etcDie Eispiraten Crimmitschau wollen am Wochenende weiter Punkte sammeln. Am morgigen Freitag (31.10.2014 – 20:00 Uhr) empfangen die Westsachsen den SC Riessersee zum nächsten Heimspiel im Sahnpark. Am Sonntag (02.11.2014 – 17:00 Uhr) wartet dann ein weiteres schweres Auswärtsspiel auf das Team von Chefcoach Chris Lee.

Auf die eigenen Stärken konzentrieren und einfach spielen, so lautet die Devise von Eispiraten Trainer Chris Lee. Mit dem SC Riessersee gastiert eine defensiv starke Mannschaft im Sahnpark, die es aus Sicht der Eispiraten zu knacken gilt. In der Offensive müssen die Westsachsen dabei jede sich bietende Torchance möglichst eiskalt ausnutzen, während in der Defensive kompromissloser Einsatz gefragt ist.

Sorgen macht Chris Lee allerdings die derzeitige Personalsituation. Mit Mike Card wird einer der Stammverteidiger fehlen. Der Abwehrmann laboriert an einer Verletzung im Bereich der Leiste. Hoffnung besteht hingegen bei den Stürmern Jakub Langhammer und Jamie MacQueen, die beide in dieser Woche krankheitsbedingt nicht den vollen Trainingsumfang absolvieren konnten.

Am Sonntag (02.11.2014 – 17:00 Uhr) müssen die Crimmitschauer dann bei den Starbulls Rosenheim auflaufen. Die Gastgeber sind für ihre zermürbende Spielweise bekannt, die sie zumeist vor den eigenen Fans an den Tag legen. Hier müssen die Eispiraten mit Leidenschaft, Einsatzbereitschaft und Kampf gegenhalten, um mögliche Punkte in Visier zu nehmen.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!