Unfall in St Egidien

Unfall in St Egidien

IMG-20141130-WA0000Via einer Leserinfo eerhielten wir gerade die Nachricht das es zu einem Unfall in St Egidien gekommen ist. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind vor Ort.

Weitere Infos werden nachgereicht

Quelle Leserinfo / Leserfoto

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 30.11.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 30.11.2014 (2)

Unfall Kopernikusstraße in ZwickauVogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Sachbeschädigung

Plauen –(jk)- Am Samstagnachmittag beschädigten auf dem Gelände des Katholischen Seniorenzentrums in der Kopernikusstraße 3-4 Jugendliche insgesamt 7 Wegleuchten. Es entstand ein Sachschaden von 700 Euro.

Vorfahrtsfehler

Plauen –(jk)- Am Sonnabendvormittag hatte ein 55-jähriger Pkw-Fahrer die Absicht vom Parkplatz Rosa-Luxemburg-Platz auf die Straße zu fahren. Hier übersah er einen bevorrechtigten Pkw eines 62-Jährigen und es kam zum Unfall. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Sachbeschädigung

Auerbach/OT Vogelsgrün –(jk)- In der Nacht zum Sonnabend wurden durch bisher unbekannte Täter zwei Seitenscheiben eines Buswartehäuschens auf der Waldhofstraße eingeschlagen. Vermutlich durch dieselben Täter wurde in der weiteren Folge die Lichtzeichenanlage einer Baustelleneinrichtung umgeworfen und dabei beschädigt. Am Wartehäuschen entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro und an der Lichtzeichenanlage 100 Euro.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Rodewisch –(jk)- Am Sonntagmorgen bemerkten die Beamten die unsichere Fahrweise eines 40-jährigen Pkw-Fahrers, welcher die Straße der Jugend befuhr und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Reichenbach –(jk)- Am späten Sonnabendnachmittag befuhr ein 15-Jähriger mit seinem Fahrrad die Baumgartenstraße in Richtung Stockmannstraße. An der Kreuzung Baumgartenstraße/Kastanienstraße beachtete er einen von rechts kommenden Pkw ungenügend und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde der Fahrradfahrer leicht verletzt und konnte nach kurzer ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Es entstand ein Sachschaden von 800 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Handtaschendiebstahl

Glauchau –(jk)- Am Sonnabendabend befand sich eine 34-Jährige in einem Einkaufsmarkt auf der Waldenburger Straße. Sie hatte ihre Handtasche in den Einkaufswagen gelegt. Durch unbekannte Täter wurde die Handtasche in einem unbeachteten Moment aus dem Einkaufswagen gestohlen. In der Handtasche befanden sich die Geldbörse und frauentypische Gegenstände. Der Stehlschaden wird mit 500 Euro angegeben.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Callenberg/OT Langenchursdorf –(jk)- Am Sonnabendabend befuhr ein 48-Jähriger mit seinen Fahrrad die Waldenburger Straße. Auf Grund einer auffälligen Fahrweise fiel er den Beamten auf und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und eine Anzeige gefertigt.

Quelle: PD Zwickau

TV Beitrag – Test: VW Golf GTE – Elektroauto und Sportwagen

TV Beitrag – Test: VW Golf GTE – Elektroauto und Sportwagen

VW Golf GTEElektroauto mit einer Reichweite von bis zu 50 Kilometern und erfolgreichster Kompaktsportwagen der Welt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h und einer Gesamtreichweite von rund 940 Kilometer in einem – klingt ein bisschen nach Quadratur des Kreises. Diesen Anspruch erheben die Volkswagen-Ingenieure nicht, doch mit dem zu einem Basispreis von 36.900 Euro Ende des Jahres in den Handel kommenden neuen Golf GTE bringen sie eines der innovativsten Kompaktmodelle unserer Zeit auf den Markt – sportlich wie der legendäre Golf GTI und Golf GTD, parallel zudem auf Knopfdruck emissionsfrei wie der rein elektrisch angetriebene e-Golf. Das Design, die GT-Ausstattungsfeatures und der agile Charakter wurden direkt vom GTI und GTD adaptiert und in die Welt der elektrifizierten Antriebskonzepte übertragen.

