Information der Polizei Direktion Zwickau 20.09.2014 Teil 2

Information der Polizei Direktion Zwickau 20.09.2014 Teil 2

Gartenlaubenbrand in Glauchau

Mehrere Pkw durch Unbekannte beschädigt

Plauen – (ahu) Samstagfrüh, gegen 5 Uhr, beschädigten zwei Unbekannte fünf auf der Kasernenstraße geparkte Pkw verschiedener Marken. Die Täter liefen auf dem rechten Fußweg der Kasernenstraße in Richtung Mückenbergstraße. Bei vier Pkw traten sie die rechten Außenspiegel ab, bei einem Pkw schlugen sie mit einer Flasche eine rechte Seitenscheibe ein. Die Höhe des Schadens wird noch ermittelt. Zeugenhinweise sind an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 zu richten.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Pkw-Diebstahl – Zeugen gesucht

Oelsnitz – (ahu) In der Nacht von Dienstag zum Mittwoch entwendeten Unbekannte vom Gelände eines Autohauses am Willy-Brandt-Ring einen blauen Pkw VW Golf. Die Täter kamen jedoch nicht weit. Der Golf wurde knapp 700 Meter vom Gelände entfernt wieder aufgefunden. Die Anzeige wurde am Freitag erstattet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Radfahrer gestürzt

Plauen – (ahu) Freitagnachmittag kam es zu einem Unfall, bei dem ein Radfahrer (62) verletzt wurde. Der Fahrer eines Elektrofahrrades befuhr die Neundorfer Straße in stadtauswärtiger Richtung. An der Einmündung zur Ricarda-Huch-Straße verlor er die Kontrolle und stürzte. Die leichten Verletzungen wurden im Helios-Klinikum ambulant behandelt

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Plauen – (ahu) In der Nacht von Freitag zu Samstag stieß ein unbekanntes Fahrzeug beim Aus-bzw. Einparken gegen einen schwarzen VW Passat. Das Fahrzeug stand auf der Klosterstraße 4. Der Schaden schlägt mit 1.000 Euro zu Buche. Zeugenhinweise sind an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 zu richten.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

VW T5 entwendet – Zeugen gesucht

Mylau – (ahu) Im Zeitraum von Mittwoch, 10:00 Uhr bis Freitag, 17:00 Uhr wurde vom Ausstellungsgelände eines Autohauses an der Reichenbacher Straße (B 173) ein weißer Kleintransporter VW T5 (offener Kasten) entwendet. Das Fahrzeug hatte einen Zeitwert von 10.450 Euro. Zeugenhinweise sind an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550 zu richten.

Kleingärten von Unbekannten heimgesucht

Reichenbach – (ahu) Mehrere Kleingärtner der Anlage „Ehemaliges Bahnwerk“ an der Greizer Straße mussten feststellen, dass im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstag, ungebetene Gäste ihre Lauben heimsuchten. Sie entwendeten u.a. Kupferkabel, verschiedenes Werkzeug und zwei Kästen Bier. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt. Zeugen bzw. weitere Geschädigte melden sich im Revier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Einbruch in Umkleide

Zwickau – (ahu) Am Freitag, zwischen 17:00 und 19:00 Uhr, hat ein Langfinger in der Sporthalle der Westsächsischen Hochschule am Dr.-Friedrichs-Ring zugeschlagen. Er brach einen Spint in der Herrenumkleide auf und entwendete aus dem Rucksack die Personaldokumente, Geldkarten, ein Mobiltelefon und eine geringe Menge Bargeld. Der Gesamtstehlschaden beträgt 300 Euro. Zeugenhinweise sind an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580 zu richten.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt

Crimmitschau – (ahu) Samstagfrüh wurde eine 24-jährige Radfahrerin leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich, als ein 28-jähriger Opelfahrer vom Gewerbering auf den Waldsachsener Weg nach rechts abbiegen wollte. Dabei übersah er die von links kommende vorfahrtsberechtigte Radfahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt 200 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Pkw ging in Flammen auf

Glauchau – (ahu) Freitagnachmittag rückte die Feuerwehr von Glauchau zum Löschen eines Brandes in die Waldenburger Straße aus. Auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters ging vermutlich auf Grund eines technischen Defekts ein Pkw Mercedes (B-Klasse) in Flammen auf. Zum Brandausbruch befanden sich keine Personen im Fahrzeug. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

Meisterfeier der Handwerkskammer Chemnitz: Staatsminister Sven Morlok betont Bedeutung des Meisterbriefs

Meisterfeier der Handwerkskammer Chemnitz: Staatsminister Sven Morlok betont Bedeutung des Meisterbriefs

Freistaat-Sachsen-Logo

Meisterfeier der Handwerkskammer Chemnitz: Staatsminister Sven Morlok betont Bedeutung des Meisterbriefs

Morlok: „Junge Meister stärken sächsische Wirtschaft“
Mit einer Feier hat die Handwerkskammer Chemnitz heute die die 320 Handwerker geehrt, die in diesem Jahr ihre Meisterausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Staatsminister Sven Morlok betonte die Bedeutung des Meisterbriefes für die Entwicklung des sächsischen Handwerks und der Wirtschaft:

