Unfall PKW-LKW auf der BAB 4 nahe Glauchau mit zwei VerletztenOrt: Leipzig, Eutritzscher Straße/ Roscherstraße
Zeit: 18.09.2014, 10:10 Uhr

Zu einem Unfall mit größerem Schadensausmaß kam es heute auf der Eutritzscher Straße. Die Straßenbahn Linie 11 fuhr stadteinwärts und war im Begriff die Roscherstraße zu queren. In dem Moment wendete ein Renault Laguna auf der Kreuzung, entgegen der vorhandenen Sperrmarkierung. Der Straßenbahnfahrer musste eine Gefahrenbremsung vollziehen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die Bahn stieß gegen den Pkw und schob diesen noch einige Meter bis ins Gleisbett, bevor sie zu stehen kam. Durch den Aufprall verletzten sich die beiden Insassen des Pkw (männlich, 40 und 41 Jahre) so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Durch die Gefahrenbremsung stürzten vier Fahrgäste (1x männlich, 3x weiblich) in der Straßenbahn, von denen auch zwei zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus mussten. Die beiden anderen wurden am Ort durch Rettungswesen versorgt. (Derzeit liegen keine Informationen über das Alter der Gestürzten vor.) Der Straßenbahnfahrer stand unter Schock und wurde ebenfalls am Ort behandelt. Der Renault erlitt Totalschaden, wurde durch Abschleppdienst mittels Kran aus dem Gleisbett geborgen. An der Straßenbahn entstand nach Schätzung von Mitarbeitern der LVB ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Die Eutritzscher Straße war in der Zeit von 10:15 – 11:50 Uhr voll gesperrt. (BA)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!