Quelle: UnitedPictures.TV
Kalender für ADAC Rallye Masters und DRM 2015 fixiert

Kalender für ADAC Rallye Masters und DRM 2015 fixiert

img_prev

  • Zwölf gemeinsame Läufe in der Topliga des deutschen Rallyesports
  • Überarbeitetes Reglement verleiht beiden Prädikaten klares Profil
  • Höhere Attraktivität für Breitensportler steht im Fokus

München – An zwölf Wochenenden gibt es 2015 Rallyesport vom Feinsten. Das ADAC Rallye Masters und die DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) treten auch im kommenden Jahr gemeinsam an und bilden damit die Top-Liga der Drift-Artisten auf vier Rädern. Nach den Erfahrungen des Übergangsjahres 2014 wurde an den Rahmendaten des Motorsport-Pakets gefeilt: Das Reglement wurde überarbeitet und gibt beiden Meisterschaften ein klareres Profil. Der Terminkalender wurde gestrafft und um zwei Events reduziert. Jeweils 120 bis 160 Wertungsprüfungs-Kilometer sind an jedem Rallye-Wochenende zu absolvieren. Wie bereits in diesem Jahr wird die Saison in zwei Hälften aufgeteilt, für die Wertung im ADAC Rallye Masters und der DRM werden die jeweils maximal vier besten Ergebnisse jeder Saisonhälfte herangezogen. Für die Saison 2016 ist ein Kalender mit nur noch zehn Veranstaltungen geplant.

Das Regelwerk für DRM und ADAC Rallye Masters sorgt ab dem kommenden Jahr dafür, dass beide Prädikate eigenständiger werden. Die DRM wird auch in Zukunft von den schnellsten Teams des Rallye-Wochenendes dominiert werden – sie erhalten ihre Punkte für die Platzierung im Gesamtklassement sowie Zusatzpunkte für die Power Stage. Im ADAC Rallye Masters werden dafür die Teams aus der Division 1 nicht mehr gewertet. Damit sind im Masters künftig die Breitensportler zu Hause, die ihre Punkte für die Platzierung in ihrer jeweiligen Division erhalten. Dieser Gedanke wird auch dadurch unterstrichen, dass die Power-Stage-Punkte im ADAC Rallye Masters nicht gewertet werden. So werden auch Teams aus den „kleinen“ Divisionen in der Masters-Tabelle ganz vorne landen können. Um dieser Neuregelung noch schärfere Konturen zu verleihen, wird die Einteilung der Divisionen in Details geändert: Zur Division 1 gehören künftig auch Gruppe-N-Allradler wie die Mitsubishi Lancer Evo-Modelle. Fahrzeuge der Gruppe H werden dafür aus der Division 1 in die Division 2 verlegt. Die vollständigen Reglements werden ab Anfang Dezember auf den Websites der beiden Meisterschaften unter www.adac.de/drm bzw. www.adac.de/rallye-masters verfügbar sein.

Terminkalender ADAC Rallye Masters und DRM 2015

  1. Lauf
  1. – 07.03.2015
ADAC Saarland-Pfalz Rallye
  1. Lauf
  1. – 28.03.2015
ADMV Rallye Erzgebirge
  1. Lauf
  1. – 18.04.2015
ADAC Hessen Rallye Vogelsberg
  1. Lauf
  1. – 02.05.2015
ADAC Rallye Sulinger Land
  1. Lauf
  1. – 16.05.2015
S-DMV Thüringen Rallye
  1. Lauf
  1. – 20.06.2015
ADAC Rallye Stemweder Berg
  1. Lauf
  1. – 04.07.2015
ADAC Rallye Niedersachsen
  1. Lauf
  1. – 09.08.2015
ADAC Cosmo Rallye Wartburg
  1. Lauf
  1. – 05.09.2015
ADAC Ostsee Rallye
  1. Lauf
  1. – 19.09.2015
ADAC Litermont Rallye-Saar
  1. Lauf
  1. – 03.10.2015
ADAC Rallye Baden-Württemberg
  1. Lauf
  1. – 24.10.2015
ADAC 3-Städte-Rallye

Quelle: ADAC Motorsport

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 30.11.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 30.11.2014

Polizei

Zwei Einbrecher im Firmengebäude gestellt

Görlitz, Paul-Mühsam-Straße

  1. November 2014, 00:31 Uhr

Diebe hatten es auf einen Firmenkomplex im Stadtteil Weinhübel abgesehen. Jedoch wurden die Täter beobachtet, als sie sich Zutritt zum Gebäude verschafften. Die rasch eingesetzten Polizeikräfte vom Revier Görlitz konnten die Langfinger noch im Objekt fassen, obwohl diese sich zunächst im Haus versteckten. Nach nur kurzer Suche klickten bei einem 26-jährigen und einem 29-jährigen Täter die Handschellen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Einbruch im gleichen Firmengelände am 24. November 2014 ebenfalls auf das Konto der jungen Männer geht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob die Beiden auch für weitere Taten verantwortlich sind. Die Anzeige wegen mehrfachen Einbruchsdiebstahls ist den Zweien sicher. (tj)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Ein Fahrzeug gestohlen, an drei weiteren gescheitert

Wilthen, Kirschauer Weg, Mittelstraße, Karl-Marx-Straße

28. November 2014, 20:00 Uhr – 29. November 2014, 08:00 Uhr

Der Besitzer eines VW staunte am Samstag nicht schlecht, als er sein Fahrzeug nutzen wollte: es war nicht mehr da. Unbekannte Täter hatten seinen gesichert abgestellten Multivan (Baujahr: 2008, Farbe: Schwarz) mit dem amtlichen Kennzeichen: BZ-RH 333 entwendet. Im Fahrzeug befanden sich Werkzeuge sowie eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und Bargeld. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 17.000 Euro.

