Polizei14Oderwitz, Am Spitzberg

14.10.2014, 17:10 Uhr

Am Dienstagnachmittag gegen 17:10 Uhr informierte ein aufmerksamer Bürger die Polizei. Ihm war  eine Sattelzugmaschine aufgefallen, dessen Fahrer scheinbar arge Schwierigkeiten hatte, mit seinem Gefährt die Fahrspur zu halten.

Wenig später fiel dieses Fahrzeug in Oderwitz auch einer Streife des zuständigen Polizeireviers Zittau-Oberland auf. Diese stoppten den LKW und prüften die Fahrtüchtigkeit des Fahrzeugführers. Die Beamten staunten bei einem durchgeführten Atemalkoholtest nicht schlecht: 2,58 Promille zeigte das Gerät an. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein einbehalten. Der 41-Jährige wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

 Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!