Polizei04

Chemnitz

OT Sonnenberg – Einbrecher in Gartensparte zugange

(Ki) In einer Gartensparte an der Zietenstraße waren Einbrecher in der Nacht zum Dienstag zugange. Sie drangen in drei Lauben ein und durchsuchten sie. Eine mobiles Doppelinduktionsfeld und alkoholische Getränke sagten den Einbrechern so zu, dass sie die Sachen im Wert von gut 100 Euro mitnahmen. Der Sachschaden, der durch das gewaltsame Öffnen der Gartenhäuser entstand, ist fünfzehn Mal höher.

OT Markersdorf – Zwei Auffahrunfälle nacheinander

(Kg) Den Südring von der Annaberger Straße in Richtung Wolgograder Allee befuhren am Dienstag früh, gegen 6 Uhr, der 38-jährige Fahrer eines Opel Astra und die 50-jährige Fahrerin eines Opel Corsa. Zur selben Zeit fuhr ein Rettungswagen mit Sondersignal von der Markersdorfer Straße nach links auf den Südring auf, weshalb die Corsa-Fahrerin bremste und der Astra-Fahrer auf den Corsa auffuhr. Der Rettungswagen setzte seine Fahrt fort. Einen Zusammenstoß zwischen dem Rettungswagen und dem Corsa gab es nicht. Die Corsa-Fahrerin erlitt Verletzungen und wurde zur Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 000 Euro.
Unmittelbar darauf näherten sich die 57-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes und der 30-jährige Fahrer eines Renault Laguna der Unfallstelle. Der Renault-Fahrer hielt wegen des vorausgegangenen Unfalls verkehrsbedingt an. Die Mercedes-Fahrerin fuhr auf den Renault auf und schob diesen auf den bereits verunglückten Opel Astra (Fahrer: 38). Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Feuerwehreinsatz

(Fi) Zu einem Textilgeschäft in der Burgstraße wurden am Dienstagmittag, gegen 12 Uhr, Feuerwehr und Polizei gerufen. In einer Zwischendecke war offenbar wegen eines technischen Defekts offenbar ein Transformator in Brand geraten. Es entstand geringer Schaden. Personen wurden nicht verletzt.

Mulda – Abbiegende kollidierten

(Kg) Die Hauptstraße (S 209) aus Richtung Rechenberg-Bienenmühle in Richtung Helbigsdorf befuhren am Dienstag, gegen 7.55 Uhr, ein Pkw VW (Fahrerin: 54) und ein Pkw Volvo (Fahrerin: 30). An der Straße zum Neubaugebiet bog die Volvo-Fahrerin nach links ab. Gleichzeitig fuhr die VW-Fahrerin links neben den Volvo und bog ebenfalls nach links in die Straße ab. Beide Pkw stießen zusammen, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Oberschöna – Unbekannter Pkw schnitt Kurve/Zeugen gesucht

(Kg) Am 13. Oktober 2014 befuhr gegen 14.45 Uhr die 26-jährige Fahrerin eines Opel Corsa die Dorfstraße (K 7771) aus Richtung Wegefarth in Richtung B 173. Etwa
30 Meter vor dem Hausgrundstück 18 kam ihr in einer leichten Linkskurve ein bisher unbekannter Pkw entgegen, der sehr schnell fuhr und dabei die Kurve schnitt. Offenbar beim Ausweichen geriet der Opel auf den rechten Randstreifen und streifte einen Baum. Danach kollidierte der Corsa mit zwei weiteren Bäumen, bevor er stehen blieb. Eine Kollision zwischen dem Opel und dem unbekannten Pkw gab es nicht. Die 26-jährige Opel-Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Am Corsa entstand mit ca. 5 000 Euro Totalschaden. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03731 70-0 nimmt das Polizeirevier Freiberg Hinweise entgegen.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg/OT Altenhain – In Kurve abgekommen

(Kg) In einer ansteigenden Kurve der Äußeren Altenhainer Straße (B 180) kam am Dienstagmorgen, gegen 9.10 Uhr, ein Pkw BMW (Fahrerin: 59) in Fahrtrichtung Frankenberg nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Lößnitz – Rabiater Ladendieb

(Fi) Am Dienstag, gegen 8 Uhr,  betrat ein unbekannter Mann einen Einkaufsmarkt in der  Schneeberger Straße. Der Marktleiter behielt den Mann im Blick und musste feststellen, dass der „Kunde“ verschiedene Waren in seine mitgebrachte Umhängetasche steckte. Nachdem der Mann an der Kasse eine Packung Milch bezahlt hatte, sprach der Marktleiter ihn an und verwies auf ein Päckchen Tabak, dass der Mann in der Hosentasche, aber nicht bezahlt hatte. Der Angesprochene folgte nur widerwillig ins Büro, riss unterwegs Weinflaschen aus einem Regal und versuchte, auf den Marktleiter sowie dessen Mitarbeiter (29) einzuschlagen und beschimpfte sie. Mit Hilfe eines Kunden (32) konnte der mutmaßliche Ladendieb schließlich zur Räson gebracht und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Bevor die Beamten kamen, hatte der Ladendieb jedoch noch den Marktleiter sowie seine beiden Helfer durch Schläge leicht verletzt und den Inhalt seiner Tasche (u.a. Parfüm, Tabak, Oliven) ausgekippt. Welchen Wert das Diebesgut und die beschädigten Waren haben, ist zurzeit noch nicht bekannt. Der Tatverdächtige, dessen Identität derzeit unklar ist, befindet sich noch im Gewahrsam der Polizei.

Eibenstock/OT Blauenthal – Kollision zwischen Audi, Opel und Bus

(Kg) Auf der Talstraße (B 283) in Fahrtrichtung Bockau kam es am Dienstag früh, gegen 5.30 Uhr, vor der Zufahrt zum Hausgrundstück 4 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Audi (Fahrer: 31), einem Pkw Opel (Fahrerin: 62) und einem Linienbus (Fahrer: 66). Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 7 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

 

Oelsnitz/Erzgeb. – Wartehaus beschädigt/Wer hat die Täter gesehen?

(Fi) In der Zeit vom Freitag bis zum Dienstagmorgen haben Unbekannte das Wartehaus der Citiybahn in der Inneren Neuwieser Straße regelrecht „entglast“. Sämtliche Scheiben und der gläserne Dachbogen wurden zerstört. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden ca. 2 000 Euro. Zeugenhinweise zur Aufklärung der Tat nimmt die Polizei in Stollberg unter Telefon 037296 90-0 entgegen.

Zwönitz – Lkw wich Lkw aus/Zeugen gesucht

(Kg) Gegen 7.30 Uhr befuhr am Dienstag der 25-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes mit Anhänger die Hartensteiner Straße (S 283) in Richtung Lößnitz. Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang Zwönitz wich der 25-Jährige an einer engen Fahrbahnstelle einem entgegenkommenden Lkw nach rechts aus. Dabei kollidierte der Mercedes mit einem Baum. Am Lkw und dem Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.500 Euro. Der 25-Jährige blieb unverletzt. Der in Richtung Zwönitz fahrende Lkw, mit dem es zu keiner Kollision kam, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten, in Richtung Zwönitz fahrenden Lkw machen können. Unter
Telefon 037296 90-0 nimmt das Polizeirevier Stollberg Hinweise entgegen.

 Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!