PKW prallt gegen Hausmauer in CrimmitschauStadtgebiet Leipzig

Einbruch in Geschäft I

Ort: Leipzig-Gohlis, Bleichertstraße
Zeit: 22.09.2014, 18:00 Uhr bis 23.09.2014, 08:30 Uhr

Nach Aufhebeln zweier Türen gelangten unbekannte Einbrecher in einen Laden, durchsuchten alles und verschwanden mit zwei Laptops. Während der Diebstahlschaden etwa 1.300 Euro beträgt, wurde die Höhe des Sachschadens mit etwa 2.500 Euro angegeben. Der Inhaber (48) hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei verständigt. (Hö)

Einbruch in Geschäft II

Ort: Rackwitz, Hauptstraße
Zeit: 22.09.2014, 18:00 Uhr bis 23.09.2014, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten, Schränke und Behältnisse. Danach flüchteten sie mit diversen Tabakwaren, Spirituosen, Wäsche, Rucksäcken und Bargeld. Während die Höhe des Sachschadens ca. 500 Euro beträgt, ist die des Diebstahlschadens noch unklar. Anzeige hatte die stellvertretende Geschäftsführerin (22) erstattet. (Hö)

Einbruch in Geschäft III

Ort: Leipzig-Zentrum, Karl-Rothe-Straße
Zeit: 22.09.2014, 18:30 Uhr bis 23.09.2014, 09:45 Uhr

Nach Aufhebeln einer Tür drangen Unbekannte ins Geschäft ein, durchsuchten alles und stahlen Bekleidung und Bargeld. Die Gesamtschadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Die Geschäftsführerin (44) rief die Polizei. Zu allen Einbrüchen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Wegen räuberischer Erpressung …

Ort: Leipzig-Lößnig, Zwickauer Straße
Zeit: 23.09.2014, gegen 04:15 Uhr

… ermittelt die Leipziger Kripo. Ein 45-Jähriger war unterwegs, als plötzlich ein Unbekannter aus einem Gebüsch sprang, ihm mit dem Fuß gegen den Oberkörper trat und die Herausgabe von Geld und Handy forderte. Doch das courgierte Opfer wehrte sich massiv. So ließ der Räuber von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Der Geschädigte, der leicht verletzt wurde, setzte die Polizei in Kenntnis. (Hö)

Durstig…

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Südost, Spohrstraße
Zeit: 22.09.2014, 15:00 Uhr – 23.09.2014, 09:00 Uhr

…war gestern ein Einbrecher. Der Unbekannte drang nach Aussage der Eigentümerin (65) eines Cafés über das Fenster ein. Er bediente sich nicht nur am Wechselgeld, sondern auch am Hochprozentigen: In den Wodka-, Whisky- und Cognacflaschen fehlten nicht unerhebliche Mengen der Spirituosen. Ob der Täter danach bei seiner Flucht noch geradeaus gehen konnte, bleibt offen. Der entstandene Sachschaden ist gegenwärtig noch nicht bekannt. (NT)

Tresor entwendet

Ort: Leipzig, OT Gohlis-Süd, Lindenthaler Straße
Zeit: 23.09.2014, 04:45 Uhr – 05:50 Uhr

Auf bisher ungeklärte Art und Weise verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu den Büroräumen eines Pflegedienstes. Dort öffnete und durchwühlte er sämtliche Schränke und entnahm einen 50 x 50 cm großen Tresor. Darin befanden sich Schlüssel, Dokumente und Bargeld. Auch die Tür eines weiteren Büroraumes wies Einbruchsspuren auf, allerdings blieb es dabei nur beim Versuch. Der Gesamtschaden kann derzeit noch nicht benannt werden. (NT)

Landkreis Leipzig

Zwei Brände im Abrisshaus – letzter Mieter muss gehen

Ort: Kitzscher , Straße der Bergarbeiter
Zeit: 23.09.2014, 14:00 Uhr und 18:00 Uhr

Zu gleich zwei Bränden kam es am Dienstag im verlassenen Wohnblock in der Straße der Bergarbeiter in Kitzscher. Gegen 14:00 Uhr wurde Feuer in der zweiten Etage festgestellt. Im Haus brannte zurückgelassener Unrat und eine Matratze. Die zum Löschen eingesetzte Ortsfeuerwehr war sich sicher, dass es sich um Brandstiftung handelte. Gegen 18:00 Uhr brannte es in der 5. Etage des Nachbareinganges. Hier wurde durch unbekannte Täter ein altes Sofa angezündet. Wieder musste die Feuerwehr löschen. Besonders zu bemerken – das Haus war nicht unbewohnt. Obwohl es im Haus keinen Strom und kein Gas mehr gibt und es augenscheinlich leer steht, wohnte in der zweiten Etage noch ein Mieter. Das Haus soll in den nächsten Monaten abgerissen werden. Alle Mieter, bis auf den letzten verbliebenen, wurden bereits umgesiedelt. Er sollte in den nächsten Tagen nach Borna umziehen. Aufgrund der Rauchgase war das Haus nun endgültig nicht mehr bewohnbar. Der 62-jährige Mieter blieb unverletzt und wurde durch die Stadtverwaltung übergangsweise in einer Pension untergebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung. (BA)

