Polizei05Raubüberfall – Täter gefasst

Plauen – Am Freitagabend klingelte es an der Wohnungstür eines 17 -Jährigen, welcher in der Bismarkstraße wohnhaft ist. Plötzlich wurde die Tür durch vier maskierte männliche Täter eingetreten. Diese waren mit Schlagstock, Schlagring, Messer sowie einer Pistole bewaffnet. Die Täter entwendeten von den drei Geschädigten (17, 18) unter Gewalteinwirkung zwei Handys, eine Play-Station sowie 140 Euro Bargeld. Anschließend flüchteten sie mit einem Pkw Mazda. Im Zuge der sofortigen Tatortbereichsfahndung wurde das Fahrzeug festgestellt und verfolgt. Die Täter warfen während der Fahrt ihr Diebesgut teilweise aus dem Pkw. Auf der Karl-Friedrich-Schinkel-Straße konnte der Mazda gestoppt werden. Die vier Insassen flüchteten zu Fuß. Während der Verfolgung gaben die Beamten drei Warnschüsse in die Luft ab. Bei der Festnahme von drei Tätern im Alter von 20, 23 und 28 Jahren aus Plauen kam es zum Einsatz von Pfefferspray durch die Beschuldigten und die Polizei. Dabei wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Die drei Geschädigten aus der Wohnung trugen ebenfalls leichte Verletzungen davon. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei sind noch nicht abgeschlossen.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Alkoholisiert an Leitplanke gefahren

Weischlitz, OT Kürbitz – In den frühen Morgenstunden teilte am Samstag ein Opel Fahrer über Notruf mit, dass er einem Reh ausweichen musste und deshalb die Leitplanke und einen Telefonmast gerammt hat. Durch den Aufprall wurde sein Beifahrer schwer verletzt. Die Unfallursache dürften auch die 1,94 Promille des 35-Jährigen gewesen sein. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los. Der Schaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Keller aufgebrochen

Reichenbach – Unbekannte brachen in der Zeit vom Mittwoch bis Freitag in einem verschlossenen Nebengebäude eines Wohnhauses auf der Weststraße 9 Keller auf. Entwendet wurden ein Computer, eine Bohrmaschine, ein Werkzeugkoffer und ein Satz Ringschlüssel im Wert von 750 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Verfolgungsfahrt endet im Maisfeld

Kirchberg – Kurz nach 21 Uhr missachtete der Fahrer eines Pkw Renault das Lichtzeichen „Rot“ in Wildenfels, OT Wiesen an der B 93. Als die Polizeibeamten das Fahrzeug kontrollieren wollten, flüchtete dies. Auf Grund eines Reifenplatzers kam der Pkw auf einem Feldweg in Grünau zum Stehen. Der Fahrer (35) flüchtete zu Fuß, konnte aber gestellt werden. Er führte einen Schlagstock mit Elektroschocker und eine geringe Menge Crystel bei sich. Ein Drogentest vor Ort verlief positiv. Die Fahrerlaubnis wurde ihm bereits entzogen. Kraftfahrer, welche durch die rasante Fahrt des gelben Renault Laguna gefährdet wurden, werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/7020 zu melden.

Gewalttätiger Ladendieb

Werdau – Ein Einkaufsmarkt auf der Uhlandstraße meldete der Polizei am Freitagabend einen Ladendieb. Vier Unbekannte stellten diesen auf dem Markt und schlugen auf ihn ein. Ein Bekannter des Diebes bekam ebenfalls Schläge ab, konnte aber flüchten. Als die Polizeibeamten die Personalien des Diebes feststellen wollten, wehrte sich dieser massiv. Durch die Widerstandshandlung erlitten der 20-Jährige und ein Polizeibeamter leichte Verletzungen. Die Schadenshöhe des Ladendiebstahls ist noch nicht bekannt.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!