Im Zuge des vergangenen Wochenendes sind Unbekannte in Weinhübel in Hallen auf einem Betriebsgelände an der Paul-Mühsam-Straße eingebrochen. Bisherigen Erkenntnissen nach stahlen die Täter Computertechnik und einen grünen Mercedes Sprinter. Der Kleintransporter mit dem amtlichen Kennzeichen GR-PS 162 war mit dem Schriftzug der Firma „Männersache“ beklebt. Den Zeitwert des 18 Jahre alten Bullis bezifferte sein Eigentümer mit etwa 5.000 Euro. Der Wert der übrigen Beute wurde noch nicht umfassend beziffert. Die Soko Kfz hat gemeinsam mit der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Mercedes wird international gefahndet. (tk)

VW Golf und Polo gestohlen

Görlitz, Emmerichstraße

23.11.2014, 02:30 Uhr – 09:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in Görlitz einen 22 Jahre alten VW Golf III gestohlen. Der schwarze Volkswagen mit dem amtlichen Kennzeichen GR-CB 189 parkte in der Emmerichstraße. Den Zeitwert des beinah-Youngtimers bezifferte sein Eigentümer mit etwa 500 Euro. Hingegen scheiterten die Täter offenbar beim Versuch, einen anderen Golf in dieser Straße zu stehlen. An ihm verursachten sie Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Bereits am Samstagmorgen stahlen Unbekannte in der Lutherstraße einen grünen VW Polo. Das zwölf Jahre alte Auto mit dem amtlichen Kennzeichen ES-BB 2206 hatte einen Zeitwert von etwa 2.000 Euro.

Die Soko Kfz ermittelt in den Fällen und fahndet nach den gestohlenen Autos. (tk/cm)

Mann überfallen – Zeugen gesucht

Görlitz, Fischmarkt, in Höhe Hausnummer 4

23.11.2014, gegen 17:55 Uhr

Am Sonntagabend ist in Görlitz am Fischmarkt ein 18-Jähriger von vier unbekannten Männern attackiert und beraubt worden. Die Täter schlugen dem jungen Mann mehrfach ins Gesicht. Als er zu Boden ging, traten sie zudem auf ihn ein. Einer der Angreifer entnahm der Geldbörse des Opfers 10 Euro. Anschließend entkamen die Männer unerkannt. Der 18-Jährige kam zur Behandlung in ein Klinikum. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer die Tat gesehen hat oder Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich an das Polizeirevier Görlitz (03581 650-224) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (tk)

Vorfahrtsunfall

Görlitz, Kreuzung Demianiplatz/Bautzener Straße

23.11.2014, 16:50 Uhr

Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Unfall an der Kreuzung Demianiplatz/Bautzener Straße in Görlitz. Nachdem einer der beteiligten Autofahrer offenbar die Vorfahrt nicht genügend beachtete, stießen ein Renault Clio und ein Wartburg zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. (cm)

VW angefahren – Auto und Fahrerin gesucht

Niesky, Kollmer Straße

08.11.2014, gegen 10:00 Uhr

Die Polizei sucht die Geschädigte eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Vormittag des 8. November 2014 in Niesky in der Kollmer Straße ereignete. Die unbekannte Frau hatte ihren schwarzen VW Passat an dem Samstag auf dem Parkplatz des REWE-Marktes geparkt und war einkaufen gegangen. Der Fahrer eines Kias prallte beim Einparken gegen ihr Auto. Er blieb im Auto sitzen und wartete, bis die Frau zurückkam, einstieg und wegfuhr, gab sich aber offenbar nicht als Versucher des Schadens zu erkennen. Eine Zeugin notierte das Vorkommnis und wandte sich an die Polizei. Die Beamten suchen nun nach dem beschädigten VW Passat und seiner Fahrerin. Sie wird gebeten, sich im Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581 650-224 oder jeden anderen Polizeidienststelle zu melden. (tk)

Brand rechtzeitig entdeckt

Zittau, Südstraße

23.11.2014, 21:32 Uhr

Ein aufmerksamer Bewohner eines Wohnblocks an der Südstraße in Zittau hat am Sonntagabend Schlimmeres verhindert. Er nahm im Treppenhaus Brandgeruch aus dem Kellerbereich kommend war und ging der Sache auf den Grund. In einem ungenutzten Kellerabteil war Papier und Unrat entzündet worden. Der Mann löschte das Feuer mit einem Pulverlöscher. Größerer Schaden ist nicht entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes des Versuches einer schweren Brandstiftung aufgenommen. Ein Brandursachenermittler wird heute den Tatort eingehend untersuchen. (tk)

