UnfBAB72_002BAB 72, Fahrtrichtung Hof, Weißensand – (js) Ein 31-jähriger Ford-Fahrer hat am Sonntagabend auf der Bundesautobahn 72 für Chaos gesorgt. Mit 1,54 Promille verlor er auf der Autobahn kurz vor der Göltzschtalbrücke die Kontrolle über seinen PKW und fuhr auf einen vorausfahrenden Opel (Fahrerin 38) auf. Durch die Kollision gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern. In dessen Folge kollidierte der Opel noch mit einem Mercedes (Fahrer 55). Der Unfallverursacher rammte mehrfach die Mittelschutzplanke und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stehen. Durch den Unfall sind drei Insassen der Fahrzeuge verletzt worden. Im Opel erlitten zwei Frauen (33, 17) leichte Verletzungen und mussten ärztlich versorgt werden. Der Beifahrer des Ford (31) zog sich ebenfalls leichte Blessuren zu. Der Gesamtschaden summiert sich auf etwa 12.000 Euro. Die Fahrbahn musste von der Autobahnmeisterei gereinigt werden. Zwischen 20 Uhr und 23 Uhr kam es zu Behinderungen im Fahrverkehr und Rückstau. Am Stauende ereignete sich gegen 21 Uhr noch ein Auffahrunfall mit 2.000 Euro Sachschaden. Ein VW (Fahrer 22) war auf einen Skoda (Fahrer 30) aufgefahren

Quelle: PD Zwickau

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!