PolizeiEinbruch in Firma

Ort: Leipzig-Zentrum, Löhrstraße
Zeit: 05.11.2014, 18:50 Uhr bis 06.11.2014, 07:30 Uhr

Ein unbekannter Täter drang widerrechtlich in den Bürotrakt einer Firma ein und durchwühlte 14 Büros und andere Räumlichkeiten. Er flüchtete mit mehreren Laptops, Handys, diversem Werbematerial und mehreren Schlüsseln. Eine Mitarbeiterin (23) hatte den Einbruch festgestellt und umgehend die Polizei informiert. Sowohl die Höhe des Diebstahlsschadens als auch die des Sachschadens konnten noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen dauern noch an. (Hö)

Einbruch in Arztpraxis

Ort: Leipzig-Gohlis, Georg-Schumann-Straße
Zeit: 06.11.2014, zwischen 14:30 Uhr und 17:45 Uhr

Nach Aufhebeln der Doppelflügeltür gelangte ein Unbekannter in eine Arztpraxis. Er brach den Arzneischrank auf und stahl daraus diverse Medikamente. Zudem nahm er noch mehrere Unterlagen mit. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt. Anzeige hatte die Inhaberin (63) erstattet. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

2 x Pkw entwendet

Fall 1

Ort: Leipzig, Brehmerstraße
Zeit: 04.11.2014, 22:30 – 06.11.2014, 06:45 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde aus der Brehmer Straße in Gohlis der schwarze Pkw VW Passat mit dem Kennzeichen L – IM 800 entwendet. Der Stehlschaden lag bei 4000 Euro.

Fall 2

Ort: Leipzig/OT Wiederitzsch, Salzhandelsstraße
Zeit: 05.11.2014, 18:30 – 06.11.2014, 07:15 Uhr

In Wiederitzsch wurde ein Audi A5 Coupe vom Parkplatz eines Hotels in der Salzhandesstraße entwendet. Der weiße Audi hatte das Kennzeichen: Z – FE 222. Der Stehlschaden beträgt 32.000 Euro. (BA)

Landkreis Leipzig

Kupferbleche vom Schloss Zedlitz entwendet

Ort: Borna/OT Zedlitz, Schloss
Zeit: 15.10.2014 – 06.11.2014, 13:00 Uhr

Seit geraumer Zeit steht das Schloss Zedlitz leer und befindet sich im stetigen Sanierungszustand. Unbekannte Diebe verschafften sich Zugang zum Objekt und montierten von mehreren Fenstern die Kupferblechabdeckungen ab. Außerdem wurden Anschlussbleche vom Dach gerissen und zehn Meter Rinne aus Kupfer entwendet. Die Polizei Borna hat die Ermittlungen aufgenommen. (BA)

Landkreis Nordsachsen

Einbrecher in Kindergärten

Fall 1

Ort: Taucha, Graßdorfer Straße
Zeit: 05.11.2014, 18:00 Uhr – 06.11.2014, 06:30 Uhr

Ein unbekannter Täter hatte sich über Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft. Er durchwühlte ein Büro und flüchtete mit zwei Digitalkameras im Wert eines dreistelligen Betrages. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 2.000 Euro beziffert. Eine Mitarbeiterin (62) rief die Polizei.

Fall 2

Ort: Taucha, OT Plösitz, Engelsdorfer Straße
Zeit: 05.11.2014, 17:00 Uhr – 06.11.2014, 07:00 Uhr

In diesem Fall war der Einbrecher ebenfalls durch Aufhebeln eines Fensters eingestiegen. Danach öffnete er gewaltsam eine Tür und gelangte so in den Gruppenraum der Kinder. Anschließend hebelte er eine Bürotür auf, durchsuchte alles und stahl eine Kassette mit einer dreistelligen Summe Bargeld. Damit flüchtete er. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Die Leiterin (54) der Kindertagesstätte setzte die Polizei in Kenntnis.
In beiden Fällen haben Polizeibeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbrecher stahl Schmuck

Ort: Taucha, OT Graßdorf
Zeit: 06.11.2014, zwischen 13:30 Uhr und 18:30 Uhr

Der ungebetene Gast kam durch die Terrassentür, die er zuvor aufgehebelt hatte. Im Haus ging er ins Obergeschoss und stahl diversen Schmuck im Wert einer vierstelligen Summe. Die Geschädigten (w.: 43, m.: 45) riefen dann die Polizei. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einfach abgehauen …

Ort: Leipzig-Knautkleeberg, Dieskaustraße
Zeit: 06.11.2014, gegen 16:30 Uhr

… war der Fahrer eines Lkw. Dieser befuhr die Dieskaustraße stadteinwärts. In Höhe Grundstück Nr. 455 kam ihm eine Straßenbahn entgegen, die in die Wendeschleife fuhr. Da die Straße jetzt zu eng für den Lkw war, wich der Fahrer, anstatt anzuhalten, aus. Dabei stieß er gegen zwei am Straßenrand ordnungsgemäß geparkte Pkw – Audi A 1 und VW Lupo. Während der VW mit einem kleineren Schaden davonkam, wurde der Audi stark beschädigt (ca. 7.000 Euro). Ein Passant (31) wurde Zeuge des Unfalls und verständigte die Polizei. Beim Verursacherfahrzeug soll es sich um einen weißen Lkw MAN mit Sattelauflieger handeln. Beamte der Verkehrspolizei ermitteln wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Wer hat Wahrnehmungen gemacht, wer kann Hinweise zum Fahrer sowie dessen Fahrzeug geben? Zeugen wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, Tel. (0341) 255-2847. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!