Polizei29

Chemnitz

OT Schloßchemnitz – Golf in der Mittelstraße verschwunden

(Ki) Ein dunkelblauer VW Golf im Wert von rund 8 000 Euro ist in der Nacht zum Freitag in der Mittelstraße verschwunden. Die Tatzeit für den Diebstahl liegt zwischen Donnerstag, 22 Uhr, und Freitag, 7 Uhr. Die Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes.

OT Schloßchemnitz – Diebe räumten Firmentransporter aus

(Ki) Einen auf einem Parkplatz an der Schönherrstraße abgestellten VW-Firmentransporter haben Diebe in der Nacht zu Freitag ausgeräumt. Es wurden mehrere Akkuschrauber, Schlagbohrer und Bohrmaschinen von Hilti sowie zwei Werkzeugmaschinen von Makita gestohlen. Der Wert der Werkzeugmaschinen ist der Polizei noch nicht bekannt. Der Schaden am VW beläuft sich auf rund 300 Euro.

OT Ebersdorf – Einbruch in Auto

(Ki) Eine Tasche mit Sportbekleidung im Wert von rund 200 Euro haben sich Einbrecher aus einem in der Lichtenwalder Straße abgestellten VW geholt. Dabei hatten sie leichtes Spiel, denn die Sporttasche stand auf der Rücksitzbank. Um an das Objekt ihrer Begierde zu kommen, hatten sie kurzerhand die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Die Reparatur der Scheibe wird schätzungsweise ca. 150 Euro kosten.

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Werkzeug von Baustelle gestohlen

(He) In der Nacht zum Freitag waren unbekannte Diebe auf einer Baustelle am Fuchssteig. Die Arbeiter stellten am Freitagmorgen fest, dass ein Baucontainer aufgebrochen war. Aus dem Container fehlen zwei Winkelschleifer (“Hitachi” bzw. “Milwaukee”) und ein Abbruchhammer von “Hilti”. Auch 40 Meter Elektrokabel haben die Diebe mitgenommen. Der Diebstahlschaden wird auf rund 2 500 Euro geschätzt, der Sachschaden auf rund 300 Euro.

Revierbereich Aue

Aue – Zwei Unfälle in kurzer Zeit/Polizei sucht Zeugen

(He) Ein 18-jähriger Fahranfänger zeigte am Donnerstagabend beim Polizeirevier zwei Verkehrsunfälle an, in die er bzw. sein Pkw Audi am Nachmittag verwickelt war. Gegen 16.15 Uhr stellte er an seinem auf dem Parkplatz am Bahnhof abgestellten Auto Schäden an der vorderen Stoßstange fest. Er verständigte die Polizei nicht, sondern wollte zu einer Werkstatt fahren. Auf der Fahrt dorthin stieß er auf der Schneeberger Straße, in Höhe Einmündung Brünlasberg, gegen einen vor ihm fahrenden Pkw. Da an diesem Fahrzeug keine Schäden sichtbar gewesen seien, rief man keine Polizei. Die Schäden am Audi werden auf rund 3 000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Aue  (Telefon 03771 12-0) sucht Zeugen, die Angaben zu beiden Unfällen machen können. Insbesondere wird die Fahrzeugführerin des Pkw gesucht, mit dem der Audi in der Schneeberger Straße zusammenstieß.

Zschorlau – Vier Fahrzeuge in Unfall verwickelt

(Fi) Am Freitag, gegen 10.35 Uhr, fuhr der Fahrer (36) eines Fiat-Transporters von der Hundshübler Straße am Abzweig Süßsteinbruch auf die Staatsstraße 274. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Pkw Honda (Fahrer: 84), der erst auf dem angrenzenden Feld zum Stehen kam. Der Fahrer (69) eines Pkw Renault konnte der Unfallstelle ausweichen. Ein nachfolgender Pkw VW (Fahrer: 45) fuhr auf den Renault auf. Es gab keine Verletzten. Auf insgesamt ca. 5 500 Euro beziffert sich der entstandene Sachschaden.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Frauenstein/OT Kleinbobritzsch – Berichtigung der Medieninformation
Nr. 577 vom 24.Oktober 2014

(TH) In der Medieninformation Nr. 577 wurde berichtet, dass am Mittwochmittag, gegen 12 Uhr, ein Unbekannter in der Burkhardsdorfer Straße die Scheibe einer Terrassentür einwarf und das Eigenheim betrat. Die korrekte Straßenbezeichnung lautet: Burkersdorfer Weg.

Freiberg – Polizei bittet um Mithilfe nach Pkw-Einbrüchen

(TH) Am Freitag wurden der Polizei bis mittags sechs Pkw-Einbrüche angezeigt. Unbekannte hatten jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen und verschiedene Sachen aus den Fahrzeugen mitgenommen. Auf einem Parkplatz in der Scheunenstraße, in Höhe der Nummer 18, wurden die Scheiben eines VW Polo und eines Honda Jazz eingeschlagen. Ein weiterer Pkw (Typ zurzeit unbekannt) wurde am Meißner Tor angegriffen. In der Tschaikowskistraße war die Scheibe eines VW Polo und in der Schönlebestraße die eines Pkw BMW zerstört. In der Karl-Kegel-Straße, in Höhe der Hausnummer 55, hatten Täter die Scheibe eines VW UP! eingeschlagen. Aus den angegriffenen Pkw wurden unter anderem Fleece-Jacken, eine Sporttasche und eine Handtasche mit Geldbörse gestohlen. Zum entstandenen Sach- und Diebstahlschaden liegen der Polizei zurzeit noch keine Informationen vor. Es wird geprüft, ob zwischen den Fällen ein Zusammenhang besteht.
Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat eine der Taten beobachtet und kann Hinweise zu dem oder den Tätern machen? Wem sind in den genannten Straßen ungewöhnliche Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei in Freiberg unter Telefon 037371 70-0 entgegen.

Revierbereich Döbeln

Hartha – Gartenlauben aufgebrochen

(TH) In einer Kleingartenanlage in der Dresdener Straße brachen Unbekannte von Donnerstag zu Freitag vier Gartenlauben auf. Die Diebe hebelten Vorhängeschlösser auf und nahmen eine Motorsense im Wert von rund 100 Euro mit. An den Lauben entstand geringer Sachschaden.

Revierbereich Mittweida

Striegistal – Wildunfall

(Fi) Auf der Staatsstraße 34, zwischen Etzdorf und Berbersdorf, kollidierte am Freitag, gegen 6 Uhr, ein VW Touran mit einem über die Straße wechselnden Wildschwein. Der Fahrer blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand ein Schaden von ca. 3 500 Euro. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle. Es wurde durch einen Jagdpächter geborgen.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!