Polizei 17Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Laube abgebrannt

Ort: Leipzig-Lindenau, Dr.-H.-Duncker-Straße/Saalfelder Straße
Zeit: 13.10.2014, gegen 20:30 Uhr

Gestern Abend stand eine Anwohnerin (44) auf dem Balkon, bemerkte einen Feuerschein und sah dann, dass ein Gartenhäuschen brannte. Sie rief Feuerwehr und Polizei. Kameraden der Westwache löschten die Flammen, die die Außenfassade schon zerstört hatten und konnten dennoch nicht verhindern, dass die Laube ausbrannte. Die Feuerwehrleute stellten fest, dass der Brand von der Terrasse ausging. Die Beamten fanden dort Hinweise, dass ein Zündler am Werke war und vermutlich einen Brandbeschleuniger eingesetzt hatte. Verletzt wurde niemand, auch bestand keine Gefahr des Übergreifens der Flammen auf andere Gebäude. Der Eigentümer (31) des Gartens wurde ermittelt und informiert. Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Sie suchen Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugen melden sich bitte bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 66 66. (Hö)

Mit Computer samt Zubehör …

Ort: Leipzig-Leutzsch, Franz-Flemming-Straße
Zeit: 12.10.2014, 23:30 Uhr bis 13.10.2014, 09:00 Uhr

… verschwand im Schutze der Dunkelheit ein Einbrecher. Er drang zunächst nach Aufhebeln der Eingangstür in eine Kultureinrichtung ein, öffnete gewaltsam eine weitere Tür und durchsuchte alle Räumlichkeiten. In einem der Büros „fand“ er dann einen Computer und einen Bildschirm. Als er noch versuchte, einen Zigarettenautomaten aufzuhebeln, stieß er jedoch auf Widerstand. So beschädigte er dann einen Beamer und eine Registrierkasse. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Ein Mitarbeiter (27) hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei gerufen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Einbrecher in einer Bäckerei

Ort: Leipzig-Stötteritz, Thiemstraße
Zeit: 13.10.2014, gegen 03:00 Uhr

Wohl nur auf Bares waren die Täter, die mittels Aufhebeln der Zugangstür in das Geschäft eingedrungen waren, aus. Offenbar zielgerichtet öffneten sie gewaltsam einen Bodensafe und stahlen daraus einen dreistelligen Bargeldbetrag. Damit flüchteten sie. Ein Zeuge hatte die offen stehende Tür bemerkt und die Polizei in Kenntnis gesetzt. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Einbruch in eine Firma

Ort: Leipzig, OT Böhlitz-Ehrenberg, Wilhelm-Winkler-Straße
Zeit: 10.10. 2014, 16:00 Uhr – 13.10.2014, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen auf das umfriedete Gelände der Firma ein, öffneten gewaltsam ein Hallentor und gelangten in die Werkhalle. Aus dieser Halle wurden mehrere Werkzeuge, Schweißgerät mit Gasflaschen, Elektrogeräte sowie Pkw-Reifen entwendet. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 40.000 Euro, der Sachschaden ca. 3.000 Euro. (Vo)

Ich bezahle heute nicht!

Ort: Leipzig/OT Zentrum, Neumarkt/Naschmarkt
Zeit: 13.10.2014, 18:50 Uhr

… dachte sich ein 19-Jähriger am Montagabend im Kaufhaus in der Reichsstraße. Er steckte sich zwei teure Parfümflaschen in die Jacke und verließ das Kaufhaus, ohne diese zu bezahlen. Ein Ladendetektiv folgte ihm und holte ihn am Naschmarkt ein. Als er die Ware zurückforderte, schlug ihm der Dieb unvermittelt ins Gesicht. Nur kurz überrascht, überwältigte der Ladenhüter den Räuber und übergab ihn kurze Zeit später der eingetroffenen Polizei. Durch den Faustschlag wurde aus dem Dieb ein Räuber, aus einem Vergehen ein Verbrechen. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Nacht musste er in einer Gewahrsamszelle verbringen. Für den Folgetag bekam er einen Termin beim Haftrichter. (BA)

Fahrkartenautomat zerstört

Ort: Leipzig; OT Holzhausen, Prager Straße/Parkstraße
Zeit: 13.10.2014, 03:20 Uhr – 03:45 Uhr

Halb gelungen ist auf der ganzen Strecke verloren. Ein Unbekannter versuchte, an der Haltestelle der Straßenbahn Linie 15 das durch Fahrgäste gelöste Entgelt aus dem Fahrkartenautomaten zu entnehmen. Er deponierte Böller im unteren Schachte des Automaten und sprengte diesen. Dadurch verrutschte das Innenleben des Automaten, außerdem wurde dessen unterer Teil verbogen. Überreste des rüden Angriffs waren durch die Gesetzeshüter noch zu finden. Ein Anwohner hatte in den Morgenstunden einen lauten Knall gehört und Polizei sowie LVB informiert. Den Schaden schätzte das Unternehmen auf ca. 35.000 Euro. An das begehrte Fahrgeld gelangte der Langfinger jedoch nicht und ging leer aus. (MB)

Diebstahl eines Motorrades

Ort: Leipzig, OT Lindenau, Kösner Straße
Zeit: 12.10.2014, 14:00 Uhr – 13.10.2014, 07:15 Uhr

Unbekannter Täter entwendete das gesichert abgestellte blaue Krad BMW 1100 LT mit dem amtlichen Kennzeichen L – AF 24 des 48-jährigen Halters. Das Motorrad stand in einer Zufahrt zur Tiefgarage. Als Besonderheit am Motorrad ist zu erwähnen, dass sich auf der Windschutzscheibe zwei eingefräste Wolfsköpfe befinden. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. (Vo)

