Polizei

Der 53-jährige Fahrer eines Mopeds vom Typ S 83 befuhr gegen 13:15 Uhr die Langebrücker Straße in Liegau-Augustusbad, aus Langebrück kommend. Vor einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Mopedfahrer blieb unverletzt. Die eingesetzten Polizeibeamten führten einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis war mit 1,92 Promille zur Mittagszeit schon recht erstaunlich. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines, sowie eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Einige Zeit später wurde er erneut auf der Hauptstraße festgestellt, als er wieder mit seinen Moped unterwegs war. Der Alcomattest betrug nun 2,18 Promille. Eine erneute Blutentnahme war die Folge. Die Polizei hat wiederum Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet, sowie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Schlüssel des Mopeds wurden nun sichergestellt.

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!