Polizei32

Kriminalitätsgeschehen
Stadtgebiet Leipzig
Geldautomat aufgebrochen
Ort: Leipzig, Hainstraße
Zeit: Nacht zum 07.10.2014
In der Hainstraße wurde in einer ansässigen Bankfiliale ein Geldautomat aufgebrochen. Die unbekannten Täter versuchten, das Gehäuse aufzuhebeln. Dabei brachen sie Teile ab, wodurch im Gerät eine Farbbombe ausgelöst wurde. Das gesamte Geld war somit unbrauchbar und die Diebe flüchteten ohne Beute. (BA)
Blumenladen heimgesucht
Ort: Leipzig; OT Zentrum-Süd, Windmühlenstraße
Zeit: 06.10.2014, 18:00 Uhr – 07.10.2014, 07:45 Uhr
Durch das rückseitig gelegene Fenster gelangte ein Langfinger in den Kundenraum eines Blumengeschäfts und durchsuchte diesen, als auch einen kleinen angrenzenden Lagerraum. Auf dem Verkaufstresen fand er die Ladenkasse und öffnete diese mit dem unter ihr liegenden Kassenschlüssel. Dann erleichterte der Langfinger die Kasse um den zweistelligen Bargeldbetrag, bevor er in unbekannte Richtung verschwand. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)
Lebensmittelladen heimgesucht
Ort: Leipzig; OT Zentrum-Südost, Grünewaldstraße
Zeit: 06.10.2014, 19:30 Uhr – 07.10.2014, 08:30 Uhr
Zutritt zum Kundenraum eines kleinen Lebensmittelladens verschaffte sich – unweit des heimgesuchten Blumenladens – ein dreister Langfinger dadurch, dass er die Türfüllung der Personaleingangstür ausbaute und hindurch stieg. Er durchsuchte den Kassenbereich und entwendete vom Tresen einen Becher samt Trinkgeld, einem zweistelligen Bargeldbetrag. Möglicherweise enttäuscht von der nur zweistelligen Ausbeute, randalierte der Dieb, riss die eingelassene Spültaste der Wandspülung heraus und warf mehrere Papierhandtücher durch den Raum. Schließlich verschwand er in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt auch in diesem Fall wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)
Zwei hochwertige Audi S 5 verschwanden im Zentrum
1. Fall
Ort: Leipzig, Zentrum, Gustav-Adolf-Straße
Zeit: 07.10.2014, zwischen 16:30- 20:10 Uhr
Ein silberner Audi S 5 Coupé mit dem Kennzeichen L – PJ 5000 aus dem Baujahr 2007 im Wert von ca. 28.000 Euro wurde gestohlen. Ausgerüstet ist das Fahrzeug mit einer Alarmanlage und einen Innenraumsensor. Besonderes Ausstattungsmerkmal sind rote Ledersitze. Abgestellt war das Fahrzeug auf einem angemieteten Stellplatz in der Gustav-Adolf-Straße. (DM)
2. Fall
Ort: Leipzig, Zentrum, Friedrich Ebert Straße
Zeit: 07.10.2014, zwischen 19:00 Uhr – 23:30 Uhr
Ein roter Audi S 5 Coupé Limousine aus dem Erzgebirge mit dem Kennzeichen ERZ-RM 579 verschwand in den Abendstunden vom Parkplatz am Sportforum. Das Fahrzeug, Baujahr 2012, hat einen Wert von ca. 60.000 Euro. Durch die Polizei wurde eine Fahndung nach den gestohlenen Audi´s und Kennzeichen ausgelöst. (DM)
Landkreis Nordsachsen
Wachmann wird zum Dieb
Ort: Torgau, Außenring, Einkaufscenter
Zeit: 07.10.2014, 21:30 Uhr
Der 27-jährige Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wurde durch seinen Chef beobachtet, wie er Marktinventar an zwei Komplizen übergab. Durch ihn wurde umgehend dem Treiben der Diebe ein Ende gesetzt, wobei ein dritter Mittäter die Flucht ergriff. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes durch die Polizei stellte sich heraus, dass es sich bei einem der Mittäter um den Bruder des wohl ehemaligen Mitarbeiters der Sicherheitsfirma handelte. (DM)
Verkehrsgeschehen
Stadtgebiet Leipzig
Autofahrer touchiert Fahrradfahrerin – dringend Zeugen gesucht
Ort: Leipzig, OT Schönefeld, Lutherstraße
Zeit: 25.08.2014, gegen 21:30 Uhr
Auf nassem Kopfsteinpflaster streifte ein dunkelgrüner VW Kombi (vermutlich Passat) eine Radfahrerin (20), die aus der Konstantinstraße kommend, in die Lutherstraße einbog. In Folge dessen stürzte die 20-Jährige und verletzte sich am Fuß. Der unbekannte VW-Fahrer entfernte sich in Richtung Kohlgartenstraße. Gesucht werden Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Angaben zum Fahrzeug/ Fahrzeuglenker machen können. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2856. (DM)
Verkehrsunfall Radfahrerin vs. Geländewagen
Ort: Leipzig, OT Marienbrunn, Kreuzung Zwickauer Straße/Probstheidaer Straße
Zeit: 07.10.2014, gegen 07:50 Uhr
Die 21-jährige Radfahrerin versuchte, kurz nach dem die Ampel auf Rot gewechselt hatte, die Kreuzung zu überqueren. In diesem Moment bekam der Fahrer eines wartenden Audi Q 5 Grün und fuhr los. Beide kollidierten im Kreuzungsbereich, wobei die Radlerin zum Sturz kam. Sie konnte ihr Rad noch von der Straße bringen und anschließen. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei setzte die Pedalritterin ihre Fahrt im Krankenwagen fort. (DM)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!