1. Eistraining Eispiraten Crimmitschau_2Eispiraten können Kader weiter verstärken
Ralf Rinke und Erik Gollenbeck stoßen zum Team
Die Eispiraten Crimmitschau sind auf der Suche nach weiterer Verstärkung für das Team fündig geworden.
Mit Ralf Rinke wechselt ein DEL und DEL2 erfahrener Stürmer an die Pleiße, der die Offensive der Westsachsen weiter verstärken wird. Für weitere Tiefe im Kader soll auch Erik Gollenbeck sorgen, der derzeit im Nachwuchs von Red Bull Salzburg zum Einsatz kam. Beide Profis sollen bereits am heutigen Donnerstag (13.11.2014) in Crimmitschau eintreffen und schnellstmöglich lizenziert werden. Wann sie erstmals für die Crimmitschauer auflaufen können, steht aufgrund der Kurzfristigkeit noch nicht genau fest.
Mit Ralf Rinke können sich die Eispiraten über einen DEL erfahrenen Angreifer freuen. Der 21jährige Linkschütze steht bei den Hamburg Freezers unter Vertrag und kam in der laufenden Spielzeit bislang sechs Mal für die Norddeutschen in der DEL zum Einsatz. Zudem absolvierte er darüber hinaus per Förderlizenz fünf DEL2-Partien für die Fischtown Pinguins Bremerhaven.
Aufgrund der aktuellen Situation bei beiden Clubs ist eine ideale Förderung des Nachwuchstalentes nicht möglich, weshalb er nun per Leihgabe nach Crimmitschau wechselt. „In seinem Alter ist es wichtig, Eiszeit zu bekommen und viele Spiele zu absolvieren. Das war sowohl in Hamburg als auch Bremerhaven in der Form nicht möglich. Daher ist die Ausleihe nach Crimmitschau die beste Lösung für ihn.“, so Freezers Sportdirektor Stéphane Richer. Die Eispiraten können mit der Verpflichtung von Ralf Rinke zudem die Lücke nach dem Weggang von Christian Neuert schließen und das Team weiter adäquat verstärken. Den Crimmitschauer Fans dürfte der Angreifer noch bestens bekannt sein, forderte er doch in der Saison 2012/2013 Ex-Eispirat und NHL-Gastspieler Wayne Simmonds beim Auswärtsspiel am 05.10.2012 in Bremerhaven zum Faustkampf heraus.
Ebenfalls das Trikot der Eispiraten überstreifen wird Stürmer und Nachwuchstalent Erik Gollenbeck. Der gebürtige Werdauer kehrt damit in seine Heimat zurück. Bislang war der 19jährige Center im Nachwuchs von Red Bull Salzburg aktiv. Frühere Stationen in seiner Karriere waren die Jungadler Mannheim, bevor er eine Saison für die Aberdeen Wings in der nordamerikanischen Nachwuchsliga (NAHL) bestritt. Mit seiner Rückkehr nach Crimmitschau will der Angreifer neben der Karriere als Profi auch seine schulische Ausbildung weiter voranbringen. Dies war ihm in Salzburg nicht in diesem Maße möglich, weshalb er sich für einen
Wechsel zu den Eispiraten entschlossen hat. Zudem standen die Verantwortlichen der Eispiraten bereits länger in Kontakt mit ihm, um ihn wieder an die Pleiße zu lotsen.
Quelle: Eispiraten Crimmitschau
Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!