Polizei11

Dieb versucht, Gartenlampe zu entwenden – Täter gestellt

 

Zittau, Ortsteil Hirschfelde, Dr.-Külz-Straße

29.10.2014, 19:45 Uhr

Aus einem Vorgarten versuchte ein Dieb, Gartenlampen und andere tragbare Dinge zu stehlen. Dabei überraschte der Eigentümer den Täter und versuchte, ihn festzuhalten. Der Langfinger riss sich jedoch los, stieß den Anwohner weg und flüchtete ohne Beute zu Fuß. In der Nachbarschaft stellen ihn, trotz heftiger Gegenwehr, zwei zuhilfekommende Bürger. Sie konnten ihn festhalten und den herbeigeeilten Einsatzkräften vom Polizeirevier Zittau-Oberland übergeben. Der Lampenbesitzer und die Helfer erlitten leichte Verletzungen. Der 21-jährige Täter hatte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von 2,04 Promille. Eine Nacht in der Ausnüchterungszelle sowie Anzeigen wegen Körperverletzung und Diebstahls waren ihm sicher.

Erst geblitzt – dann zugetreten

Radeberg, Schillerstraße

29.10.2014, 18:18 Uhr

Eine BMW-Fahrerin übersah die mobile Geschwindigkeitskontrolle auf der Schillerstraße und wurde prompt geblitzt. Ärger und Wut über das kostenpflichtige Foto ließen sie ihren Wagen parken und sich zum Messfahrzeug begeben. Die aufgebrachte Frau trat mehrfach gegen dessen Heckklappe und beschädigte den Pkw vom Ordnungsamt. Neben der Verkehrsordnungswidrigkeit, wegen zu schnellen Fahrens, muss sie sich nun auch wegen der Sachbeschädigung verantworten. Wie schnell die Frau gefahren war, wurde nicht bekannt. Der Schaden am Messwagen beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!