Diebstahl Pkw

Ort: Leipzig, OT Schönfeld-Ost, Fritz-Simon-Straße
Zeit: 12.10,.2014, 22:30 Uhr – 13.10.2014, 08:30 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den gesichert abgestellten weißen Peugeot 508 GT mit dem amtlichen Kennzeichen BN – MT 2909 der 51-jährigen Halterin im Wert von ca. 30.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen (Vo)

Diebstahl Pkw

Ort: Leipzig, OT Böhlitz-Ehrenberg, Heinrich-Heine-Straße
Zeit: 12.10.2014, 19:30 Uhr – 13.10.2014, 06:50 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den gesichert abgestellten grauen VW Golf V GTI mit dem amtlichen Kennzeichen BK – B 2010 des 26-jährigen Nutzers im Wert von ca. 10.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Fleischerei heimgesucht

Ort: Taucha, Dewitzer Straße
Zeit: 11.10.2014, 13:30 Uhr – 13.10.2014, 05:30 Uhr

Durch das Oberlicht drang ein Unbekannter in die Kundenräume einer Fleischerei ein und entwendete einen dreistelligen Bargeldbetrag. Der Dieb nutzte die Wochenendruhe, um die elektronische Steuerung des Fensters zu lösen und mit Hilfe eines Werbeschildes – das dabei beschädigt wurde – in die Wirtschaftsräume zu steigen. Dort durchwühlte er Schränke und Ablagen, aus einer Geldkassette entnahm er den Geldbetrag und verschwand anschließend samt der Beute in unbekannte Richtung. (MB)

Ungebetener Gast

Ort: Taucha, Graßdorfer Straße
Zeit: 12.10.2014, 18:30 Uhr – 13.2014, 06:30 Uhr

Die Räume eines „Zwergenlandes“ suchte ein Langfinger Sonntagnacht heim. Er hebelte das Fenster zum Gebäude auf und stieg hindurch, in einen der Gruppenräume. Anschließend brach er mit roher Gewalt mehrere Schränke auf und durchwühlte diese. Aus einem Schrank im Büro der Kita-Leitung stahl er schließlich einen dreistelligen Bargeldbetrag samt Geldkassette. Später verschwand er unerkannt und hinterließ einen Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Die Polizei ermittelt. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Unfallzeuge gesucht

Ort: Leipzig, Prager Straße, Höhe Alte Messe
Zeit: 10.10.2014, gegen 18:45 Uhr

Am Freitag, dem 10. Oktober 2014 kam es gegen 18:45 Uhr am Gelände der Alten Messe, Höhe eines Möbelhauses, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 37-jährigen Fußgänger und einem Skoda Octavia eines 35-jährigen Fahrers. Der Fußgänger wurde dabei verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus zur ambulanten Untersuchung gebracht. Nach den bisherigen Angaben ist der Unfallhergang noch unklar. Nach den Aussagen des Fußgängers haben sich unmittelbar danach mehrere Zeugen um den Verletzen gekümmert. Die Verkehrspolizei sucht nun diese Zeugen, die zum Hergang des Unfalls Angaben machen können.
Es werden insbesondere solche Zeugen gesucht, die Hinweise zum Verhalten der Unfallbeteiligten geben können. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847 oder (0341) 255- 2851. (Vo)

Bierlaster verliert Ladung

Ort: Leipzig/OT Reudnitz-Thonberg, Gerichtsweg/Täubchenweg
Zeit: 14.10.2014, 03:50 Uhr

Ein Bierlaster verlor am Dienstagmorgen einen Teil seiner Ladung auf dem Gerichtsweg. Kurz vor Überqueren des Täubchenweges löste sich die Plane des Sattelzuges und zahlreiche Bierflaschen landeten auf der Straße. Nach Einschätzung der Polizei war die Ladung unzureichend gesichert. Trotzdem Glück im Unglück: Es kam kein Bier um – die Flaschen waren leer. Es war nur ein Leerguttransport. (BA)

Landkreis Nordsachsen

Fahrzeugführer gesucht

Ort: Luppa, Friedrich-Engels-Straße
Zeit: 10.10.2014 gegen 23:25 Uhr

Ein grüner VW Bora befuhr in der Ortslage Luppa die Friedrich-Engels-Straße in Fahrtrichtung Dahlen. Durch den Beifahrer (27) wurden aus dem Fahrzeug heraus mittels grünem Laserpointer ein vorausfahrendes Fahrzeug sowie der Gegenverkehr geblendet. Im Gegenverkehr befand sich auch ein Polizeifahrzeug. Diese nahmen sofort die Verfolgung auf und unterzogen dem VW Bora einer Verkehrskontrolle. Im Fahrzeug befanden sich insgesamt fünf Personen. (24 Jahre – Fahrer, 27 m – Beifahrer; 26 m; 23 w; 27 w). Der Laserpointer wurde sichergestellt. Der 27-jährige sieht sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gegenüber. Diese Handlungsweise ist kein Kavaliersdelikt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei in Oschatz den Fahrzeugführer, welcher unmittelbar vor dem grünen VW Bora fuhr und gegebenfalls auch geblendet wurde.
Zeugen sowie der Fahrzeugführer, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Oschatz, Theodor-Körner-Str. 2, 04758 Oschatz Tel. (03435) 650 – 100 zu melden. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!