Polizei30Fall 1

Ort: Leipzig-Reudnitz, Riebeckstraße
Zeit: 27.09.2014, gegen 02:30 Uhr

Ein 55-Jähriger wollte nach einem Gaststättenbesuch nach Hause laufen. Auf dem Weg dorthin wurde er von zwei unbekannten Männern von hinten gepackt, festgehalten und durchsucht. Trotz seines heftigen Widerstandes konnten die Räuber eine Brille entwenden. Danach flüchteten sie. Der Geschädigte, der nicht verletzt wurde, informierte die Polizei. Nach seinen Angaben sind beide 1,70 m bis 1,80 m groß, schlank und waren dunkel bekleidet. Es soll sich um ausländische Personen handeln. Ihm entstand Schaden in Höhe von ca. 150 Euro.

Fall 2

Ort: Leipzig-Zentrum, Käthe-Kollwitz-/Gottschedstraße
Zeit: 27.09.2014, gegen 02:30 Uhr

Überfallen worden war auch eine 26-Jährige. Die junge Frau wurde auf dem Heimweg von einem unbekannten Täter zu Boden gestoßen. Danach raubte er ihr die Handtasche mit Geldbörse samt einer dreistelligen Summe und diversen Dokumenten sowie einem Handy. Anschließend flüchtete er. Die Leipzigerin hatte Glück – sie wurde nicht verletzt. Sie erstattete Anzeige. Folgende Personenbeschreibung liegt vor:

– etwa Mitte 30, ca. 1,80 m groß, kräftig
– blaue Augen, Glatze
– war bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Pullover.

Kripobeamte haben in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zu den Tätern geben. Zeugen melden sich bitte bei der Leipziger Kripo, Dimitroffstr. 1, Telefon 0341/96 64 66 66. (Hö)

Raub in der Innenstadt

Ort: Leipzig, Innenstadt
Zeit: 28.09.2014, 04:00

Zu einer Raubstraftat kam es Samstagnacht in der Innenstadt. Passanten beobachteten im Schumachergässchen, wie zwei Männer auf einen am Boden Liegenden eintraten. Beherzt gingen sie auf die Männer zu, die sofort die Flucht ergriffen. Zuvor hatten sie ihrem Opfer ein preisintensives Smartphone abgenommen. Der Geschädigte hatte die zwei Männer zuvor in einer Diskothek kennengelernt. Anfangs freundschaftliche Unterhaltungen schlugen dann in Drohungen und Geldforderungen durch die zwei Unbekannten um. Letztlich hatten die beiden ihr Opfer auf dem Heimweg beraubt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (BA)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!