„Mit rund 60.000 Handwerksbetrieben und 320.000 Beschäftigten stellt das sächsische Handwerk eine stabile Säule und einen Wachstumsmotor unserer Wirtschaft dar. Wir setzten uns dafür ein, dass der Meisterbrief weiterhin die Qualität von Leistung und Ausbildung sichert. Das erlernte breite Know-how trägt zum erfolgreichen Bestehen des Betriebs und zur Ausbildung von Nachwuchskräften bei.“

„Meister sind die Leistungsträger im Handwerk“, erklärte Dietmar Mothes, Präsident der Handwerkskammer Chemnitz. „Sie tragen unternehmerische Verantwortung, sie bilden aus und sie bürgen oft persönlich für die Qualität ihrer Produkte. Wir freuen uns, dass sich in diesem Jahr 320 Menschen in unserem Kammerbezirk entschlossen haben, den Meistertitel zu erlangen und diese Verantwortung zu übernehmen. In Zeiten, in denen in Brüssel am Meisterbrief gerüttelt wird, ist es wichtig, einen breiten gesellschaftlichen Konsens darüber herzustellen, wie wichtig der Meistertitel nicht nur für das Handwerk ist.“

Anlässlich der Meisterfeier überreichte der Staatsminister auch die Meisterdarlehen an interessierte Jungmeister mit ausgezeichneten Prüfungsergebnissen.
„Gut ausgebildete Fachkräfte, die zudem wirtschaftliche Verantwortung für sich und ihre Mitarbeiter übernehmen, sind ein großer Gewinn für den Freistaat. Daher müssen und werden wir weiterhin den Schritt in die Selbständigkeit unterstützen“, so Morlok.

Das SAB-Meisterdarlehen wurde 2010 auf Initiative des Wirtschaftsministeriums, der Sächsischen Aufbaubank und der Handwerkskammern eingeführt. Ein zinsverbilligtes Darlehen in Höhe von jeweils maximal 100.000 Euro kann den drei Jahrgangsbesten eines Kammerbezirks gewährt werden, sofern sie sich im Rahmen einer Neugründung oder Unternehmensnachfolge selbständig machen möchten.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Heute Abend und am Sonntag wechselhaft mit Schauern und Gewittern, teils mit heftigem Starkregen (UNWETTERGEFAHR

Heute Abend und am Sonntag wechselhaft mit Schauern und Gewittern, teils mit heftigem Starkregen (UNWETTERGEFAHR

DE_teaser_x_x_0ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am Samstag, 20.09.2014, 15:30 Uhr

Heute Abend und am Sonntag wechselhaft mit Schauern und Gewittern, teils mit heftigem Starkregen (UNWETTERGEFAHR). Nachts nur vorübergehend Wetterberuhigung.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Sonntag, 21.09.2014, 15:30 Uhr:

Ein Tief mit Kern über der Biskaya lenkt von Südwesten her warme, zu Gewittern neigende Luftmassen nach Mitteldeutschland. Erst am Sonntagnachmittag gelangt von Nordwesten her allmählich kühlere Meeresluft in den Freistaat.

Heute Abend bilden sich einzelne, teils kräftige Schauer und Gewitter. Örtlich begrenzt sind Starkregen bis 25 Liter pro Quadratmeter innerhalb 1 Stunde, kleinkörniger Hagel und stürmische Böen bis 75 km/h (Bft 8) möglich. Da sich die Gewitterzellen kaum verlagern werden, ist eng begrenzt auch heftiger Starkregen bis 40 Liter pro Quadratmeter und Stunde (UNWETTER)nicht auszuschließen.
In der Nacht zum Sonntag lässt die Schauer- und Gewittertätigkeit nach.
Am Sonntag bilden sich im Tagesverlauf erneut einzelne, teils kräftige Schauer und Gewitter. Örtlich begrenzt sind Starkregen bis
25 Liter pro Quadratmeter innerhalb 1 Stunde, kleinkörniger Hagel Böen bis 60 km/h möglich.

Quelle: DWD

Unwetter mit Starkregen und Hagel über Zwickau 20.09.2014

Unwetter mit Starkregen und Hagel über Zwickau 20.09.2014

IMG_20140920_135634

 

Unwetter über Zwickau am Samstag, 20.09.2014

Am Samstagnachmittag zogen unwetterartige Regenfälle, mit Starkregen und Hagelschauer über Zwickau.

Besonders getroffen hat es die Bewohner der Ernst-Grube- Straße. Hier liefen zahlreiche Keller voll. Die momentan ( 16:30) nacheinander durch die Kameraden der Feuerwehr ausgepumpt werden.

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommt es zur Zeit auf der Reichenbacher Straße, diese steht im Bereich des Flugplatzes unter Wasser.

Schwer getroffen hat es auch die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Zwickau Planitz. Eigentlich wollten diese ihr 130-jähriges Bestehen feiern. Nicht nur, dass ihr Festplatz unter Wasser stand, sie mussten auch zum Einsatz.

Die Kameraden der Feuerwehren Zwickau und des Umlandes sind weiterhin im Stadtgebiet Zwickau im Einsatz.

Quelle: Hit-Tv.eu