Polizei

Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat die Ermittlungen wegen der Brände in Bischofswerda, welche sich in der Zeit vom 18. bis 27. Oktober 2013  ereigneten, abgeschlossen und Anklage zum Amtsgericht – Jugendschöffengericht – Bautzen erhoben.

Den drei Angeschuldigten – zwei 15-Jährigen und einem 20-Jährigen – werden versuchte Brandstiftung und fünf Fälle der Sachbeschädigung vorgeworfen.

Angesichts des Alters zweier Angeschuldigter kommt eine weitergehende Auskunft nicht in Betracht.

Den jugendlichen Angeschuldigten drohen Rechtsfolgen nach dem Jugendgerichtsgesetz, z.B. Jugendstrafe, Jugendarrest oder Arbeitsauflagen, dem 20 Jahre alten Angeschuldigten eine Freiheitsstrafe oder Rechtsfolgen nach dem Jugendgerichtsgesetz.

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!