Brand Hintergebäude Glauchau

Chemnitz

OT Schloßchemnitz – Kupferdieb gestellt

(Hc) Nach einem Bürgerhinweis konnte die Polizei am Samstag, 3.25 Uhr in der Müllerstraße einen Kupferdieb stellen. Der 28 jährige hatte Teile der Dachentwässerung von einem Mehrfamilienhaus am Wilhelm-Külz-Platz entwendet. Teile des Diebesgutes wurden bei ihm gefunden. Auf Grund weiterer Aufgefundener Sachen ist zu Vermuten, dass er mit den Diebstählen seinen Lebensunterhalt und Drogenkonsum finanziert. Anzeigen wurden aufgenommen und Ermittlungen eingeleitet.

OT Zentrum – Schaufensterscheibe eingeworfen

(Hc) Am 31.10.2014, 22.30 Uhr wurde an einem Ladengeschäft in der Straße der Nationen 36 mit einem Stein eine Schaufensterscheibe (Größe 2×2 Meter) beschädigt. Es entstand Sachschaden von 1000 Euro. Durch die Polizei konnten in Tatortnähe zwei alkoholisierte Männer, 29 Jahre ( 2,06 Promille) und 30 Jahre (1,6 Promille), gestellt werden. Angaben von Zeugen und Glassplitter an der Kleidung überführten sie der Tat. Gegen Sie wird nun wegen Versuchten Einbruch ermittelt.

OT Kleinolbersdorf-Altenhain – Einbrecher gestört

(Hc) Unbekannte Täter versuchten am Freitag in ein Einfamilienhaus an der Johannes-Ebert-Straße zu gelangen. Die Eigentümer hatten am Vormittag das Grundstück verlassen. Bei ihrer Heimkehr gegen 20.30 Uhr stellten sie fest, dass Bewegungsmelder abgerissen und die Terrassentür aufgehebelt wurde. Vermutlich wurden die Unbekannten gestört und flüchteten ohne Ihre Tat beenden zu können. Anzeige wurde aufgenommen. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

OT Kappel – Beide Blau

(Hc) Am 31.10.2014, 13.35 Uhr befuhr ein blauer Ford Focus die Straße Usti nad Labem und bog in die Carl Hamel Straße ab. Dabei kollidierte er mit einem Baum. Beim 57-jährigen Fahrer wurde ein Atemalkohol von 2,64 Promille festgestellt. Blutentnahme, Sicherstellung Führerschein und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs folgten. Es entstand Sachschaden von 3 000 Euro.

OT Röhrsdorf – In der Ausfahrt der A72 überschlagen

(Hc) Am Sonnabend, 4.29 Uhr kam ein, auf der A72 aus Richtung Leipzig fahrender, BMW Z3 in der Ausfahrt von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 43-jährige Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Ein Auto braucht der Fahrer in nächster Zeit auch nicht mehr. Zum Unfallzeitpunkt stand Er unter Alkohol (Vortest 1,1 Promille) und musste seinen Führerschein abgeben.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Bad Schlema – Fahrräder aus Keller entwendet.

(Hc) Unbekannte Täter versuchten am Freitag in der Zeit von 6.00 Uhr bis 15.15 Uhr zunächst vergeblich durch Hebeln an den Fenstern in einem Haus in der Gleesbergstraße zu gelangen. Das Eindringen gelang letztendlich durch eine aufgehebelte Tür. Aus dem Keller wurden zwei Mountainbikes „Fully“, Farbe Blaumetallic, Hersteller Ghost, 26 Zoll Rahmen, 27-Gang-Shimano-Schaltung und Federgabeln entwendet. Eines war zusätzlich mit Elektroantrieb ausgestattet. Der Sachschaden wurde mit 6 000 Euro und der Entwendungsschaden mit 5 000 Euro angegeben.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Zu viel Alkohol

(Hc) Einer Blutentnahme musste sich am 1.11.2014, ein Radfahrer unterziehen. Er wurde durch Polizeibeamte mit einem blauen Mountainbike in der Berthelsdorfer Straße von der Humboldstraße in Richtung Zuger Straße gegen 2.30 Uhr auf dem Gehweg fahrend festgestellt. Die Beleuchtung des Fahrrades entsprach auch nicht den Vorschriften. Ein Atemalkoholtest (2,26 Promille) beendete seine Weiterfahrt. Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde aufgenommen.
Weißenborn – Cross-Motorrad KTM entwendet

(Hc) Mit einer Axt brachen unbekannte Täter vom 31.10. 2014, 20.30 Uhr zum 1.11.2014, 7.30 Uhr, in eine Garage an der Forststraße ein.
Aus der Garage wurde ein orangefarbenes Cross-Motorrad KTM 300 im Wert von 5 100 Euro entwendet. Das Fahrzeug hatte kein Kennzeichen. Der Sachschaden am Garagentor wurde mit 500 Euro beziffert. Fahndungsmaßnahmen sind eingeleitet.

Revierbereich Mittweida

Lichtenau – Mit Brückengeländer kollidiert

(Hc) Am 31.10.2014, 7.00 Uhr, ereignete sich auf der Unteren Hauptstraße24 ein Verkehrsunfall. Eine 57-jährige Frau war, aus Richtung Oberlichtenau kommend, mit ihrem Opel Agila nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Brückengeländer kollidiert. Sie wurde dabei schwer verletzt. Es entstand Sachschaden von 5 500 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Penig – Jugendlicher Radfahrer verletzt

(Hc) Am Freitag, 18.07 Uhr befuhr ein VW Polo (Fahrerin 52) die Chemnitzer Straße aus Richtung Zinnberger Straße kommend stadtauswärts in Richtung Schinkelstraße. Beim Linksabbiegen zur Reitzenhainer Straße kollidiere der Pkw mit einem entgegenkommenden 14-jährigen Radfahrer. Am Fahrrad war keine Beleuchtungseinrichtung angebracht. Der Jugendliche, der keinen Schutzhelm trug, wurde schwer verletzt. Es entstand Sachschaden von 3 000 Euro

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!