Polizei24Polizei ermittelt Unfallverursacherin nach Zeugenhinweis

Reichenbach – (js) Eine 71-jährige VW-Fahrerin ist am Montagvormittag auf der Plauenschen Straße beim Ausparken rückwärts gegen einen geparkten Skoda gefahren. Ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern oder die Polizei zu rufen, ist die Verursacherin auf und davon gefahren. Eine aufmerksame Zeugin hatte das Unfallgeschehen beobachtet. Durch deren Aussage war die Polizei schnell auf die richtige Fährte gekommen und konnte das Unfallfahrzeug und die Fahrerin ermitteln.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Reifenstecher unterwegs

Plauen, OT Thiergarten – (js) Unbekannte Reifenstecher haben über das Wochenende auf dem Weg zur Linde an drei Fahrzeugen die Reifen zerstochen. Der Sachschaden summiert sich auf über 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenaussagen.
Hinweise bitte an das Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Frau bei Auffahrunfall verletzt

Plauen – (js) Am Montagmittag ist auf der Straßberger Straße ein 26-jähriger Autofahrer mit seinem Golf auf einen verkehrsbedingt haltenden PKW aufgefahren. Dabei wurde dessen Fahrerin (44) leicht verletzt. Der Sachschaden an den beiden VW PKW summiert sich auf rund 8.000 Euro.

Beim Überholen Unfall verursacht

Bad Elster – (js) Rund 8.000 Euro Schadensbilanz registrierte die Polizei am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 92. Eine 23-Jährige war in Richtung Schönberg fahrend beim Überholen mit einem ebenfalls im Überholvorgang befindlichen LKW Renault (Fahrer 36) kollidiert. Nach dem Zusammenstoß blockierten der LKW und der quer stehende PKW die gesamte Fahrbahn, wodurch diese zeitweise gesperrt werden musste.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Blitzableiter vor Dieben nicht sicher

Rodewisch – (js) Unbekannte haben vom Pestalozzi-Gymnasium auf der Straße des Friedens rund 20 Meter Blitzableiter aus Kupfer gestohlen. Der Gesamtschaden beziffert sich auf etwa 400 Euro. Der Tatzeitraum liegt zwischen Freitag und Montagmorgen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise. Informationen bitte an das Revier in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

800 Liter Diesel aus Baumaschinen gestohlen

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf – (js) Dieseldiebe haben zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag auf dem Gelände einer Firma am Kalten Feld zugeschlagen. Nach Aufschneiden des Maschendrahtzauns waren die Täter in das Areal eingedrungen. Von einem Radlader und zwei Kippern zapften sie dann insgesamt 800 Liter Diesel ab und verschwanden mit ihrer Beute. Der Gesamtschaden beziffert sich auf etwa 1.700 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach ,Telefon 03744/ 2550.

Ford beschädigt und abgehauen

Auerbach – (js) Einen Schaden in Höhe von 500 Euro fand eine 44-Jährige am Montag gegen 14.10 Uhr an ihrem Ford vor. Sie hatte ihren PKW auf der Eisenbahnstraße in Richtung Kreisverkehr nur für wenige Minuten abgestellt. Ein unbekanntes Fahrzeug muss in dieser Zeit gegen den Ford gefahren sein. Vom Verursacher fehlt jede Spur.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Unbekannte schlagen Eingangstür ein

Zwickau – (js) In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte die Scheibe der Eingangstür eines Marktes auf der Julius-Seifert-Straße eingeschlagen und rund 1.000 Euro Schaden verursacht. Eingedrungen in das Geschäft waren die Täter offensichtlich nicht. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Einbruchdiebstahls.
Zeugenhinweise bitte an das Revier in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Steine landen in Fensterscheibe – Zeugen gesucht

Zwickau – (js) Die Fensterscheibe einer Bäckerei auf der Bosestraße ist in der Nacht zu Montag von Unbekannten mit Steinen eingeschlagen worden. Der Schaden wurde mit 1500 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen.
Hinweise bitte an das Revier in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unbekannter löst Auffahrunfall aus – Zeugen gesucht