Diebe in Gartenanlage

Löbau, Friedhofstraße

20.11.2014, 18:00 Uhr – 21.11.2014, 09:00 Uhr

In der Nacht zum Samstag verschafften sich Unbekannte in einer Kleingartenanlage an der Friedhofstraße in Löbau gewaltsam Zutritt zu insgesamt sechs Gärten und den Gartenlauben. Die Diebe nahmen unter anderem Werkzeuge, eine Handkreissäge, einen Kaffeautomaten und ein Fahrrad mit. Zur weiteren Abholung legten sie sich mehrere Elektrogeräte und Elektrowerkzeuge bereit. Die Täter verursachten einen Sachschaden von etwa 820 Euro. Der Diebstahlschaden wird zudem mit rund 800 Euro angegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mk)

Schuppen ausgeräumt

Zittau, OT Hirschfelde, Friedensgasse

22.11.2014, 18:00 Uhr – 23.11.2014, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum Sonntag unberechtigt Zutritt zu einem Schuppen an der Friedensgasse in Hirschfelde. Die Diebe entwendeten daraus zwei Fahrräder, einen Kompressor, eine Kreissäge, eine Bohrmaschine, eine Motorsense und einen Benzinkanister (10Liter). Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 650 Euro. (mk)

Brand im Arbeitszimmer

Zittau, Goethestraße

23.11.2014, gegen 09:00 Uhr

Am Sonntag eilte die Feuerwehr Zittau in der Goethestraße zum Löscheinsatz. Dort war offenbar durch einen Kachelofen der Holzfußboden eines Zimmers in Brand geraten. Es entstand Sachschaden von mindestens 30.000 Euro. Verletzt wurde glücklicher Weise niemand. Wie es zum Brand kommen konnte, ermittelt nun die Kriminalpolizei. (mk)

Vandalismus

Zittau, OT Hirschfelde, Am Bahnhof

23.11.2014, 19:10 Uhr (polizeibekannt)

Ein in Hirschfelde abgestellter Opel Vectra ohne amtliche Kennzeichen fiel offenbar Vandalen zum Opfer. Unbekannte Täter zerstörten die Seitenscheiben und die Heckscheide des Am Bahnhof parkenden Auots. Außerdem zerstachen sie alle vier Reifen. Zur Höhe des Schadens liegen derzeit keine Angaben vor. (mk)

Angetrunken und ohne Fahrerlaubnis

Zittau, Innere Oybiner Straße

23.11.2014, gegen 22:45 Uhr

Ein 26-jähriger Nissan-Fahrer wurde am Sonntagabend durch die Polizei in Zittau kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der junge Mann, der auf der Inneren Oybiner Straße unterwegs war, weder im Besitz einer Fahrerlaubnis noch nüchtern war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Nun muss sich der Fahrer wegen Trunkenheit am Steuer und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (mk)

Mit Alkohol am Steuer

Löbau, Bahnhofstraße

23.11.2014, gegen 23:50 Uhr

Die Polizei führte in der Nacht zum Montag Verkehrskontrollen durch. Dabei wurde an der Bahnhofstraße in Löbau der 34-jährige Fahrer eines Opel Combo mit einem Atemalkoholwert von 1,68 Promille erwischt. Seinen Führerschein musste der Mann bei der Polizei abgeben und ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (mk)

Diesel und Reifen gestohlen

Ostritz, Gewerbegebiet

24.11.2014, gegen 02:00 Uhr

Durch Zeugen wurde beobachtet, wie drei derzeit unbekannte Täter in der Nacht zum Montag im Gewerbegebiet Ostritz sich an einem Lkw zu schaffen machten. Die Täter brachen den Tankdeckel des Fahrzeugs auf und entwendeten ca. 300 Liter Diesel. Außerdem stahlen die Täter vier Altreifen. Es entstand ein Schaden von etwa 440 Euro. Die Diebe konnten unerkannt flüchten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mk)

Wildunfall

Schleife, OT Mulkwitz, Dorfstraße

23.11.2014, 21:40 Uhr

Am Sonntagabend befuhr ein 28-Jähriger die Dorfstraße in Mulkwitz in Richtung B 156. Plötzlich wechselte in der Dunkelheit ein Reh über die Fahrbahn, sodass der Fahrer des Opels den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. An seinem Auto entstand etwa 200 Euro Sachschaden, das Reh lief davon. (cm)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 24.11.2014, 05:00 Uhr

 VKUVerletzteTote
Polizeirevier Bautzen71
Polizeirevier Görlitz41
Polizeirevier Zittau-Oberland41
Polizeirevier Kamenz
Polizeirevier Hoyerswerda2
Polizeirevier Weißwasser1
BAB 4
gesamt183

 Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!