Polizei04

Chemnitz

OT Sonnenberg – Diebe waren auf Schusters Rappen aus

(Fi) In der Nacht zu Freitag waren Diebe in einem Mehrfamilienhaus in der Fürstenstraße zugange. Sie hatten freien Zugang, weil offenbar die Haustür nicht verriegelt war. Drei Paar Turnschuhe und der Klickscheinwerfer eines Kinderfahrrades, alles im Wert von rund 250 Euro, sind die Beute der Diebe. Es handelt sich um ein Paar grau/pinkfarbene Turnschuhe der Marke „Merrell“ in der Größe 38 sowie zwei Paar Schuhe, Größe 42, der Marken „Merrel“ (blau/neongrün) und „Nike“ (blau).

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Oederan – Paketinhalt wird weiter untersucht

(He) Die weiteren Ermittlungen der Polizei im Zusammenhang mit dem

in einem Paket vermuteten weißen Pulver haben ergeben, dass es nach den aus den USA vorliegenden Informationen, möglicherweise um Nahrungsergänzungsmittel handelt. Das Paket wurde am Freitag zur Untersuchung an die Landesuntersuchungsanstalt nach Leipzig gebracht, um auszuschließen, dass es sich um Krankheitserreger handelt. Die weiteren kriminaltechnischen Untersuchungen erfolgen danach am Landeskriminalamt. Die Polizei führt die weiteren Ermittlungen in diesem Fall.

Brand-Erbisdorf – VW und Honda kollidierten

(Kg) In Höhe des Hausgrundstücks 23 bog am Freitag, gegen 6.25, der 30-jährige Fahrer eines VW-Transporters von der Zuger Straße nach links ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem nachfolgenden Pkw Honda (Fahrer: 45). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

 

Königsfeld – Diebe in der Garage/Polizei bittet um Hinweise

(He) In der Nacht zum 26. September 2014 knackten unbekannte Täter dass Vorhängeschloss einer Garage im Garagenkomplex in der Unteren Dorfstraße. Danach hebelten sie das Tor auf. Gestohlen hat man Langlaufski samt Schuhen und Stöcken sowie 3 Sitzsäcke und Legospielsachen. Der Wert der Sachen wird auf insgesamt rund 800 Euro geschätzt.

Das Polizeirevier Rochlitz bittet unter Tel. 03737 789-0 um Hinweise. Wer hat in der Nacht zum Freitag im Bereich des Garagenkomplexes in der Unteren Dorfstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnten?

 

Revierbereich Mittweida

 

Rossau (BAB 4) – Mehr als 60 Reifen gestohlen

(He) Unbekannte Täter schnitten in der Nacht zum Freitag, gegen 3 Uhr, auf dem in Fahrtrichtung Dresden gelegenen Parkplatz „Rossauer Wald“ an der BAB 4 die Plane eines MAN-Sattelzuges auf. Der 47-jährige Fahrer hatte bemerkt, wie man sich am Auflieger zu schaffen machte. Als er nachschaute, sah er noch, wie ein heller Lkw davonfuhr. Die Plane des Aufliegers war aufgeschnitten. Von der Ladung fehlen über 60 Michelin-Reifen, die von Frankreich nach Polen geliefert werden sollten. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Radfahrer nicht beachtet?

(Kg) Gegen 6.50 Uhr war am Freitag der 43-jährige Fahrer eines Multicar auf der Schneeberger Straße (B 101) in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Als er in Höhe der Schillerstraße nach rechts in die Zufahrt zum Carolateich abbog, kollidierte der Multicar mit einem auf dem Gehweg in Richtung Stadtzentrum fahrenden Radfahrer (42). Der 42-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Grünhain-Beierfeld – Aufgefahren

(Kg) Auf der Bernsbacher Straße in Beierfeld fuhr am Freitag, gegen 10.15 Uhr, der 69-jährige Fahrer eines Pkw Audi auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Citroen (Fahrer: 63) auf. Dabei erlitt die Beifahrerin (75) des Audi leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro.

Schneeberg – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Von der Scheunenstraße nach links auf die bevorrechtigte Zwickauer Straße
(B 93) fuhr am Freitag, gegen 9.45 Uhr, der 84-jährige Fahrer eines Pkw Nissan. Dabei kollidierte der Nissan mit einem aus Richtung Zwickau kommenden Pkw Renault (Fahrer: 38). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Hohenstein-Ernstthal (Bundesautobahn 4) – Beim Ausweichen kollidiert

(Kg) Etwa 4,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal geriet am Freitag, gegen 8.10 Uhr, auf der Richtungsfahrbahn Eisenach ein VW-Kleintransporter mit Anhänger (Fahrer: 62) ins Schleudern. Der 28-jährige Fahrer eines Pkw VW wich dem schleudernden Kleintransporter aus und kollidierte mit einem im rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw Mercedes (Fahrer: 36). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!