MAXI ARLAND_© Markus Nass

Bad Elster/CVG. Ein Kühlschrankgroßer Raumfahrtbotschafter erinnert sich an alles was man ihm vor 10 Jahren gesagt hat und erlebt weit fernab der Erde eine kometenartige Popularität, bevor er in den Winterschlaf fällt. Diese Wissenschaft beweist Erinnerungskultur! In Bad Elster erinnert man sich um den ersten Advent immer an die Träume vergangenen Winterzeiten, um die Popularität des Heilbades zu erhöhen. Hier daher unsere winterträumerischen Kulturbotschafter für das Eröffnungswochenende des Winterkulturfestivals in Bad Elster:

Am Freitag, den 28. November eröffnet das wohl populärste Tschaikowsky-Ballett „Schwanensee“ um 19.30 Uhr feierlich das Winterkulturfestival der 14. Chursächsischen Winterträume im König Albert Theater Bad Elster. Aufgeführt wird dieser Ballettklassiker in einer anmutigen klassischen Inszenierung von der Ballettcompagnie und dem Orchester des Nordböhmischen Opern- und Ballettheaters Usti nad Labem unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz. Dieses Meisterwerk voller Poesie, Anmut und Eleganz erzählt in feinster traditioneller Ballettsprache das Märchen vom Prinzen Siegfried, der Schwanenprinzessin Odette und dem Zauberer Rotbart und bebildert damit eindrucksvoll die großen Gefühlswelten von Sehnsucht, Einsamkeit, Eifersucht, Wut, Schmerz, Glück bis zum glücklichen Ende: Dem Sieg der Liebe über das Böse.

Am Samstag, den 29. November präsentieren die Chursächsischen Streichersolisten um 19.30 Uhr zum Auftakt der Chursächsischen Winterträume eine „Festliche Adventsmusik“ in historischen Kostümen und Kerzenschein im König Albert Theater Bad Elster. Am Vorabend des ersten Advents wird dieses stimmungsvolle Barockkonzert dabei einen besinnlichen Wintertraum in Bad Elster wahr werden lassen. Neben berühmten Chorälen aus Bachs »Weihnachtsoratorium« werden an diesem Abend das »Weihnachtskonzert« von Arcangelo Corelli und die »Alten Tänze und Weisen« Nr. 1 und 3 von Ottorino Respighi aufgeführt. Musikalisches Betthupferl und krönender Abschluss dieses besinnlichen Adventskonzertes ist Antonio Vivaldis berühmtes Flötenkonzert op. 10 Nr. 2 »La notte« g-Moll, bei welchem die Chursächsischen Streichersolisten gemeinsam mit der Virtuosin Claudia Helmbold auf der Blockflöte musizieren werden.

Am Sonntag, den 30. November präsentiert Publikumsliebling Maxi Arland um 15.00 Uhr seinen Adventszauber als große Unterhaltungsshow zum ersten Advent im König Albert Theater Bad Elster. »Wir entführen unsere Gäste in eine Welt aus Freude, Musik und Zauberei«, schwärmt Maxi Arland. »Zudem möchte ich in meinem Programm auch mal ganz andere musikalische Seiten von mir zeigen. Als Fan von Frank Sinatra habe ich ein tolles Swing-Medley zusammengestellt, singe die großen Hits von Roy Black, die mein Opa in den 60ern für ihn geschrieben hat und stimme die Zuschauer natürlich mit den schönsten Weihnachtsliedern auf die Adventszeit ein« verrät der smarte TV-Moderator, der bereits sein 20-jähriges Bühnenjubiläum feiern konnte. Im Rahmen der Adventsshow begeistert auch Peter Valance. Er gehört zur absoluten Weltspitze der Zauberkunst. Als jüngster Preisträger aller Zeitenwurde er mit dem „Merlin Award“, dem Oscar der Magierwelt, geehrt. Diese höchste Anerkennung der internationalen Welt der Magie wurde auch David Copperfield, Siegfried & Roy und Chris Angel zuteil. In den letzten fünf Jahren verzauberte er nicht weniger als drei Millionen Live-Zuschauer mit seinen originellen und einzigartigen Shows. Der Klarinetten-Virtuose Henry Arland wird dazu mit seinen Interpretationen von Schlager bis Jazz, von Klassik bis Musical an diesem Abend genaus verzaubern wie Lara Bianca Fuchs, die sich mit ihren Liedern auf Anhieb erfolgreich in Deutschlands und Österreichs Schlagerszene einen Namen machen konnte.

Abgerundet wird das winterliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de

 

VORSCHAU BAD ELSTER:

Di 02.12. | 19.30 Uhr | KunstWandelhalle

JANA & DIE GRÜNBACHER FOLKLORISTEN:

»Vogtländische Weihnacht« Folkloreabend

FR 05.12. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

CASANOVA SOCIETY ORCHESTRA: »Süßer die Glocken nie swingen!«

Große 20er-Jahre-Weihnachtsrevue

SA 06.12. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

DEBORAH SASSON & CHOR DES JULIUS-MOSEN-GYMNASIUMS OELSNITZ/V.

»Weihnachtskonzert« Klassik, Pop & Musical

SO 07.12. | 19.00 Uhr | König Albert Theater

DANCEPERADOS OF IRELAND: »The Spirit of Irish Christmas«

Irische Musik- und Stepptanzshow

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!