Polizei

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Moped entwendet

Ort: Leipzig, OT Schleußig, Holbeinstraße
Zeit: 17.09.2014, 19:00 Uhr – 18.09.2014, 06:30 Uhr

Unbekannter Täter entwendete das ordnungsgemäß abgeschlossene Moped Simson S 51 mit dem Versicherungskennzeichen URH 533 im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses. Der Tank war rot und die Schutzbleche von grüner Farbe. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt nach Angaben des 24-jährigen Besitzers ca. 500 Euro. (Vo)

Für ein Picknick…

Ort: Leipzig, OT Paunsdorf, Riesaer Straße
Zeit: 16.09.2014, 20:15 Uhr – 17.09.2014, 03:50 Uhr

… fehlten einem Einbrecher in Paunsdorf wohl noch die nötigen Zutaten. Er drückte die Tür zu einem Bäckergeschäft auf und machte sich in den Räumlichkeiten zu schaffen. Dort entwendete der Täter anscheinend Hauptgericht, Nachspeise und Erfrischung: Bockwürste, Gebäck und diverse Getränkeflaschen aus einem Kühlschrank. Die Höhe des Gesamtschadens steht derzeit noch aus. (NT)

Treibgut

Ort: Leipzig, OT Leutzsch, Rathenaustraße
Zeit: 17.09.2014, 15:30 Uhr

Obwohl eine 29-Jährige nur wenige Minuten brauchte, um ihr Kind aus der Kita abzuholen, reichte die Zeitspanne für einen Langfinger vollkommen aus. Er schlug die vordere Beifahrerscheibe ihres Suzuki Baleno auf und erbeutete einen Rucksack vom Beifahrersitz. Darin befanden sich Portemonnaie mit Bargeld, Ausweise, Karten, das Smartphone sowie diverse Schlüssel und persönliche Gegenstände der Geschädigten. Kurze Zeit nach dem Geschehen,meldete sich eine 37-Jährige bei der Polizei. Sie habe beim Bootfahren auf der Weißen Elster einen rosafarbenen Rucksack aus dem Wasser gefischt. Es handelte sich um den Rucksack der Geschädigten. Allerdings waren Portemonnaie, Schlüssel und Handy nicht mehr enthalten. Der Diebstahlschaden beläuft sich dabei auf rund 400 Euro; am Auto entstand Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich. (NT)

Promillefahrt

Ort: Leipzig, OT Kleinzschocher, Windorfer Straße
Zeit: 18.09.2014, 01:30 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle fiel der Polizei in der Nacht ein Daimler-Chrysler auf, der verdächtige Schlängellinien fuhr. Der 48-jährige Fahrer kam den Beamten bei der Kontrolle zudem äußerst desorientiert vor: Die Antworten auf die an ihn gerichteten Fragen kamen reichlich spät und leise. Auch das Aussteigen bereitete ihm sichtlich Schwierigkeiten. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: 1,96 Promille waren ursächlich für das Verhalten. Der 48-Jährige musste seinen Führerschein abgeben und erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (NT)

Pkw aufgebrochen – Tanzschuhe und Elektronik entwendet

Ort: Leipzig, Dittrichring
Zeit: 17.09.2014, 23:00 Uhr – 18.09.2014, 01:30 Uhr

Am Dittrichring schlugen unbekannte Täter Mittwochmitternacht die Seitenscheibe eines Mercedes ein. Aus dem Fahrzeug entwendeten sie ein Paar hochwertige Tanzschuhe und einen fingerbedienbaren, mobilen Flachbildcomputer mit Zubehör eines namhaften amerikanischen Herstellers, der ausschließlich in China produziert. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich. (BA)

Einfamilienhauseinbrüche

1. Fall

Ort: Leipzig; OT Böhlitz-Ehrenberg, Dölziger Straße
Zeit: 17.09.2014, 07:00 Uhr – 14:00 Uhr

Über die Terrassentür gelangte ein Unbekannter in die Räume eines Einfamilienhauses und durchsuchte die Zimmer im Erdgeschoss und Obergeschoss. Verschiedenste Dinge – wie Laptop, Spielekonsole, Tablet, Armbanduhr und einige Schmuckstücke – standen auf der Wunschliste des Langfingers. Als er die Beute mit geschätztem Gesamtwert von ca. 4.000 Euro zusammengeklaubt hatte, verschwand er in unbekannte Richtung. (MB)

