PolizeiRevierbereich Aue

Lößnitz/OT Affalter – Kipper kippte um

(Kg) Der 30-jährige Fahrer eines Lkw-Kippers Mercedes befuhr am Mittwoch, gegen 9.15 Uhr, die Hartensteiner Straße (S 283) in Richtung Affalter. Etwa 800 Meter nach der Bundesstraße 169 soll dem Kipper ein Lkw entgegengekommen sein, dem der 30-Jährige nach rechts auswich. Dabei geriet der Kipper auf das Bankett und kippte in den Graben, wo er auf der Seite liegen blieb. Geladen hatte der Kipper ca. 16 Tonnen Erdaushub. Der Kipper-Fahrer wurde im Fahrerhaus eingeklemmt und durch die Feuerwehr geborgen. Er erlitt schwere Verletzungen. Am Lkw und dem Bankett entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 51.000 Euro. Die Staatsstraße wurde ab ca. 9.30 Uhr voll gesperrt. Die Sperrung dauert gegenwärtig noch an. Danach wird an der Unfallstelle eine Baustellenampel aufgestellt, die den Verkehr bis Donnerstag regelt.

Revierbereich Annaberg

Sehmatal – Werkzeug gestohlen

(He) Unbekannte Diebe schlugen in der Nacht zum Mittwoch ein Fenster einer Lagerhalle in der Karlsbader Straße im Ortsteil Sehma ein. Im Visier hatten die Täter das Werkzeugregal. Von dort entwendeten sie u.a. Akkuschrauber, Industriestaubsauger, eine Schlagbohrmaschine und eine Kupferrohrpresse. Insgesamt macht der Diebstahlschaden nach erstem Überblick rund 7 000 Euro aus. Der Sachschaden beträgt rund 100 Euro

Chemnitz

Stadtzentrum – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Von der Elisenstraße nach links auf die Straße der Nationen in Richtung August-Bebel-Straße fuhr am Mittwoch, gegen 11.15 Uhr, die 25-jährige Fahrerin eines Pkw Renault. Dabei kollidierte der Renault mit einem stadtwärts fahrenden Pkw Mercedes (Fahrerin: 60). Beide Fahrerinnen blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro.

OT Bernsdorf – Renault und BMW kollidierten

(Kg) Auf der Reichenhainer Straße in Höhe der Dittesstraße kollidierten am Mittwoch, gegen 7.40 Uhr, ein Pkw Renault (Fahrerin: 31) und ein Pkw BMW (Fahrerin: 60) miteinander. Dabei erlitt die Renault-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

OT Siegmar (Bundesautobahn 72) – Audi gegen Schutzplanke

(Kg) Die A 72 in Richtung Hof befuhr am Mittwoch, gegen 8.10 Uhr, der 32-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Im Bereich der Anschlussstelle Chemnitz-Süd kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Zschaitz-Ottewig – Entgegenkommende kollidierten

(Kg) In einer engen Kurve der Ottewiger Straße im Ortsteil Zunschwitz kollidierten am Mittwoch, gegen 10.10 Uhr, zwei entgegenkommende Fahrzeuge (Lkw VW, Pkw Toyota) miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Die Fahrerin (49) des Toyota erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Der VW-Fahrer (27) blieb unverletzt.

 

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Aufgefahren

(Kg) In Höhe des Johannisgässchens bremste am Mittwoch, gegen 10.25 Uhr, der
47-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes auf der Annaberger Straße (B 101) verkehrsbedingt. Der 70-jährige Fahrer eines Pkw VW fuhr auf den Lkw auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Mittweida

Hainichen/OT Falkenau – Diesel „gezapft“

(TH) Im Rößnerweg waren Dieseldiebe in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch unterwegs. An einem Bagger brachen die Unbekannten eine Serviceklappe und den Tankdeckel auf. Sie zapften Diesel im Wert von rund 100 Euro und hinterließen an der Baumaschine einen Sachschaden von etwa 200 Euro.

Rossau/OT Weinsdorf – Kollision an Einmündung

(Kg) Von der Kreisstraße 8230 nach links auf die Kreisstraße 8213 in Richtung Ringethal bog am Mittwoch, gegen 7.50 Uhr, die 61-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki ab. Dabei kollidierte der Suzuki mit einem auf der K 8213 aus Richtung Ringethal in Richtung Rossau fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 48). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro.

Striegistal/OT Böhrigen – Gegen Pkw gesprungen

(Kg) Am Mittwochmorgen war gegen 7.40 Uhr die 28-jährige Fahrerin eines Pkw BMW auf der Dorfstraße in Richtung Arnsdorf unterwegs. Etwa 500 Meter vor der Ziegelstraße sprang ein Reh auf die Straße und gegen den Pkw. Dabei entstand am BMW Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro. Das Reh verschwand im Gelände.

Quelle: PD Chemnitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!