Polizei Chemnitz

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg OT Wasserberg

Raub

Am Freitag, gegen 17.15 Uhr, wurde ein 16-Jähriger im Gewerbegebiet Am Häuersteig Opfer einer Raubstraftat. Zwei unbekannte männliche Täter folgten ihm auf seinem Weg, einer der beiden nahm ihn dann in den Schwitzkasten und forderte die Herausgabe seines Handys. Der zweite Täter schlug dem Geschädigten mehrfach mit der Faust gegen den Oberkörper und ins Gesicht. Da er kein Handy mit sich führte, konnte er die Forderung der beiden Täter nicht erfüllen. Es gelang ihm, sich loszureißen und zu flüchten. Einer der Täter riss ihm noch die Mütze vom Kopf. Der Jugendliche wurde leicht verletzt.

Revierbereich Mittweida

 

Frankenberg – Unfallflucht mit Folgen, auch für den Beifahrer

(Sch) Am 17.10.2014, gegen 22.15 Uhr, befuhr eine 60-Jährige mit ihrem Pkw VW Tiguan die Kopernikusstraße in Richtung Einsteinstraße. In Höhe HG 30 wollte sie links einparken und beschädigte dabei einen geparkten Pkw Peugeot. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von 2 500 Euro, davon 1 000 Euro am Peugeot. Nach dem Unfall setzte sich der 63-jährige Beifahrer ans Steuer und parkt den Pkw an einer anderen Stelle. Die Fahrerin und der Beifahrer standen unter Einwirkung von Alkohol. Bei beiden erfolgte eine Blutentnahme.

Rossau/OT Greifendorf – Schwere Verletzungen…

(Sch) … erlitt ein 7-jähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, als Insassin eines Pkw Opel Vectra. Die 34-jährige Fahrerin befuhr die B 169 von Döbeln in Richtung Hainichen. Etwa 600 m vor Arnsdorf kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken schleuderte der Pkw nach links. In der weiteren Folge überschlug sich der Pkw und kam dann auf den Rädern im angrenzenden Feld zum Stehen. Dabei verletzte sich die Fahrerin leicht. Am Pkw entsteht Totalschaden, an Bankett und der Feldsaat geringer Sachschaden. Die Schadenshöhen sind derzeit nicht bekannt.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

 

Olbernhau – Der Polizei aufgefallen…

(Sch) … ist am Samstag, gegen 02.40 Uhr, ein Radfahrer auf der Grünthaler Straße wegen seiner Fahrweise. Beamte der Bundespolizei kontrollierten den 22-Jährigen, weil er in Schlängellinien fuhr. Nach einem Atemalkoholtest wurde er zur Blutentnahme gebeten. Der Vortest ergab einen Wert von 1,70 Promille.

 

 

 Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!