2. Fall

Ort: Leipzig; OT Böhlitz-Ehrenberg, Waldmeisterweg
Zeit: 17.09.2014, 07:00 Uhr – 14:00 Uhr

Durch das Badfenster gelangten Diebe am helllichten Tag in das Einfamilienhaus eines Ehepaares (m: 61/w: unbekannt), wurden aber von einem Nachbarn überrascht, so dass sie unverrichteter Dinge verschwanden. Um an das Fenster zu gelangen, nutzten sie einen Gartenstuhl als Steighilfe. Die beiden Langfinger waren zwar schon im Haus und hatten sich offenbar bereits einen ersten Überblick verschafft, doch mehr als eine kleine Schmuckschatulle fiel ihnen nicht in die Hände, die sie bei der Flucht verloren. Der Nachbar der die beiden Diebe störte, konnte die Männer folgendermaßen beschreiben:
1. Täter
? circa 160 cm groß,
? dunkle, lange Kleidung und schwarzes Basecap
2. Täter
? circa 180 cm groß
? schwarz gekleidet
? auf schwarzer Jacke eine grün/gelbliche Aufschrift (unbekannt)
? dunkle Hose
Jetzt ermittelt die Polizei. (MB)

3. Fall

Ort: Borsdorf; OT Panitzsch, Neue Straße
Zeit: 17.09.2014 08:00 Uhr – 18:00 Uhr

Auch in diesem Fall gelangten die unbekannten Langfinger durch die Terrassentür in das Einfamilienhaus. Zuvor schoben sie das Rollo nach oben und hebelten anschließend die Tür auf. Nachdem sie die Zimmer betraten, verschafften sich die Diebe über die wertvolleren Gegenstände einen Überblick, die möglicherweise einen entsprechenden Erlös bei Verkauf einbringen würden. Sie verstauten Heimelektronik, Computertechnik, Schmuck, Bekleidung und zwei Fahrräder zum Abtransport und verschwanden anschließend mit der Beute im geschätzten Wert von ca. 17.500 Euro in unbekannte Richtung. (MB)

Landkreis Nordsachsen

In die Hose gegangen

Ort: Schkeuditz, Paetzstraße
Zeit: 17.09.2014, 11:00 Uhr

Das Vorhaben eines 23-Jährigen ging gestern im wahrsten Sinne des Wortes in die Hose. Der junge Mann versuchte, in seinem Hosenbund Ware aus einem Einkaufsmarkt zu schmuggeln. Allerdings blieb dies beim Ladendetektiv nicht unbemerkt. Unter dessen kritischem Blick überlegte es sich der Dieb anders und räumte die Ware fein säuberlich zurück ins Regal. (NT)

Baufirma heimgesucht

Ort: Schkeuditz; OT Glesien, Armstrongstraße
Zeit: 16.09.2014, 18:00 Uhr – 17.09.2014, 06:00 Uhr

Unbekannte Langfinger waren in das Bürogebäude einer Baufirma eingedrungen und hatten in mehreren Räumen die Schränke, Schreibtische und deren Schübe durchsucht. Schließlich öffneten sie den Firmentresor und entnahmen aus diesem die darin gelagerten Geldkassetten samt einem vierstelligen Bargeldbetrag. Später flüchteten sie in unbekannte Richtung. Den unliebsamen Besuch stellte eine Mitarbeiterin fest, als sie morgens zur Arbeit kam. Der Schaden wurde durch einen Verantwortlichen auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MB)
Verkehrsgeschehen

Landkreis Nordsachsen

Pkw überschlug sich auf B 87

Ort: B 87, Doberschütz/OT Sprotta
Zeit: 17.09.2014, 13:00 Uhr

Aus derzeit ungeklärter Ursache kam es zu einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 87 in Doberschütz/Sprotta. Die 45-jährige Fahrerin eines Renault Clio kam in Höhe der Straße der Einheit ins Schleudern, driftete von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf den Bahngleisen der Deutschen Bahn zum Liegen. Die Fahrerin verletzte sich so schwer, dass sie im Krankenhaus stationär behandelt werden musste. Das Fahrzeug konnte nur durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Es ist nicht bekannt, ob es zu Einschränkungen auf der Bahnstrecke kam. (BA)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!