Polizei

Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat die Ermittlungen in einem Verfahren gegen einen 35 Jahre alten tschechischen Staatsangehörigen, welcher sich derzeit in Untersuchungshaft befindet, abgeschlossen und Anklage zum Amtsgericht Bautzen – Schöffengericht – erhoben.

 

Dem Angeschuldigten wird vorgeworfen, am 26. August  und am 30. September 2013 in zwei Fällen in Ebersbach und Großschönau  in Betriebsgelände eingebrochen zu sein und dort einen PKW Citroen, zwei Multicar, einen Minibagger und verschiedene Werkzeuge im Gesamtwert von zirka 95.000,00 EURO entwendet zu haben. Am 18. August 2014 konnte der Angeschuldigte bei der Begehung der dritten Tat, bei welcher  Werkzeug entwendet werden sollte, in Sohland/Spree gestellt werden, weshalb es hier beim Versuch blieb.

 

Ihm wird gewerbsmäßiger Einbruchsdiebstahl in zwei Fällen und versuchter gewerbsmäßiger Einbruchsdiebstahl vorgeworfen.

 

 

Die Strafgewalt des Schöffengerichts beläuft sich auf Freiheitsstrafe von bis zu vier Jahren.

Quelle: PD Görlitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!