Polizei32
Kriminalitätsgeschehen
Stadtgebiet Leipzig
Raub
Ort: Leipzig, OT Schönfeld-Abtnaundorf, Gorkistraße
Zeit: 15.10.2014, 12:50 Uhr
Ein unbekannter Täter betrat ein Geschäft. Unter den Vorwand einer Kaufabsicht legte er der 49-jährigen Angestellten Ware auf den Kassentisch. Sie öffnete die Kasse und plötzlich zog der Unbekannte ein Messer und forderte die Angestellte auf, ihm das Geld aus der
Kasse zu geben. DieAngestellte tat das nicht. Der Unbekannte Täter griff in die Kasse und flüchtete mit dem Geld in Richtung Dimpfelstraße. Die Angestellte wurde nicht verletzt. Die Beute lag in einem hohen zweistelligen Bargeldbereich. Zur Personenbeschreibung konnten folgende Angaben gemacht werden:
– 20 – 25 Jahre
– ca. 170 cm groß
– schlanke Figur
– ovales Gesicht
– Sonnenbrille mit silbernem Rahmen
– wenig dunkelblonde Haare
– Koteletten
– Jeans
– kurzärmliges T-Shirt. (Vo)
Wohnungseinbruch
Ort: Leipzig, OT Connewitz, Bernhard-Göring-Straße
Zeit: 15.10.2014, 09:00 Uhr – 16:30 Uhr
Unbekannter Täter drang gewaltsam in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein, indem er den Kantenriegel zog. Alle Räume in der Wohnung sowie Schränke und Behältnisse wurden durchsucht. Entwendet wurden ein Laptop, eine digitale Spiegelreflexkamera sowie Bargeld. Der Gesamtschaden beträgt ca. 2.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (Vo)
Silberbesteck geklaut
Ort: Leipzig/OT Plaußig-Portitz
Zeit: 15.10.2014, 08:00 – 16:00 Uhr
Am Dienstagmorgen verließ der Eigentümer eines Einfamilienhauses in Plausig-Portitz sein Heim, um zur Arbeit zu gehen. Ein Angehöriger, der sich tagsüber um die Katze kümmert, stellte fest, dass die Terrassentür an der Rückseite des Gebäudes aufgebrochen war. Aus dem Haus fehlte ein Kasten mi t teurem Silberbesteck. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahl. (BA)
Kletternde Diebe im Schlafzimmer
Ort: Leipzig/OT Knautkleeberg-Knauthain
Zeit: 15.10.2014, 06:30 – 16:30 Uhr
Ein offenes Schlafzimmerfenster wurde den Bewohnern eines Einfamilienhauses in Knautkleeberg-Knauthain am Dienstag zum Verhängnis. Dreiste Diebe nutzten die Gelegenheit. Sie kletterten über das Vordach in das Fenster hinein und durchsuchten die Wohnräume. Sie entwendeten Computertechnik und Bargeld im dreistelligen Bereich. (BA)
Renault touchiert Opel
Ort: Leipzig-Zentrum, Fregestraße/Tschaikowskistraße
Zeit: 15.10.2014, gegen 12:45 Uhr
Der Fahrer (58) eines Renault Laguna fuhr auf einen Parkplatz eines Ärztehauses. Dort stellte er sich auf einen Behindertenparkplatz,ohne dafür eine Berechtigung zu haben. Polizeibeamte wurden aufmerksam und kontrollierten den Mann. Dieser gab sofort zu, soeben einen Opel Corsa gestreift zu haben. Die Beamten bemerkten starken Alkoholgeruch in der Atemluft des 58-Jährigen und ließen ihn „pusten“ – Ergebnis: 2,02Promille. Die Polizisten verschlossen sofort sein Auto, stellten die Fahrzeugschlüssel sicher und fuhren mit ihm zum zuständigen Polizeirevier. Dort wurde die Blutentnahme durchführt und ihm sein Führerschein abgenommen. Er hat sich nun strafrechtlich zu verantworten. Die Schadenshöhe an beiden Fahrzeugen ist noch unklar. (Hö)
Verkehrsgeschehen
Landkreis Nordsachsen
Tragischer Verkehrsunfall
Ort: Eilenburg, S 11
Zeit: 15.10.2014, 09:25 Uhr
Der Fahrer (30) eines Honda war gestern Vormittag auf der S 11 unterwegs. In einer Linkskurve geriet der junge Mann aus noch nicht geklärter Ursache ins Schleudern und anschließend auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit der Fahrerin (65) eines VW Polo zusammen. Der Honda kam von der Straße ab und kippte auf einem Feld auf die Beifahrerseite. Der Polo hingegen blieb auf der Straße stehen. Während Fahrerin und Fahrer mit leichten Verletzungen davon kamen, wurde die Beifahrerin (75) im Honda schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie in eine Klinik geflogen. Dort verstarb die Frau noch am gleichen Tag. Polizeibeamte stellten beide Fahrzeuge zum Zweck der technischen Untersuchung sicher. Gegen den 30-Jährigen wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. (Hö)
Hund überfahren
Ort: Belgern-Schildau, Neußener Straße
Zeit: 15.10.2014, gegen 06:00 Uhr
Die Fahrerin (56) befuhr die S 30 von Belgerin in Richtung Neußen. In Höhe Abzweig Puschwitz stand plötzlich ein Hund auf der Straße. Die Frau erfasste das Tier und der Schäferhund verendete am Unfallort. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Warum der Vierbeiner auf die Fahrbahn gelaufen war, konnte noch nicht ermittelt werden. Sehr traurig allerdings wird dessen „Frauchen“ (44) sein. (Hö)
Quelle: Polizeidirektion Leipzig
Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!