Wigald-Boning_Copyright Willi Weber

Bad Elster/CVG. Regierungsbildungen in Mitteldeutschland schimmern derzeit in den verschiedensten Farbkonstellationen, denn das Wahlvolk hat bunte Botschaften hinterlassen. Im mitteldeutschen Königsbad Bad Elster schimmert derzeit vor allem das Herbstgold durch die wundervolle Naturlandschaft in die historische Bäderarchitektur. Passend dazu umrahmt das bunte Kulturprogramm jeden Aufenthalt. Hier daher unsere schimmernden Kulturfarben in Bad Elster für die Woche vom 6. bis 12. Oktober:

 

TIPP DER WOCHE:

Am Freitag, den 10. Oktober gastiert der bekannte TV-Entertainer, Adolf-Grimme-Preisträger und Gewinner des Deutschen Fernsehpreises  Wigald Boning mit seinem humorvollen „Einkaufszettelvortrag“ um 19.30 Uhr im König Albert Theater. Seit 1999 sammelt Wigald Boning Einkaufszettel ihm völlig unbekannter Menschen. Er findet die Erinnerungshilfen in Einkaufswägen, auf Parkplätzen und in Supermarktmülltonnen. Ob Charakter, Gesundheitszustand oder Liebesleben: Wigald Boning ist davon überzeugt, dass nichts so viel über einen Menschen verrät wie sein Einkaufszettel. Über 1.300 Exemplare hat er inzwischen zusammengetragen, fotografiert und gemeinsam mit Gleichgesinnten gründlich auf Inhalt, Form und Herkunft analysiert – und gelangt dabei zu ganz erstaunlichen Ergebnissen.

Am Samstag, den 11. Oktober und am Sonntag, den 12. Oktober präsentiert die evangelische Kirchgemeinde Falkenstein/V. unter der Gesamtleitung von Marion und Gilbrecht Schäl jeweils um 15.00 Uhr das neues Musicalprojekt „Wüstenfeuer“ im Königlichen Kurhaus Bad Elster. Nach den erfolgreichen Vorgänger-Musicals macht nun mit “Wüstenfeuer” das nächste Musicalgroßprojekt mit rund 100 Akteuren in Bad Elster Station. Bewegende Szenen beschreiben dabei die spannungsgeladene 40-jährige Wanderung des Volkes Israel von Ägypten in das ihnen versprochene Land Kanaan. Hitze am Tag in der Wüste und erbarmungslose Kälte in der Nacht, Hunger und Durst, Orientierungslosigkeit, scheinbar unüberwindbare Wassermassen, übermächtige Gegner, extreme Befestigungen feindlicher Städte, Uneinigkeiten untereinander, Aufstand gegen die Führer, ständige Unzufriedenheit und ein verheerender Treuebruch. All das sind die großen Herausforderungen auf dieser Reise, die von den mehr als 600.000 Frauen und Männern mit ihren Kindern damals zu biblischer Zeit zu bestehen waren. Wird ihr Gott, der das geschundene Volk aus der Sklaverei in Ägypten befreite, nun andererseits auch die Herausforderungen annehmen, die dieses Volk an ihn stellt, oder wird er sich abwenden und dieses Wagnis dem Selbstlauf überlassen? Ein ganzes Jahr haben sie getextet, komponiert, geplant, gesungen, getanzt, genäht, gebaut, als Chor geübt, und mit der Band und dem Orchester geprobt. Etwa 65 Jugendliche, Erwachsene und Teenies stehen in Bad Elster auf der Bühne und werden das Publikum begeistern.

Am Samstagabend des 11. Oktober, präsentiert das international erfolgreichste Klavierduo Pianotainment um 19.30 Uhr ein „Crazy Concert“ im König Albert Theater. Pianotainment® gelten derzeit als eine der weltweit besten „Klavier-Akrobaten“ (SZ). Die beiden Vollblut-Musiker Stephan Weh und Marcel Dorn gastieren mit ihrem spektakulären Programm rund um den Globus. New York, Dubai oder Hongkong – überall schaffen sie mit Virtuosität und Humor ein fantastisches Konzerterlebnis. Scheinbar mühelos jonglieren die beiden Ausnahme-Pianisten vierhändig mit Klassik, Pop und Jazz und halten dabei stets die Balance zwischen Anspruch und Show. Für Elise als Lounge-Version, der Hummelflug im Rekordtempo, Klavierspiel rückwärts oder mit Tennisbällen – ein abwechslungsreicher Abend ist garantiert. Das Klavierduo Pianotainment® besteht seit 1996 unverändert aus den beiden deutschen Pianisten Stephan Weh und Marcel Dorn. Nach intensiver klassischer Klavierausbildung von frühester Kindheit an erschlossen sich die zwei Vollblut-Musiker autodidaktisch auch Pop- und Jazzpiano. Auf der Bühne jonglieren sie heute souverän und kreativ mit allen Musikstilen. Ihr preisgekröntes Programm The Crazy Concert zeichnet sich vor allem durch originelle vierhändige Arrangements aus. Als charmante Entertainer verbinden sie dabei virtuose Klaviermusik mit spektakulären Showeinlagen und einer gehörigen Portion Humor.

Am Sonntag, den 12. Oktober öffnet sich um 19.00 Uhr der Vorhang für die Premiere der neu arrangierten „Großen Johann-Strauß-Gala“ im König Albert Theater Bad Elster. Die neue Produktion mit dem Chursächsischen Hofballverein und dem Chursächsischen Salonorchester präsentiert dabei im prachtvollen Ambiente des König Albert Theaters wieder ein unterhaltsames musikalisch-tänzerisches Potpourri im Glanze der großen Melodien von Johann Strauß. Auf dem Programm der neuen musikalischen Reise im König Albert Theater stehen wieder zahlreiche Weltklassiker der Strauß-Dynastie: Neben dem berühmten Walzern „Rosen aus dem Süden“ und „Wein, Weib und Gesang“, dem „Egyptischen“ und dem „Persischen Marsch“ zeigen auch die Polkas „Unter Donner und Blitz“ oder „Feuerfest“ sowie der schwungvolle „Cachucha-Galopp“ die Vielfalt der Kompositionskunst in der Strauß-Familie. Die dazu hinreißend inszenierten Choreographien des Chursächsischen Hofballvereins geben der „Großen Johann-Strauß-Gala“ in Bad Elster dabei die besondere und reizende Note, welche beim spritzigen „Can Can“ oder dem feurigen „Säbeltanz“ ihren Höhepunkt erreicht. Abgerundet wird das bunte Programm durch heiter-feurige Orchesterwerke des Chursächsischen Salonorchesters.

Abgerundet wird das herbstliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER:

Mo 13.10. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

RAY COOPER (EX-OYSTERBAND)

ACOUSTIC MUSIC IN CONCERT

Di 14.10. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

»AUSTRALIEN« Dia-Multivisionsschau von Sigrid Wolf-Feix

MI 15.10.  | 19.30 Uhr | KunstWandelhalle

»COLE PORTER – MEMORIAM IN EVERGREENS«

Gedenkkonzert zum 50. Todestag der amerikanischen Jazzlegende

FR 17.10. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

»FRAU LUNA« Operette von Paul Lincke

SA 18.10.  | 19.30 Uhr | König Albert Theater

»EINE KLEINE NACHTMUSIK« Serenade in historischen Kostümen & Kerzenschein

SO 19.10.  | 19.00 Uhr | König Albert Theater

GUNTER SCHOSS & FRANK FRÖHLICH: »Saitenklang & Missetat«

Eine Wilhelm-Busch-Konzert-Lesung

 Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!