Polizei29

Chemnitz

Stadtzentrum – Von Diebestour gekommen?

(Ki) Am Montagvormittag, gegen 8.30 Uhr, kontrollierten Polizisten einen Radfahrer (28) in der Webergasse. Bei der Kontrolle wurde auch der Inhalt des Rucksacks in Augenschein genommen, nachdem der 28-Jährige ihn auf dem Fußweg abgestellt hatte. Grund dafür war, dass die Polizisten ein schepperndes Geräusch aus dem Rucksack vernommen hatten. Das kam von mehreren Kupferfallrohr- und Blitzableiterstücken, die im Rucksack lagen. Da der Mann bereits am frühen Sonntagmorgen nach einem Diebstahl von Buntmetall von der Polizei erwischt worden war (siehe Medieninformation Nr. 553 der PD Chemnitz vom 12. Oktober 2014), lag auch hier der Verdacht des Diebstahls nahe. Wo das Material herstammt, ob der 28-Jährige es tatsächlich gestohlen hat, müssen die Ermittlungen zeigen. Der Inhalt des Rucksacks wurde sichergestellt. Der vermeintliche Dieb nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

OT Adelsberg – Schwerer Unfall auf Kreuzung

(Kg) Der 44-jährige Fahrer eines VW-Transporters befuhr am Montag, gegen
17.10 Uhr, den Südring aus Richtung Augustusburger Straße in Richtung Zschopauer Straße. Die Kreuzung Südring/Adelsbergstraße passierte der VW offenbar bei „Rot“. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Pkw Skoda, dessen Fahrer (63) die Adelsbergstraße landwärts befuhr und den Südring bei „Grün“ kreuzte. Durch den Anstoß prallte der Skoda gegen einen Ampelmast, der umfiel. Der Transporter streifte einen anderen Ampelmast. Bei dem Unfall wurde der Skoda-Fahrer schwer verletzt, der VW-Fahrer erlitt einen Schock. An den Fahrzeugen und der Ampelanlage entstand hoher Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 40.000 Euro beziffert. Die Kreuzung war für ca. drei Stunden gesperrt.

OT Kaßberg – Anstoß beim Fahrstreifenwechsel

(Kg) Am Montagnachmittag befuhr gegen 16.05 Uhr die 43-jährige Fahrerin eines
Pkw Mercedes die Reichsstraße aus Richtung Leipziger Straße in Richtung Zwickauer Straße. In Höhe der Einmündung Walter-Oertel-Straße wechselte sie vom rechten in den linken Fahrstreifen und streifte dabei einen dort fahrenden Ford Fiesta
(Fahrerin: 39). Danach wechselte die Mercedes-Fahrerin zurück in den rechten Fahrstreifen und fuhr dort auf einen verkehrsbedingt haltenden Skoda Octavia (Fahrerin: 27) auf. Durch den Anstoß wurde der Skoda noch gegen einen Ford Fiesta (Fahrer: 43) geschoben. Die Skoda-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

OT Schönau – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Von der Lärchenstraße nach links auf die bevorrechtigte Zwickauer Straße fuhr am Montag, gegen 12.20 Uhr, die 30-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot. Dabei kollidierte der Pkw mit einem von links kommenden Lkw Mercedes (Fahrer: 33). Verletzt wurde bei dem Unfall keiner der beiden Fahrzeugführer. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. Der Peugeot musste abgeschleppt werden.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Dem Fahrzeugdiebstahl vorbeugen – aber wie?

(Fi) Diese Frage wollen Beamte der Polizeilichen Beratungsstelle der Polizeidirektion Chemnitz und der Regionalstelle Chemnitz der Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes am kommenden Donnerstag (16. Oktober 2014) beantworten.
Auf dem Marktkauf-Parkplatz in der Richard-Köberlin-Straße machen die Beamten von 9 Uhr bis 17 Uhr mit dem Beratungstruck des Landeskriminalamtes Sachsen Station und stehen den Bürgern für Fragen rund um das Thema Fahrzeugdiebstahl zur Verfügung.
Dabei werden auch mechanische Vorrichtungen zur Sicherung des fahrbaren Untersatzes vorgestellt.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Offenbar nicht nur Radler getrunken …

(Fi) … haben zwei Radler, die am Montagabend durch die Polizei kontrolliert wurden. Gegen 22.10 Uhr stoppten die Beamten auf der Schillerstraße einen 27-Jährigen, der auf dem Gehweg in Richtung Platz der Oktoberopfer unterwegs war. Der Atemalkoholtest bei dem Mann ergab 1,66 Promille.
Eine halbe Stunde später fiel einer Polizeistreife auf der Humboldtstraße ein Radfahrer auf, dessen Rad keine Beleuchtung hatte. Der 36-Jährige wurde angehalten. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest fiel mit 2,72 Promille noch höher aus.
Gegen beide Männer wurde Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr erstattet. Sie wurden zur Blutentnahme gefahren und mussten ihre Räder stehen lassen.