Diensthund stellte flüchtenden Einbrecher

Ort: Brandis, OT Beucha, Gebrüder-Helfmann-Straße
Zeit: 23.09.2014, gegen 23:00 Uhr

Gestern Abend waren Einbrecher in einer Firma und offenbar auf Edel- und Buntmetall aus. Verschiedene technische Altgeräte hatten sie sich bereits zum Abtransport bereitgelegt. Als Alarm ausgelöst wurde, kamen Polizeibeamte und brachten auch einen Diensthund mit. Zwei Täter konnten noch auf dem Betriebsgelände vorläufig festgenommen werden. Einen dritten sah ein Polizeibeamter in Richtung eines Wohngebietes flüchten. Der Diensthund „Ucas“ wurde nun eingesetzt und konnte den Einbrecher schließlich auf einer Wiese liegend stellen. Auch er wurde vorläufig festgenommen. Bei dem Trio handelt es sich um Rumänen (31, 34, 38). Gegen sie wird strafrechtlich ermittelt. (Hö)

Brennende Papiertonne

Ort: Brandis, Leipziger Straße
Zeit: 23.09.2014, 20:45 Uhr

Gestern Abend setzte ein unbekannter Täter in Brandis eine Papiermülltonne in Brand. Die Tonne mit einem Fassungsvermögen von 200 Litern brannte komplett ab. Es entstand ein Schaden in Höhe von 100 Euro. (NT)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Auto gegen „Bimmel“

Ort: Leipzig-Zentrum, Eutritzscher Straße/Roscherstraße
Zeit: 23.09.2014, gegen 12:00 Uhr

Der Fahrerin (73) eines Smart befuhr die Eutritzscher Straße im linken Fahrstreifen stadteinwärts. An der Kreuzung Roscherstraße bog sie, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, nach links in die Roscherstraße ab. Dabei stieß sie mit einer Straßenbahn (Fahrerin: 30) zusammen. Die Autofahrerin erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen und wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Ihr Pkw hingegen wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens an beiden Fahrzeugen wurde mit etwa 8.000 Euro beziffert. Die Pkw-Fahrerin hat ein Bußgeld zu zahlen. (Hö)
Mädchen auf Parkplatz angefahren

Ort: Leipzig, OT Zentrum-West, Elsterstraße
Zeit: 23.09.2014, 18:25 Uhr

Beim rückwärts Ausparken übersah der 48-jährige Fahrer eines Ford Galaxy ein Kind auf dem Fahrrad. Das Mädchen (6) radelte quer über den Parkplatz. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Kind stürzte und gegen einen anderen parkenden Pkw stieß. An den beiden Autos und dem Fahrrad entstand Sachschaden. Die Sechsjährige wurde mit leichten Verletzungen medizinisch behandelt. Der 48-Jährige hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (NT)

Verantwortungslos hinterm Steuer

Ort: Leipzig, OT Lausen-Grünau, Straße am See
Zeit: 24.09.2014, 03:57 Uhr

Ohne Licht und mit platten Reifen war in der Nacht eine 31-Jährige unterwegs. Wie die Mitarbeiterin (22) einer Tankstellte mitteilte, fuhr die Frau mit einem VW Golf Runden um das Gelände. Schließlich hielt sie an und bestellte am Nachtschalter eine Bockwurst. In der Zwischenzeit benachrichtige ein 57-Jähriger, dem das Ganze seltsam vorkam, die Polizei. Bei der Kontrolle der Frau konnte diese zwar keine gültige Fahrerlaubnis, doch einen Atemalkoholwert von 1,7 Promille vorweisen. Wie sich herausstellte, gehörte der VW dem Vater der 31-Jährigen. Er ging davon aus, dass seine Tochter wieder im Besitz der zuvor entzogenen Fahrerlaubnis sei. Das Besorgniserregende: Auf dem Beifahrersitz der Frau saß deren vierjährige Tochter. (NT)

Quelle: PD Leipzig

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!