Weiterhin griffen Unbekannte im Wilthener Stadtgebiet zwei Pkw VW Golf und einen Pkw Ford Mondeo an und versuchten, diese zu stehlen. Dabei verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.700 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (sk)

Gemeinschaftlicher Ladendiebstahl – Täter gestellt

Bautzen, Gesundbrunnenring

29. November 2014, gegen 12:25

Zwei Männer und zwei Frauen verhielten sich in einem Einkaufsmarkt auffällig und zogen so die Aufmerksamkeit eines Mitarbeiters auf sich. Er beobachtete, wie sich die Personen diverse Kosmetikartikel sowie Bekleidungsgegenstände einsteckten und informierte das Polizeirevier Bautzen. Die Personengruppe verließ den Kassenbereich, ohne die Waren zu bezahlen. Die sofort eingesetzten Kräfte der Bautzener Polizei konnten die Langfinger (m/26, m/24, w/34, w/32) stellen und gemeinsam mit dem Marktangestellten bei ihnen die gestohlenen Waren feststellen.

Das daraufhin erfolgende Vortäuschen medizinischer Notfälle konnte das Gauner-Quartett jedoch nicht vor der Einleitung entsprechender Strafverfahren bewahren.

Angaben zum Sachschaden und zum Wert des Diebesgutes sind derzeit noch nicht möglich. (sk)

Vorfahrtsunfall – beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit

Panschwitz-Kuckau, OT Siebitz, Kreuzung S 100/S 101

28. November 2014, gegen 13:45 Uhr

Eine 34-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Skoda die S 101 aus Richtung Crostwitz in Richtung Uhyst. Dabei beachtete sie beim Kreuzen der S 100 in Siebitz den vorfahrtsberechtigten Pkw Opel (Fahrer/51) nicht, welcher aus Richtung Panschwitz-Kuckau nach Bautzen unterwegs war. Beide Pkw stießen zusammen, wobei erheblicher Sachschaden entstand. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand. (sk)

Schmierfink gestellt

Hoyerswerda, Lipezker Platz

30. November 2014, gegen 02:10 Uhr

Ein Bürger beobachte, wie eine Person die Scheiben eines Kreditinstitutes beschmierte und informierte die Polizei. Die sofort eingesetzten Kräfte des Hoyerswerdaer Reviers konnten den 26-jährigen „Künstler“ noch auf frischer Tat stellen. Für die Schmierereien hatte dieser einen Stift benutzt. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. (sk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Geldbörsen aus Golf entwendet

Görlitz, Brautwiesenstraße

28. November 2014, 17:00 Uhr – 29. November 2014, 08:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten aus dem Handschuhfach eines gesichert abgestellten Pkw VW Golf zwei Geldbörsen mit verschiedenen Ausweisdokumenten, EC-Karte und Bargeld.

Die Polizei rät: – Lassen sie keine Wertgegenstände, auch nicht nur kurzfristig, im Fahrzeug zurück! (tj)

Firmeneinbruch

Görlitz, Am Flugplatz November 2014, 20:00 Uhr –

29. November 2014, 10:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Samstag aus dem Lager einer Telekommunikationsfirma Kabel im Wert von ca. 10.000 Euro. Am Zaun legten die Diebe weiteres Kupferkabel zum Abtransport bereit. Beim Einbruch entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. (tj)

Mit Alkohol am Steuer

Weißwasser, Prof.-Wagenfeld-RinNovember 2014, 03:45 Uhr

Einer Streifenwagenbesatzung vom Polizeirevier Weißwasser fiel ein Pkw VW Golf mit defekter Beleuchtung fiel auf. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges bemerkte ein Polizeibeamter bei der 31-jährigen Fahrzeugführerin Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Test ergab einen Wert von 0,96 Promille. Die junge Frau muss sich nun wegen der Verkehrsordnungswidrigkeit Trunkenheit im Verkehr verantworten. (tj)

Einbruch in Lagerhalle – Simson-Motor weg

Neusalza-Spremberg, Ortsteil Friedersdorf, Hauptstraße

28. November 2014, 20:00 Uhr – 29. November 2014, 11:45 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten vermutlich in der Nacht aus einer gesicherten Lagerhalle einen Moped-Motor. Der Stehlschaden liegt bei ca. 1.400 Euro. An der Halle entstand ein Schaden von 100 Euro. (tj)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 30. November 2014, 05:00 Uhr

VKUVerletzteTote
Polizeirevier Bautzen      101
Polizeirevier Görlitz   41
Polizeirevier Zittau-Oberland   5
Polizeirevier Kamenz   91
Polizeirevier Hoyerswerda   2
Polizeirevier Weißwasser   2
BAB 4   1
gesamt333

 Quelle: PD Görlitz