Freiberg – Moped gestohlen

(Fi) In der Zeit von Sonnabendnachmittag bis Montagnachmittag haben Unbekannte das Tor einer Garage in einem Garagenkomplex an der Himmelfahrtsgasse aufgebrochen. Aus der Garage wurde ein Kleinkraftrad „CPI Aragon“ gestohlen. Der Wert des acht Jahre alten blauen Gefährts beträgt ca. 250 Euro. Zur Höhe des Schadens am Garagentor liegen noch keine Angaben vor.

Brand-Erbisdorf/OT Langenau – Mit Baum kollidiert

(Kg) Etwa 100 Meter vor dem Hausgrundstück 7 kam am Montag, gegen 15.55 Uhr, ein Pkw VW nach rechts von der Straße Am Schacht (K 7751) ab und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt die Fahrzeugführerin (50) schwere Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro.

Freiberg – Drei aufeinander

(Kg) Am Montag befuhren gegen 15.50 Uhr die 48-jährige Fahrerin eines Pkw Audi, der 34-jährige Fahrer eines Pkw Dacia und der 60-jährige Fahrer eines Pkw VW die Halsbrücker Straße stadtauswärts. An der Kreuzung Halsbrücker Straße/Münzbachtal/Unterhofstraße hielten der VW-Fahrer und dahinter der Dacia-Fahrer verkehrsbedingt an. Die Audi-Fahrerin fuhr auf den Dacia auf und schob diesen noch gegen den VW. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt
ca. 7 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Brand-Erbisdorf – Aufgefahren

(Kg) Die Hauptstraße (B 101) in Richtung Freiberg befuhr am Montag, gegen
14.05 Uhr, die 38-jährige Fahrerin eines Pkw VW. In Höhe der Sparkasse fuhr sie verkehrsbedingt langsam. Der nachfolgende Fahrer (33) eines Pkw Mercedes fuhr auf den VW auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Radfahrerin stürzte

(Kg) Von der Tzschirnerstraße nach links in ein Grundstück bog am Montag, gegen 15.40 Uhr, eine 45-jährige Pkw-Fahrerin ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden Radfahrerin (34). Die 34-Jährige bremste und stürzte, wobei sie leichte Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 150 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Einbruch in Bistro

(Fi) In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte die Hintertür eines Bistros in der Ernst-Lässig-Straße aufgebrochen. Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten ca. 50 Euro Wechselgeld sowie Bier, Cola und Milch im Gesamtwert von rund 50 Euro. Zur Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt.

Burgstädt – Kollision auf Kreuzung

(Kg) Auf der Kreuzung Schillerstraße/Friedrich-Marschner-Straße kollidierte am Montag, gegen 16.10 Uhr, der 50-jährige Fahrer eines Pkw VW mit einem von rechts kommenden, bevorrechtigten Pkw Renault. Dabei wurden ein im VW mitfahrendes
10-jähriges Mädchen und die Renault-Fahrerin (58) leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 500 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Mit Alkohol unterwegs

(TH) Am Montagabend stoppte die Polizei in der Grünhainer Straße einen Pkw Seat. Die Beamten baten den Fahrer (55) zum Atemalkoholtest, Ergebnis 1,36 Promille. Der 55-Jährige musste zur Blutentnahme. Gegen ihn wird wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Revierbereich Annaberg

Schlettau – Von Fahrbahn abgekommen

(Kg) Die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Renault befuhr am Montagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, die Elterleiner Straße aus Richtung Elterlein. In Höhe des Krummen Weges geriet der Pkw nach rechts auf den unbefestigten Randstreifen, fuhr über den Krummen Weg, kam dann nach links von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinauf. Dabei erlitt die 19-jährige Pkw-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro.

Revierbereich Marienberg

Wolkenstein – Drei aufeinander

(Kg) Am Abzweig Wolkenstein hielt am Montag, gegen 10.20 Uhr, der 50-jährige Fahrer eines Pkw Opel verkehrsbedingt auf der Bundesstraße 171 an. Die nachfolgende Fahrerin (47) eines Pkw Skoda stoppte hinter dem Opel. Der 40-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot fuhr auf den Skoda auf und schob diesen noch gegen den Opel. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro.

Zschopau – Anstoß beim Ausparken

(Kg) Beim Ausparken aus einer Parklücke in der Chemnitzer Straße kollidierte am Montag, gegen 18.25 Uhr, ein Pkw VW (Fahrer: 52) mit einem vorbeifahrenden
Pkw BMW (Fahrer: 54). Verletzt wurde dabei niemand. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf (Bundesautobahn 72) – Aufgefahren

(Kg) Gegen 6.50 Uhr waren der 43-jährige Fahrer eines VW Golf, die 21-jährige Fahrerin eines Opel Adam und die 50-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes am Montag auf der A 72 in Richtung Leipzig unterwegs. Etwa 500 Meter vor dem Parkplatz „Am Neukirchener Wald“ verlangsamten der VW-Fahrer und die Opel-Fahrerin verkehrsbedingt ihre Fahrt. Die Mercedes-Fahrerin fuhr auf den Opel auf. Durch den Aufprall stieß der Opel noch gegen den VW. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.500 Euro.

Quelle: Polizeidirektion Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!