DE_teaser_x_x_0WARNLAGEBERICHT für  Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 22.09.2014, 15:30 Uhr

Einzelne Gewitter mit Sturmböen, sonst wechselnd bewölkt und Schauer. Windböen, Fichtelberg Sturm.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 23.09.2014, 15:30 Uhr:

Eine ausgedehnte Tiefdruckzone erstreckt sich von der Ostsee in Richtung Mittelmeer. Sie verlagert sich langsam ostwärts. Dabei strömt an ihrer Westflanke zunehmend Kaltluft nach Mitteldeutschland.

 

Heute Abend können im Tiefland Windböen bis 60 km/h (Bft 7), in Verbindung mit Schauern und Gewittern auch stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) um Nordwest auftreten. Im oberen Erzgebirge treten Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9), auf dem Fichtelberg auch schwere Sturmböen um 95 km/h (Bft 10) aus Nordwest auf. Des Weiteren werden einzelne Gewitter mit Graupel erwartet.

Nachts fallen letzte Gewitter rasch in sich zusammen. Der Nordwestwind schwächt sich im Tiefland rasch ab, weht im oberen Bergland jedoch weiterhin stürmisch mit Spitzen bis 70 km/h (Bft 8) aus Nordwest, auf dem Fichtelberg mit Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9).

Am Dienstag sind in den Morgenstunden im oberen Bergland weiterhin Böen bis 70 km/h (Bft 8) zu erwarten. Im Vormittagsverlauf nimmt die Böigkeit allmählich ab und es werden nachfolgend keine Wettergefahren erwartet.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!