Polizei31

Die Polizeidirektion Dresden sicherte am Abend zwei Demonstrationen in der Dresdner Innenstadt ab. Der Einsatz verlief ohne Zwischenfälle.
Ca. 1.700 Menschen hatten sich einem Aufzug der „PEGIDA“ angeschlossen.
An einem zweiten Aufzug, angemeldet durch einen Abgeordneten der Fraktion „Die Linke“, nahmen ca. 300 Menschen teil. Ihren friedlichen Protest brachten diese im Bereich des Postplatzes lautstark und in Hör- und Sichtweite zum Ausdruck.
Aufgrund der Aufzüge kam es zu mehreren kurzzeitigen Verkehrseinschränkungen in der Innenstadt.

Es waren ca. 200 Polizeibeamte im Einsatz.

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!