TV.Raub.Plauen.ÖF1Plauen – (js) Mit einem Phantombild ist die Polizei in Plauen auf der Suche nach einem Räuber, welcher am 2. November einer 82-jährigen Frau auf der Gartenstraße mit Gewalt die Handtasche entrissen hat. Die Rentnerin war an dem Sonntag, gegen 16.45 Uhr, beim Öffner der Haustür vom bislang unbekannten Täter überfallen worden. Dieser hatte sein Opfer von hinten überrascht und dabei mehrfach kräftig an der Tasche gezogen, so dass die Geschädigte dadurch ihr Eigentum loslassen musste und an der Hand verletzt wurde. Der Täter flüchtete in Richtung Dittrichplatz und entnahm aus der Tasche die Geldbörse mit 120 Euro. Zwei Zeuginnen hatten sofort auf Rufe der Rentnerin reagiert und waren zu ihr zu Hilfe geeilt. Als der Täter dies bemerkte rannte er schnell in Richtung Friedensstraße davon. Nach Aussage einer der beiden Frauen konnte nun ein Phantombild erstellt werden, woraufhin die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkte.

Der Täter soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt und schlank sein. Er trug kurzes blondes Haar und hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Bekleidet war er mit einem weiß-blau quergestreiften Pullover, dunklen Jeans und dunkelblauen Turnschuhen. Wer hat den Mann zum Tatzeitpunkt oder danach gesehen. Wer kann Angaben zu seiner Identität machen oder Hinweise für weitere Ermittlungsansätze geben. Informationen nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!