etcHeimspiel gegen SC Riessersee – Auswärtsderby in Rosenheim

Die Eispiraten Crimmitschau sind derzeit auf der Suche nach mehr Konstanz in ihrem Spiel. Die Mannschaft von Cheftrainer Chris Lee zeigte in den zurückliegenden Spielen zwar eine gute Leistung verpasste es aber, vor allem beim Sachsenderby in Weißwasser am vergangenen Sonntag, sich für ihren Aufwand zu belohnen. Dies soll sich am kommenden Punktspielwochenende ändern. Zum Heimspiel am Freitag (31.10.2014 – 20:00 Uhr) gegen den SC Riessersee und beim Auswärtsspiel am Sonntag (02.11.2014 – 17:00 Uhr) in Rosenheim warten auf die Westsachsen jedoch zwei anspruchsvolle und schwere Gegner.

Am Freitag (31.10.2014 – 20:00 Uhr) empfangen die Eispiraten den SC Riessersee im Crimmitschauer Sahnpark. Die Gäste vom Fuße der Zugspitze belegen derzeit den 9. Platz der Tabelle und zeigten sich bislang in einer starken Verfassung. Mit 2 Siegen aus den letzten 4 Pflichtspielen ist die Mannschaft allerdings etwas aus dem Tritt geraten und wird versuchen in Westsachsen wieder zu punkten. Vor allem die Angreifer wie Lubor Dibelka, Jaroslav Kracik und Förderlizenzspieler Dominik Kahun sind für die Eispiraten äußerst ernst zu nehmen. Das Trio vereint allein 36 Scorerpunkte auf sich und kann in vielen Spielen den entscheidenden Unterschied ausmachen. Hier kommt auf die Eispiraten-Defensive wieder viel Arbeit zu, die es mit Leidenschaft, Einsatzbereitschaft und Kampfbereitschaft zu bewältigen gilt. Das die Crimmitschauer Hintermannschaft dieser Aufgabe gewachsen ist, hat das Team gegen Bad Nauheim gezeigt, als man nur wenige hochkarätige Chancen für den Gegner zuließ. Die bislang gezeigte Heimstärke der Eispiraten ist also erneut gefragt, um nach dem Erfolg gegen die Roten Teufel Bad Nauheim den 2. Heimsieg in Serie zu erkämpfen. Mit der Unterstützung der eigenen Fans im Rücken sollen die Punkte nicht aus der Hand gegeben werden. Die Eispiraten hoffen zudem auf Wiedergutmachung, will sich das Team gegen den SC Riessersee doch für die 1:5 Niederlage vom 8 Spieltag in Garmisch-Partenkirchen revanchieren.

Am Sonntag (01.11.2014 – 17:00 Uhr) kommt es dann zum 2. Auswärtsspiel der Eispiraten bei den Starbulls Rosenheim. Die Gastgeber sind erwartungsgemäß weit oben in der Tabelle zu finden und gelten als klarer Favorit in der Begegnung. Den Eispiraten Crimmitschau kommt also nur die Außenseiterrolle zu, die sie clever nutzen wollen. Die ermüdende und laufstarke Spielweise der Hausherren stellte die Westsachsen in Rosenheim immer wieder vor Probleme, da man zumeist zu viel Respekt vor dem Gegner zeigte. Es kommt also auf das Selbstvertrauen in die eigene Stärke an, wollen die Mannen von Eispiraten-Trainer Chris Lee nicht mit leeren Händen aus Rosenheim abreisen. Schlüssel zum Erfolg ist neben einer geordneten Abwehrarbeit die konsequente Chancenverwertung. Gegen die körperlich robusten Verteidiger der Starbulls müssen zumeist wenige hochkarätige Torchancen genügen, um die eigenen Treffer zu erzielen. Die Eispiraten werden also mit offenem Visier den Kampf suchen, um mit allen Mitteln den nächsten Sieg gegen die Starbulls Rosenheim feiern zu können. Dieser liegt seit dem 08.03.2013 zurück, als man im heimischen Sahnpark mit 5:3 gewinnen konnte. In der vergangenen Saison gab es keine Zähler bei den Duellen mit den Rosenheimern zu holen. Alle 4 Begegnungen gingen an die Bayern, die auch das Auftaktmatch am 1. Spieltag gegen die Eispiraten für sich entscheiden konnten.

Anspielzeit beim Spiel in Kassel verlegt

Erstes Bully am 07.12. in Kassel bereits um 17:00 Uhr

In gemeinsamer Abstimmung haben die Kassel Huskies und die Eispiraten Crimmitschau die Anspielzeit des Punktspiels zwischen beiden Mannschaften am 07.12.2014 in der Kasseler Eissporthalle verlegt. Der für 18:30 Uhr geplante Spielbeginn wird demnach auf Wunsch des Gastgebers bereits auf 17:00 Uhr nach vorn gezogen. Die Eispiraten Crimmitschau bitten ihre Fans, den geänderten Spielbeginn bei ihren Planungen im Falle einer Fahrt zum Auswärtsspiel zu berücksichtigen. Seitens der DEL2 gab es keine Einwände gegen die gewünschte Änderung. Die Liga bestätigte bereits die neue Anspielzeit.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!