Gartenlaubenbrand in Glauchau

Landeshauptstadt Dresden

Ladendieb gestellt

Zeit: 08.10.2014, gegen 13.50 Uhr
Ort: Dresden-Naußlitz

Gestern Nachmittag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen renitenten Ladendieb (26) vorläufig fest.

Der junge Mann hatte in einem Einkaufsmarkt an der Kesselsdorfer Straße einen Wecker, ein Ladekabel sowie diverse Getränke und Snacks in seine Bekleidung gesteckt. Als er den Mark ohne zu bezahlen verlassen wollte, stellte ihn ein Ladendetektiv (25) zur Rede. Der 26-Jährige wurde sofort handgreiflich und versuchte zu entkommen. Der Detektiv konnte den Mann jedoch festhalten. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den renitenten Ladendieb wenig später fest. (ml)

Einbruch in Rekohaus

Zeit: 07.10.2014, 17.30 Uhr bis 08.10.2014, 07.15 Uhr
Ort: Dresden-Wildsdruffer Vorstadt

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in ein Rekohaus an der Freiberger Straße ein.

Die Täter hebelten mehrere Türen des Gebäudes auf und drangen schließlich in ein Materiallager ein. Aus diesem stahlen sie unter anderem vier Baustrahler samt deren Stative sowie einige Elektrokabel. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 2.400 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Einbruch in Blumenladen

Zeit: 07.10.2014, 19.00 Uhr bis 08.10.2014, 07.40 Uhr
Ort: Dresden-Cotta

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in ein Wohn- und Geschäftshaus an der Warthaer Straße ein.

Anschließend brachen sie die Tür eines Blumenladens auf und stahlen aus dem Verkaufsraum rund 700 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Schaufensterscheibe eingeschlagen – Brillen gestohlen

Zeit: 08.10.2014, 05.50 Uhr bis 06.30 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Mit einem Stein warfen Unbekannte gestern Morgen die Schaufensterscheibe eines Optikers an der Bautzener Straße ein.

Im Anschluss angelten sie sich acht Damenbrillen aus der Auslage. Der Wert der Brillen beläuft sich auf rund 400 Euro. Ein Zeitungsausträger bemerkte auf seiner täglichen Runde das kaputte Schaufenster und alarmierte die Polizei. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Rechte Schmierereien

Zeit: 07.10.2014, 22.30 Uhr bis 08.10.2014, 02.25 Uhr festgestellt
Ort: Dresden

In der Nacht zum Mittwoch beschmierten Unbekannte eine Hausfassade am Niedersedlitzer Weg mit rechten Parolen. Die Schmierereien hatten die Ausmaße von
etwa sechs Quadratmetern. Sie wurden mit silberner Farbe aufgebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 09.10.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 63 Verkehrsunfälle mit 12 verletzten Personen.

Motorradfahrer schwer verletzt

Zeit: 08.10.2014, 22.10 Uhr
Ort: Dresden-Dresdner Heide

Gestern Abend erlitt ein Motorradfahrer (54) bei einem Verkehrsunfall auf der Radeberger Landstraße schwere Verletzungen.

Der 54-Jährige befuhr mit seiner Suzuki GSF 650 die Radeberger Landstraße in Richtung Dresden. In Bereich der Dresdner Heide wollte er eine Fahrzeugkolonne überholen. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem Dacia (Fahrer 60) der in der Kolonne fuhr. Der 54-Jährige stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde umgehend in ein Dresdner Krankenhaus gebracht. Der Daciafahrer blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Radeberger Landstraße bis gegen 01.20 Uhr gesperrt werden. (ju)

Kind angefahren und geflüchtet – Zeugenaufruf

Zeit: 08.10.2014, 08.00 Uhr
Ort: Dresden-Radeberger Vorstadt

Gestern Vormittag hat ein unbekannter Autofahrer an der Kreuzung Bautzner Straße/Waldschlösschenstraße ein Mädchen (11) angefahren und verließ unerlaubt die Unfallstelle.

Die Elfjährige wollte an einer Fußgängerampel die Straße überqueren. Dabei wurde sie von dem Auto erfasst, dessen Fahrer von der Bautzner Straße aus in die Waldschlösschenstraße abbog. Bei dem Fahrzeug soll es sich ersten Ermittlungen zufolge um einen schwarzen BMW mit Dresdner Kennzeichen gehandelt haben. Das Mädchen wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und kam in ein Dresdner Krankenhaus.

Die Polizei fragt. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann weitere Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Über den Fuß gefahren – Zeugenaufruf

Zeit: 08.10.2014, 18.00 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Gestern Abend ist ein unbekannter Autofahrer einem Mädchen (12) auf dem Parkplatz eines Trainingszentrums an der Magdeburger Straße über den Fuß gefahren und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Mutter des Mädchens wollte das Kind mit ihrem Auto, einem Mercedes Vito, auf dem Parkplatz abholen. Als die Zwölfjährige eine Tasche in den Kofferraum legen wollte, fuhr ihr ein unbekanntes Auto über den Fuß. Das Kind erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Zeugenaussagen zufolge hatte der Unfallwagen ein Freitaler Kennzeichen.

