Gregorianika_2014_©MelanieMaedler

Gregorianika, Dominique Horwitz & Jubiläumsgala

Bad Elster/CVG. Der amtierende Fußballweltmeister ist verwundbar, doch auch eine Niederlage gehört zum Spiel. In Bad Elster gehört vor allem das Kulturprogramm zum täglichen Aufenthaltsspiel, welches spannende und unterhaltsame Spielzüge erlebbar werden lässt. Hier daher unser Spielbericht Bad Elster für die Woche vom 21. bis 26. Oktober:

Am Dienstag, den 21. Oktober um 19.30 Uhr zeigt Jörg Hertel um 19.30 Uhr im Königlichen Kurhaus seinen sehenswerten Diavortrag „New York – Skyscraper National Park“. Jörg Hertel über New York: Sie ist ein Rausch, die “Hauptstadt der Welt”! New York ist eine durchaus sichere Stadt, viel grüner als erwartet (es gibt viel mehr Grün als im Central Park – der allein größer als Monaco ist!), viel sauberer als vermutet (Subway komplett graffitifrei!) und viel gelassener als Europa und Südamerika zusammen. Und natürlich besteht selbst Manhattan aus wesentlich mehr als aus Wolkenkratzern. Gleichwohl sind jedoch Empire State, Crysler oder das UN-Gelände und viele andere der 4. 500 Hochhäuser der Stadt atemberaubend. Dazwischen finden sich Straßenmusiker aller Coleur, kleinteilige Plätze zum Verweilen, fantastische Museen und viel Gesundes – ein weiteres Klischee weniger – Essen. Wer einmal am Time Square gestanden hat weiß: Das ist die Kreuzung der Welt. Zitat Laurence Fishburne: „Wer New York verlässt, geht nirgendwo hin.“ Dieser Diavortrag lebt von der Begeisterung des Vortragenden: sachlich und emotional!

TIPP DER WOCHE:

Am Freitag, den 24. Oktober entführt der internationale Mönchschor Gregorianika um 19.30 Uhr das Publikum im König Albert Theaters in mystische Klangwelten vom Mittelalter bis heute. Eine mystische Stimmung liegt in der Luft. Vor dem Publikum stehen 7 Männer in schlichten Mönchskutten, die Gesichter noch unter den Kapuzen verborgen. Lediglich das Rascheln der Gewänder ist zu hören. Wenn der Chor zu singen beginnt, fühlt man sich unweigerlich zurückversetzt ins Mittelalter. Gewaltig und kraftvoll erklingen die Stimmen und verursachen Gänsehaut bei den Zuhörern. Geprägt durch die tiefe Spiritualität und den makellosen Gesang zeigt der Chor, dass die klassische Gregorianik bis heute nichts an seiner Faszination verloren hat. Mit seinen Eigenkompositionen, die das Klassische mit dem Modernen verknüpfen, beschert das Ensemble dem Publikum eine spirituelle Reise, Besinnung und einen tiefen Blick in die eigene Seele. Der atemberaubend reine Gesang wird durch die außergewöhnliche Akustik in Kirchen, Höhlen und Klöstern besonders hervorgehoben.

Am Samstag, den 25. Oktober eröffnet um 19.30 Uhr ein großes Festkonzert der Chursächsischen Philharmonie im König Albert Theater Bad Elster die Gedenktage zu 25 Jahren friedliche Revolution und Mauerfall. Damit feiert auch die Stadt Bad Elster ihren 25. Jahrestag der politischen Wende, da am 25. Oktober 1989 die erste Wende-Demonstration in Bad Elster stattfand. Unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz wird an diesem Festtag Ludwig van Beethovens revolutionäre 2. Symphonie und seine berühmte Komposition zu Goethes Trauerspiel „Egmont“ auf historischen Instrumenten der Klassik aufgeführt. Bei letzterem wird kein geringer als der großartige Schauspieler und Regisseur Dominique Horwitz Goethes Texte rezitieren, die den Aufstand der Niederlande gegen Spanien beschreiben und in denen Egmont, als Anführer der Niederlande, zum Tode verurteilt wird.

Am Sonntag, den 26. Oktober feiert Jana Sammer um 15.00 Uhr mit einem großen Konzert ihr 20. Bühnenjubiläum. Dafür hat Sie sich mit dem Königlichen Kurhaus Bad Elster die passendste Festlocation ausgesucht. Gemeinsam mit den musikalischen Gästen Nicole Freytag, Marcus M. Doering und dem Showballett TVF Plauen sowie mit Freunden, Wegbegleitern und Ehrengästen wird sie in ihrem Lieblingsbadeort feiern, singen und ganz sicher wie immer charmant unterhalten. In ihrem 20. Bühnenjahr kann sie auf zahlreiche Erfolge zurückblicken, die sie nicht nur im Vogtland bekannt und beliebt gemacht haben. Angefangen mit ihren volkstümlichen Schlagern, die sie in vielen TV-Sendungen mehrfach präsentieren konnte, steht sie inzwischen wieder äußerst erfolgreich mit ihren modernen, deutschen Schlagern auf der Bühne. Um ihr Jubiläumsalbum zu produzieren, zog es sie 2013 sogar in die Weltstadt Rom. Der dort entstandene Song „Wenn es regnet“ konnte sich sehr gut in zahlreichen Rundfunksendern platzieren und wird sicher auch in Bad Elster erklingen.

Abgerundet wird das herbstliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER:

MO 27.10. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

MONTAGSKINO: »40 JAHRE SIND GENUG!«

Dokumentarfilm über das Jahr 1989 in Plauen/V.

MI 29.10. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

»DIE ANGST SETZT GRENZEN – DIE MAUER ALS SYMBOL DER DEUTSCHEN TEILUNG«

Zeitgeschichtlicher Vortrag von Dr. Eva-Maria Zehrer (Dresden)

FR 31.10. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

»GALA DER OPERETTE« – Premiere

Die schönsten Melodien der leichten Muse

SA 01.11. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

LULO REINHARDT & VICENTE PATÍZ

Die große Gitarrennacht

SO 02.11. | 15.00 Uhr | König Albert Theater

JUNGES PODIUM

»KOLUMBUS – DIE ENTDECKUNG EINER NEUEN WELT« – Premiere

Musical | Koproduktion des König Albert Theaters mit dem Gymnasium Markneukirchen/V.

(weitere Termine: Sa 01.11.: 15.00 & 19.30 Uhr | So 02.11.: 19.30 Uhr |

Di 04.11.: 19.30 Uhr | Mi 05.11.: 9.30 & 19.30 Uhr | Fr 07.11.: 9.30 & 19.30 Uhr |

Sa 08.11.: 15.00 & 19.30 Uhr | So 09.11.: 15.00 & 19.30 Uhr)

SO 02.11. | 15.00 Uhr | Königliches Kurhaus

STEPHAN MENZEL-GEHRKE: »Nimm Dich in Acht vor blonden Frau’n«

Chanson- und Travestieshow

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!