Polizei

BPOLI EBB: Aserbaidschaner festgestellt

   Bolbritz: (ots) – Am 16.11.2014 kontrollierte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach gegen 23:35 Uhr auf der BAB 4, Dresden – Görlitz, Rasthof Oberlausitz  einen PKW Mitsubishi mit polnischer Zulassung. Als Beifahrer stellten die Beamten einen 23- jährigen aserbaidschanischen Staatsangehörigen fest. Dieser legte einen gültigen aserbaidschanischen Reisepass mit einem ungültigen italienischen Visum vor. Er gab an, seine Freundin in Polen besuchen zu wollen. Da er keinen erforderlichen Aufenthaltstitel oder ein Visum vorweisen konnte, besteht der Verdacht der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthaltes im Bundesgebiet. Er wurde zur weiteren Bearbeitung zur Dienststelle nach Ebersbach verbracht, seine Weiterreise nach Polen wird er wohl nicht antreten können. Aufenthaltsbeendende Maßnahmen werden eingeleitet, die Bearbeitung dauert derzeit noch an.

BPOLI EBB: Messer sichergestellt

   Zittau: (ots) – Am 16.11.2014 gegen 16:35 Uhr kontrollierte eine Streife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz in Zittau auf dem Külzufer einen  26- jährigen deutschen Staatsbürger, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist. Bei der Nachschau konnte in seiner linken Hosentasche ein Einhandmesser festgestellt werden. Auf eine Ausnahmegenehmigung konnte er sich nicht berufen, Einhandmesser unterliegen einem Führungsverbot. Somit besteht der Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Das Messer wurde vor Ort sichergestellt, die Weiterreise im Anschluss gestattet.

BPOLI EBB: Haftbefehl vollstreckt

   Bautzen: (ots) – Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach konnten am 16.11.2014 um 14:35 Uhr einen 21-jährigen tunesischen Staatsbürger am Bahnhof in Bautzen feststellen, der per Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung durch die Staatsanwaltschaft Görlitz gesucht wurde. Der Tunesier war im Zug von Dresden in Richtung Görlitz unterwegs und hatte keinen Fahrschein dabei. Nach einer Vorführung beim zuständigen Haftrichter am Amtsgericht Bautzen am 17.11.14 wurde er in die JVA Görlitz eingeliefert. Zudem wird gegen ihn wegen Erschleichen von Leistungen ermittelt.

BPOLI EBB: gestohlener Fahrradrahmen  festgestellt

   Zittau: (ots) – Am 16.11.2014 gegen 12:45 Uhr kontrollierte eine Streife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz in Zittau auf der Brückenstraße einen 25- jährigen tschechischen Staatsbürger. Dieser führte an seinem PKW einen Anhänger mit diversen Sperrmüll und einen Mountainbike -Rahmen mit. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung des mitgeführten Fahrradrahmens wurde festgestellt, dass dieser am

08.10.14 im OT Spitzkunnersdorf als gestohlen gemeldet war. Wegen des Verdachts des Diebstahls wurden der Sachverhalt und der Fahrradrahmen an das Polizeirevier Zittau übergeben.

Quelle: Bundespolizei

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!