Werdau – (js) Am Montagmittag ist auf der Crimmitschauer Straße ein Mazda auf einen verkehrsbedingt haltenden Hyundai aufgefahren. Die Beifahrerin im Mazda ist dabei leicht verletzt worden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 3.000 Euro. Der 26-jährige Fahrer des Mazda war auf der Crimmitschauer Straße aus Richtung Werdau kommend in Richtung Crimmitschau unterwegs. Nach eigenen Angaben musste er gegen 11.45 Uhr einem unbekannten PKW, welcher vom Gelände des Opel-Autohaus unvermittelt auf die Straße gefahren war ausweichen. In dessen Folge fuhr er dann gute 50 Meter weiter auf den Hyundai auf. Von dem unbekannten Fahrzeug und dessen Fahrer fehlt jede Spur. Die Polizei sucht nun Zeugen, welche das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Angaben dazu machen können. Hat jemand das Verursacherfahrzeug gesehen?
Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.

Kupferdiebe am Werk

Crimmitschau – (js) Einen großen Teil der Kupferinstallation (Heizungsrohre) haben Unbekannte in einem leer stehenden Haus auf der Melanchthonstraße demontiert und gestohlen. Der Stehschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Der angerichtete Sachschaden summiert sich hingegen auf etwa 7.000 Euro. Die Kupferdiebe müssen zwischen Samstagabend und Montagnachmittag am Werk gewesen sein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugenhinweise bitte an das Revier in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Schmierfinken richten Schaden an

Wilkau-Haßlau – (js) Bereits in der Nacht zu Samstag haben Unbekannte Türen und Wände eines Gebäudes auf dem Gewerbering mit schwarzer Farbe beschmiert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Frau nach Auffahrunfall verletzt

Reinsdorf – (js) Am Dienstagmorgen ist eine 53-jährige Autofahrerin bei einem Auffahrunfall leicht verletzt worden. Sie war mit ihrem Audi auf der Staatsstraße 283 in Richtung Zwickau unterwegs, als der dahinterfahrende Seat (Fahrerin 26) ihr in das Heck krachte. Der Sachschaden summiert sich auf etwa 7.000 Euro.

Vorfahrtsfehler löst Auffahrunfall aus

Werdau, OT Langenhessen – (js) Weil der Fahrer (47) eines Sattelzuges an der Einmündung Dorfstraße / Mittelweg die Vorfahrt eines VW Polo nicht beachtet hat, ist eine 15-jährige Mopedfahrerin leicht verletzt worden. Während die Fahrerin (35) des Polo durch starkes abbremsen eine Kollision mit dem LKW verhindern konnte, fuhr die Fahrerin des Simson-Mopeds auf den Polo hinten auf. Sie verletzte sich dabei leicht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die Feuerwehr kam zum Abbinden auslaufender Betriebsmittel zum Einsatz.

1.000 Euro Schaden nach Vorfahrtsfehler

Wildenfels, OT Wiesenburg – (js) Etwa 1.000 Euro Schaden sind am Montagvormittag bei einem Unfall an der Einmündung Gartenstraße / Schneeberger Straße entstanden. Der Fahrer (50) eines Scania LKW mit Anhänger hatte beim Linksabbiegen auf die Schneeberger Straße die Vorfahrt eines Skoda (Fahrerin 52) nicht beachtet. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Winterkompletträder verschwunden

Lichtenstein – (js) Aus dem Keller eines Hauses in der Ernst-Schneller-Siedlung haben Unbekannte vier komplette Winterräder im Wert von etwa 700 Euro gestohlen. Zuvor hatten die Täter das Vorhängeschloss aufgebrochen. Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 15. April und Montag.

Sattelzug kontra PKW

Limbach-Oberfrohna – (js) Der Fahrer (38) eines DAF-Sattelzuges hat am Montagmittag auf einem Parkplatz an der Hohensteiner Straße einen geparkten Opel touchiert. Während am Auflieger des LKW rund 100 Euro Schaden entstanden, summieren sich die Reparaturkosten am PKW auf 1.500 Euro.

Mopedfahrer bei Auffahrunfall verletzt

Callenberg – (js) Ein 17-jähriger Mopedfahrer ist am Dienstagmorgen auf der Hohensteiner Straße auf einen haltenden PKW aufgefahren. Durch die Kollision verhakte sich der Rucksack des Kleinkraftradfahrers mit der Anhängekupplung des PKW. Er wurde daraufhin von dem anfahrenden Fahrzeug noch ein Stück mit geschliffen. Der junge Mann musste mit schmerzenden Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beziffert sich auf gut 1.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!