Polizei20Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Hoher Sachschaden

Plauen, OT Kauschwitz – (hs) Am Samstagvormittag ereignete sich auf der Kreuzung Straße am Stadtwald / Pausaer Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro entstanden war. Der Fahrer eines Mazdas (80) hatte beim Linksabbiegen den entgegen kommenden BMW (w/19) übersehen und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Misslungene Flucht

Oelsnitz – (hs) Couragierte Bürger vereitelten am Samstagnachmittag eine Unfallflucht. Ein 74-Jähriger war zuvor mit seinem Opel auf der Schmidtstraße gegen einen am Straßenrand geparkten Skoda gefahren und wollte sich der Verantwortung entziehen. Ohne Anzuhalten setzte er seine Fahrt fort. Zeugen, die das Geschehene beobachtet hatten, reagierten sofort und zwangen den Flüchtigen zum anhalten. Ein Atemalkoholtest enthüllte den Grund seines Ausreisversuches. Der ältere Herr war mit 1,16 Promille unterwegs und ist seinen Führerschein erst einmal los. Zur Regulierung des entstandenen Sachschadens in Höhe von 5.000 Euro kommt nun noch ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs hinzu.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Pflegeleichter Einbrecher

Rodewisch – (hs) Ein 36-jähriger Auerbacher war am Samstagmittag in ein unbewohntes Haus auf der Lengenfelder Straße eingebrochen. Im Glauben, sein Diebesgut ungesehen in Sicherheit zu bringen, hatte er einen Videorecorder, ein altes Radio, einen Helm und verschiedene Unterlagen zu einem Fahrzeug sorgfältig in Taschen verpackt und das Gebäude verlassen. Leider hatte er sich geirrt. Vor dem Haus wurde er von einem Mitarbeiter (32) des Ordnungsamtes angesprochen und gebeten bis zum Eintreffen der Polizei zu warten. Dieser Aufforderung kam er bereitwillig nach. Bei der Überprüfung wurde nicht nur der Wert des Diebesgutes in Höhe von zirka 250 Euro festgestellt, sondern auch sein mitgeführtes Fahrrad war gestohlen und stand zur Fahndung.

Einbrecher überrascht

Klingenthal – (hs) Der wohlverdiente Feierabend wurde am Samstagabend einem Ehepaar gründlich verdorben, als sie nach getaner Arbeit zu Hause eingetroffen waren. Beim Betreten ihres Hauses in der Talstraße hörten sie jemanden wegrennen und stellten fest, dass ein Einbrecher am Werk war. Der Dieb hatte ein Fenster aufgehebelt und alle Schränke in Küche und Wohnzimmer durchwühlt. Erbeutet hat er einen Fotoapparat der Marke Polaroid und Modeschmuck. Die Höhe des entstandenen Schadens wird mit 500 Euro beziffert.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Von Lärm geweckt

Zwickau – (hs) Durch einen lauten Knall wurden Anwohner der Bosestraße am Sonntagmorgen geweckt. Als sie aus dem Fenster schauten, sahen sie einen jungen Mann, der mit einem bisher unbekannten Gegenstand die Eingangstür zu einem Geschäft in der Römerstraße zerstören wollte. Durch die schnell alarmierte Polizei konnte der Täter noch in der Nähe gestellt werden. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen den 32-Jährigen ein Haftbefehl vorliegt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er in die JVA Zwickau eingeliefert. An der Tür des Geschäftes war ein Schaden von ungefähr 1.000 Euro entstanden.

Quelle: PD Zwickau

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!