Feuerwehr05Glauchau – (ak) Eine rote Warnlampe löste am Dienstagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Fast 150 Einsatzkräfte fuhren zum Sommerbad an der Lungwitzer Straße. Ein Passant hatte kurz vor 20 Uhr auf dem Gelände eine blickende Lampe gesehen und die Polizei verständigt. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Warnlampe der Chlorgasanlage leuchtete. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, das Gas austritt, wurde der Bereich weiträumig abgesperrt. Danach kam der ABC-Zug der Berufsfeuerwehr Zwickau zum Einsatz. Gegen 21.50 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Nach Überprüfung der Anlage wurde eine Fehlauslösung festgestellt.

Quelle: PD Zwickau

In einer Ergänzung hier die Anmerkung eines Lesers F.Müller:

Nicht der Gefahrgutzug der BF Zwickau kam zum Einsatz, sondern der des LK Zwickau. Dieser besteht aus den Gerätewagen Gefahrgut aus Glauchau und Waldenburg sowie dem Gerätewagen Dekontamination der FF Zwickau-Oberhohndorf. Außerdem waren die Messleitwagen der FF Zwickau-Auerbach sowie Niederschindmaas am Einsatz beteiligt. Des weitern waren auch keine 150 EK vor Ort sondern nur ca. 125.

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!