Die Polizei fragt. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann weitere Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Landkreis Meißen

Fahrzeug bei Spurensicherung beschädigt – Zeugenaufruf

Zeit: 08.10.2014, 20.30 Uhr bis 22.50 Uhr
Ort: Meißen

An der Ossietzkystraße drangen Unbekannte in ein Wohnmobil VW T4 ein. Die Einbrecher stahlen letztlich zwei Airbags sowie das Radio mit CD-Wechsler. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Die informierte Polizei setzte einen Kriminaltechniker zur Spurensicherung ein. Wegen der laufenden Spurensicherung stand die Fahrertür des VW offen. Ein aus Richtung Buschbad kommendes Fahrzeug bemerkte dies nicht und stieß dagegen. Der Fahrer fuhr ohne anzuhalten davon. Der Unfallschaden beläuft sich auf mindestens 3.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Unfall gemacht? Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (tg)

Einbruch in Werkzeugcontainer

Zeit: 07.10.2014, 15.00 Uhr bis 08.10.2014, 07.00 Uhr
Ort: Radebeul

An der Seweningstraße drangen Unbekannte gewaltsam in einen Container ein. Sie stahlen in der Folge verschiedene Werkzeuge, unter anderem ein Niveliergerät, eine Kabeltrommel sowie eine Astschere. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor. (tg)

VW Caddy gestohlen

Zeit: 07.10.2014, 18.00 Uhr bis 09.10.2014, 04.30 Uhr
Ort: Coswig

Unbekannte stahlen von der Birkenstraße einen blauen VW Caddy. Dessen Wert des fünf Jahre alten Fahrzeuges wurde mit ca. 20.000 Euro angegeben. (tg)

3.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Zeit: 08.10.2014, 05.20 Uhr
Ort: Nünchritz

Der Fahrer (32) eines BMW wollte vom verkehrsberuhigten Bereich der Karl-Marx-Straße auf die Glaubitzer Straße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Renault (Fahrer 51), der auf der Glaubitzer Straße in Richtung Glaubitz unterwegs war. Beide Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (ju)

Hyundai stieß mit Citroen zusammen

Zeit: 08.10.2014, 11.15 Uhr
Ort: Riesa

Gestern Vormittag bog eine 53-Jährige mit ihrem Hyundai von der Rudolf-Stempel-Straße nach links auf die Strehlaer Straße (B 182) in Richtung Strehla ab. Dabei stieß sie mit einem Citroen (Fahrer 83) zusammen, der in Richtung Stadtzentrum Riesa unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt insgesamt rund 1.500 Euro. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Vereinsheim

Zeit: 07.10.2014, 21.30 Uhr bis 08.10.2014, 08.00 Uhr
Ort: Struppen

Unbekannte drangen gewaltsam in ein Vereinsheim an der Hauptstraße ein. Nach ersten Erkenntnissen stahlen die Einbrecher drei Päckchen Kaffee. Desweiteren brachen sie auf dem Gelände einen Container auf und stahlen einen Benzinkanister. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor. (tg)

Zwei Laptops bei Firmeneinbruch entwendet

Zeit: 07.10.2014, 22.30 Uhr bis 08.10.2014, 08.40 Uhr
Ort: Dippoldiswalde, OT Naundorf

Unbekannte drangen gewaltsam in ein Bürogebäude an der Straße Tal Naundorf ein. In dem Haus brachen sie weitere Türen auf und stahlen letztlich zwei Laptops im Gesamtwert von ca. 1.000 Euro. (tg)

Bürocontainer aufgebrochen

Zeit: 07.10.2014, 05.40 Uhr bis 08.10.2014, 05.30 Uhr
Ort: Dippoldiswalde, OT Reinholdshain

An der Reinhardtsgrimmaer Straße hebelten Unbekannte die Stahltür eines Bürocontainers auf. Sie entwendeten einen Computer und zwei Funkgeräte im Gesamtwert von ca. 750 Euro. (tg)

Suzuki landete auf dem Dach

Zeit: 08.10.2014, 15.00 Uhr
Ort: Altenberg

Auf der B170 bei Altenberg kam es gestern zu einem Verkehrsunfall mit rund
3.100 Euro Schaden.

Der Fahrer (45) eines Suzuki Baleno war in Richtung Dippoldiswalde unterwegs und verlor in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen. Kurz darauf kam er mit dem Auto von der Fahrbahn ab. In der Folge überschlug sich der Suzuki und landete schließlich auf dem Dach. Der 45-Jährige blieb unverletzt. (tg)

Wildunfall

Zeit: 08.10.2014, 08.05 Uhr
Ort: Bad Schandau

Auf der Verbindungsstraße von Bad Schandau und Sebnitz kam es zu einem Wildunfall. Der Fahrer (61) eines Opels war auf der Straße unterwegs, als ein Reh vor sein Fahrzeug lief. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch an dem Opel ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand. (tg)

Katalysatoren ausgebaut – Zeugenaufruf

Zeit: 07.10.2014, 20.00 Uhr bis 08.10.2014, 06.00 Uhr
Ort: Sebnitz

Einen Schaden von ca. 7.600 Euro verursachten Diebe auf dem Parkplatz eines Blumenladens an der Blumenstraße. Die Unbekannten hatten von zwei nebeneinanderstehenden Ford Transit die Katalysatoren ausgebaut und entwendet.

Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise werden durch die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder im Polizeirevier Sebnitz entgegengenommen. (tg)

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!