Polizei24

Chemnitz

OT Gablenz – Autos zerkratzt

(Ki) Fünf ordnungsgemäß in der Adelsbergstraße abgestellte Autos sind in der Nacht zum Montag zerkratzt worden. Jeweils an der linken Fahrzeugseite haben die Pkw nun einen langen Kratzer. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 4 500 Euro geschätzt.

OT Bernsdorf – Auf Abbiegende aufgefahren

(Kg) Von der Wartburgstraße nach links auf die Zschopauer Straße bog am Montag, gegen 8.05 Uhr, die 30-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda ab, hielt im Kreuzungsbereich jedoch verkehrsbedingt an. Die 62-jährige Fahrerin eines Pkw Ford fuhr auf den Skoda auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro entstand. Bei dem Unfall wurde die

Skoda-Fahrerin leicht verletzt.

OT Altendorf – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Die Gustav-Adolf-Straße aus Richtung Limbacher Straße in Richtung Weststraße befuhr am Montag, gegen 8.45 Uhr, der 61-jährige Fahrer eines Pkw Chrysler. Als er die bevorrechtigte Bodelschwinghstraße kreuzte, kollidierte der Chrysler mit einem in Richtung Waldenburger Straße fahrenden Pkw Opel, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt

  1. 6 500 Euro entstand. Der Opel-Fahrer (66) wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Gaststättentür beschädigt/Zeugen gesucht!

(SR) Am Freitag, dem 31. Oktober 2014, beschädigte ein unbekannter Täter die Eingangstür der Gaststätte „Snack-Stübchen“ in der Erbischen Straße. Anwohner hatten gegen 23.10 Uhr einen dumpfen Schlag gehört und wenige Minuten später einen zweiten. Wie sich dann herausstellte, war die Scheibe der Tür zur Gaststätte mit einem Stein eingeschlagen worden. Eine Anwohnerin hatte jemanden wegrennen sehen.
Eine Passantin, die mit einem etwa 12 Jahre alten Jungen unterwegs war, gab gegenüber den Anwohnern an, dass sie einen blonden jungen Mann an der Tür gesehen habe. Der Mann sei weggerannt. Möglicherweise war das der Täter. Gestohlen wurde nichts. Die Reparatur der Tür wird voraussichtlich

  1. 500 Euro kosten.
    Die Polizei bittet um Mithilfe. Die Passantin mit dem etwa 12-jährigen Jungen könnte eine wichtige Zeugin sein. Die Frau wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Außerdem soll in der Nachbarschaft eine Feierlichkeit stattgefunden haben. Dort sollen – zumindest zeitweise – Personen vor dem Haus gestanden haben. Möglicherweise können diese Angaben machen und werden deshalb ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Wer hat Beobachtungen zum Tathergang gemacht und kann Hinweise dazu oder zum unbekannten Täter geben? Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Freiberg, Telefon 03731 70-100.

Freiberg – Auf Radfahrer aufgefahren

(Kg) Gegen 7.45 Uhr war am Montag der 58-jährige Fahrer eines Pkw Audi auf der Dresdner Straße stadteinwärts unterwegs. In Höhe der Ausfahrt eines Baumarktes fuhr der Pkw auf einen vorausfahrenden Radfahrer (67) auf. Der 67-jährige Zweiradfahrer stürzte durch den Anstoß und erlitt schwere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro.

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Parkhaus besprüht

(SR) In der Ritterstraße besprühten Unbekannte die Fassade eines Parkhauses im Zeitraum von Freitag, dem 31. Oktober 2014, bis Sonnabend, dem 1. November 2014, mit schwarzer und silberner Farbe. Der gesprühte Schriftzug war ca. 8 m x 2 m groß. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Döbeln – Tasche aus Pkw gestohlen

(SR) Zwischen Sonntagabend und Montag früh waren unbekannte Täter in einer Tiefgarage in der Terrassenstraße am Werk. Sie schlugen die Seitenscheibe eines Pkw Seat ein und stahlen aus dem Fahrzeug eine Handtasche mit Dokumenten im Wert von ca. 100 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 400 Euro.

Revierbereich Mittweida

Hainichen/OT Schlegel – Diebe stahlen Buntmetall und Fahrzeug/Zeugen gesucht

(SR) In der Nacht von Sonntag zu Montag waren unbekannte Diebe auf einem Firmengelände in der Straße Am Gewerbegebiet zugange. Sie durchtrennten Teile der Umzäunung und drangen gewaltsam durch ein Fenster in ein Bürogebäude sowie in mehrere Garagen ein. Aus einem Büro stahlen die Langfinger den Schlüssel für einen Pkw und fuhren dann mit diesem und einem auf dem Firmengelände abgestellten Anhänger davon. Zuvor hatten sie noch Buntmetall aufgeladen. Beim Pkw handelte es sich um einen grauen VW Golf, beim Anhänger um einen grau-schwarzen Einachsanhänger. Beide Fahrzeuge hatten ein Mittweidaer Kennzeichen. Der Wert der Beute wurde auf einige zehntausend Euro geschätzt. Der Sachschaden beträgt

  1. 3 000 Euro.

Wer kann Angaben zum Verbleib der beiden Fahrzeuge machen? Hinweise erbittet die Polizei in Mittweida unter Telefon 03727 980-0.

Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Von Fahrbahn abgekommen

(Kg) Die A 4 in Richtung Eisenach befuhr am Montagmorgen, gegen 7.10 Uhr, der

34-jährige Fahrer eines Opel Omega. Etwa 400 Meter vor der Anschlussstelle Frankenberg kam der Opel nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Betonschutzplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

Rossau – Zusammenstoß beim Linksabbiegen

(Kg) Im Bereich Mittweidaer Straße (S 201)/Autobahnanschlussstelle Hainichen kollidierte am Montag, gegen 7.15 Uhr, ein Ford-Transporter (Fahrer: 40) beim Linksabbiegen mit einem entgegenkommenden Opel Astra (Fahrer: 49). Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf

  1. 4 500 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Diesel gezapft

(He) Unbekannte Diebe brachen am vergangenen Wochenende den Tank eines Baggers auf, der auf einer Baustelle am Kuttenbach abgestellt war. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und entwendeten aus dem Fahrerhaus eine Rohrzange. Mit der brachen sie den Tankdeckel auf, um dann rund 50 Liter Diesel zu stehlen. Neben dem Diebstahlschaden von ca. 75 Euro entstand so ein Sachschaden von etwa 250 Euro.

Revierbereich Marienberg

Wolkenstein/OT Schönbrunn – Metalldiebe unterwegs

(He) Aus dem Metallcontainer einer Firma in der Annaberger Straße entwendeten unbekannte Diebe rund 400 kg Stahlschrott (Blechtafeln) im Wert von rund 200 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 31. Oktober 2014 und dem 3. November 2014. Sachschaden entstand nicht.

Zschopau – Renault und VW kollidierten

(Kg) Den Akazienweg in Richtung Am Ledigenheim befuhr am Montag, gegen

12.30 Uhr, die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Renault. Als sie die bevorrechtigte Rasmussenstraße kreuzte, kam es zum Zusammenstoß mit einem dort fahrenden Pkw VW (Fahrerin: 51). Beide Frauen blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!