UnfBAB72_002

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Firma

Zeit: 09.10.2014, 00.00 Uhr bis 10.10.2014, 07.30 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen-Nord/ Leipziger Vorstadt-Nordwest

Unbekannte drangen in den Nachtstunden in die Büroräume eine Baufirma auf der Hubertusstraße ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Sie durchsuchten das Mobiliar und entwendeten Computertechnik. Der Stehlgutschaden ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bezifferbar.
Diebstahl von zwei Pkw

Zeit: 09.10.2014, 17.00 Uhr bis 10.10.2014, 19.00 Uhr

Ort: Dresden- Pieschen-Nord/ Leipziger Vorstadt-Nordwest

Unbekannte stahlen von der Riesaer Straße einen blauen Pkw VW Touran. Der Wert des sechs Jahre alten Fahrzeuges beträgt ca. 10.000,- Euro.
Zeit: 09.10.2014, 19.00 Uhr bis 10.10.2014, 10.00 Uhr
Ort: Dresden-Trachenberge

In der Nacht zum Freitag stahlen Unbekannte von der Döbelner Straße einen schwarzen Pkw VW Touran. Der Wert des sieben Jahre alten Fahrzeuges beträgt ca. 11.900,- Euro.
Wohnungseinbruch

Zeit: 08.10.2014, 20.30 Uhr bis 11.10.2014, 22.40 Uhr
Ort: Dresden-Leubnitz-Neuostra

Unbekannte kletterten in der Clausen-Dahl-Straße auf einen Balkon in der 1. Etage eines Mehrfamilienhauses und zerschlugen die Scheibe der Balkontür. Anschließend begaben sie sich in die Wohnung und entwendeten ein iPhone. Angaben zum Stehlgutschaden liegen nicht vor.

Vier Einbrecher gestellt

Zeit: 11.10.2014, 00.45 Uhr bis 00.55 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt-Süd

In der Nacht begaben sich vier Einbrecher auf das umfriedete Schulgelände an der Dinglingerstraße. Hier schlugen sie ein großes Loch in die Sicherheitsverglasung der Eingangstür des Schulgebäudes und drangen in die Räumlichkeiten ein. Dabei lösten sie den Alarm aus und flüchteten ohne Diebesgut vom Tatort.

Den sofort eingesetzten Polizeistreifen gelang es dann, die vier Männer im Alter zwischen 16 und 27 Jahren, in unmittelbarer Tatortnähe festzunehmen. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 12.10.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 37 Verkehrsunfälle mit 12 verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Einbruch in Scheune

Zeit: 10.10.2014,19.00 Uhr bis 11.10.2014, 07.50 Uhr
Ort: Lampertswalde OT Schönborn

In der Nacht zum Sonnabend drangen Unbekannte gewaltsam in eine verschlossene
Scheune ein. Aus dieser stahlen sie einen grün-weißen Rasentraktor der Marke „Viking“. Der Wert der Arbeitsmaschine wurde auf ca. 3.500,- Euro beziffert.

Wohnungsbrand mit schwer verletzter Person

Zeit: 11.10.2014 16.43 Uhr
Ort: Radebeul-Barkengasse

Aus bislang unbekannter Ursache kam es in einem Bungalowhaus zum Ausbruch eines Brandes. Dabei wurde ein im Haus wohnender 73-jähriger Mann lebensbedrohlich verletzt. Er kam zur weiteren Behandlung mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik für Brandopfer.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt dauern die Ermittlungen zur Brandursache am Ort noch an.
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Pkw

Zeit: 10.10.2014, 08.30 Uhr bis 10.10.2014, 11.03 Uhr
Ort: Bad Schandau

Auf einem Parkplatz öffneten Unbekannte gewaltsam einen ordnungsgemäß verschlossenen Pkw Fiat Panda. Anschließend stahlen sie aus dem Fahrzeug eine Kletterausrüstung und Campingzubehör. Der Stehlgutschaden ist derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!