Zwickau Rathaus

Am Dienstag, dem 25. November 2014 öffnet die Stadtteilbibliothek Neuplanitz zum letzten Mal. Anlass für die Schließung ist, dass die ehemalige Albert-Schweitzer-Schule, Neuplanitzer Straße 90, aufgrund des schlechten Zustandes im kommenden Jahr abgerissen werden soll. Außerdem bestehen Überlegungen, auf dem Gesamtareal mittelfristig ein Hallensportzentrum zu etablieren. Dass die Stadtteilbibliothek bereits jetzt und damit früher als geplant geschlossen werden muss, hängt mit einem Wasserschaden zusammen, der im Oktober aufgetreten ist. Die erforderlichen Reparatur- bzw. Renovierungsarbeiten wären angesichts des bevorstehenden Endes der Einrichtung aus Sicht der Stadtverwaltung wenig sinnvoll gewesen.

Der Großteil der circa 8.000 Medien aus der Stadtteilbibliothek Neuplanitz ziehen in die Stadtbibliothek Zwickau im Kornhaus ( Katharinenstraße 44A) um. Veraltete und defekte Medien werden aus dem Bestand genommen. Die Leihfristen, der derzeit aus Neuplanitz ausgeliehenen Bücher, verlängern sich automatisch auf den 5. Januar 2015. Nach Schließung der Bibliothek in Neuplanitz müssen die Bücher in der Stadtbibliothek im Kornhaus zurückgegeben werden. Vormerkungen bleiben bestehen.

Die Stadtteilbibliotheken in Eckersbach sowie in Marienthal stehen den Lesern weiterhin wie gewohnt zur Verfügung.

 Quelle: Stadt Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!