PKW prallt gegen Hausmauer in Crimmitschau

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:     16.09.2014, 16.30 Uhr bis 17.09.2014, 04.45 Uhr
Ort:      Dresden-Torna

Unbekannte brachen an der Dohnaer Straße zunächst die Eingangstür des Verwaltungsgebäudes einer Firma auf und verschafften sich so Zutritt ins Innere. Dort durchsuchten sie alle Büros und entwendeten diverse elektrische Geräte, Schlüssel und Bekleidungsgegenstände. Mit einem vorgefundenen Schlüssel drangen die Diebe zudem in die Werkstatt der Firma ein und stahlen aus dieser verschiedene Baugeräte (Bohrmaschinen, Trennschleifer u.a.). Nach ersten Erkenntnissen beträgt der Wert des Diebesgutes mindestens 5.500 Euro. Der Sachschaden wurde auf 6.000 Euro geschätzt. (re)

Toyota Auris gestohlen

Zeit:     15.09.2014, 16.30 Uhr bis 16.09.2014, 08.30 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Unbekannte entwendeten am Jacob-Winter-Platz einen weißen Toyota Auris. Der Wert des erst ein Jahr alten Fahrzeuges wurde mit rund 25.000 Euro angegeben. (re)

Yamaha gestohlen

Zeit:     16.09.2014, 19.00 Uhr bis 17.09.2014, 04.50 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Unbekannte entwendeten an der Volkersdorfer Straße eine Yamaha R1. Angaben zum Wert des zehn Jahre alten Motorrades sind nicht bekannt. (re)

Einbruch in Mini

Zeit:     14.09.2014, 22.00 Uhr bis 16.09.2014, 16.45 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte zerschlugen an der Könneritzstraße eine Scheibe eines BMW Mini One. In der Folge stahlen die Diebe aus dem Fahrzeuginneren eine Geldbörse mit Bargeld sowie eine Gleitsichtbrille. Der eingetretene Schaden wurde noch nicht beziffert. (re)

Ladendieb verletzte Detektiv

Zeit:     16.09.2014 gegen 16.20 Uhr
Ort:      Dresden-Zschieren

Ein 34-Jähriger begab sich an der Pirnaer Landstraße in einen Einkaufsmarkt und steckte mehrere CD´s und DVD´s in seinen Rucksack. Dies wurde von einem 37-jährigen Ladendetektiv beobachtet. Als der Mann im Anschluss die Kassenzone verließ, ohne die Waren zu bezahlen, wurde er von dem Detektiv angesprochen und festgehalten. Der Ladendieb versuchte, unter Anwendung von einfacher körperlicher Gewalt zu flüchten.
Als der Detektiv dann in der weiteren Folge die Polizei rief, schlug der 34-Jährige um sich und versuchte erneut zu fliehen. Dabei erlitt der Detektiv leichte Verletzungen. Bei der Überprüfung der Personalien des Mannes wurde festgestellt, dass gegen ihn zwei Haftbefehle bestehen. Des Weiteren wurde bei der Durchsuchung seines Rucksacks ein Warenscanner gefunden, der vor einem halben Jahr gestohlen wurde.

Der Mann muss sich wegen räuberischen Diebstahls verantworten. Angaben zum Stehlschaden liegen nicht vor. (re)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 16. September 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 54 Verkehrsunfälle mit neun verletzten Personen.

Fahrgäste in Straßenbahn verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     16.09.2014 gegen 14.45 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Gestern Nachmittag fuhr eine Straßenbahn der Linie 7 auf der Kesselsdorfer Straße in Richtung Pennrich. Bei der  Annäherung an die Haltestelle „Tharandter Straße“ scherte ein vorausfahrender grauer BMW (vermutlich 1er Reihe) vom rechten Fahrstreifen nach links aus, um andere Fahrzeuge zu überholen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, war der Straßenbahnfahrer gezwungen, eine Gefahrenbremsung durchzuführen. Bei dem Bremsmanöver verletzten sich eine 54-jährige Frau und ein 79-jähriger Mann leicht. Der Pkw setzte seine Fahrt ohne Halt fort.

Die Polizei fragt: Haben Sie den Unfall beobachtet? Können Sie Angaben zum Fahrer des Unfallfahrzeuges oder zu dessen Pkw machen? Hinweise werden bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen.

 

 

Landkreis Meißen

Einbrecher scheiterten

Zeit:     15.09.2014, 20.30 Uhr bis 16.09.2014, 06.40 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht zum Dienstag versuchten Unbekannte in einen Einkaufsmarkt an der Rostocker Straße einzubrechen. Die Täter warfen einen Betonstein gegen eine Glastür. Die Verglasung der Tür wurde beschädigt, hielt aber stand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. (ml)

Verunglücktes Parkmanöver

Zeit:     16.09.2014, 10.45 Uhr
Ort:      Riesa

Rund 2.000 Euro Schaden waren das Ergebnis eines verunglückten Parkmanövers gestern Vormittag auf einem Parkplatz an der John-Schehr-Straße.

Eine ältere Dame (79) wollte mit ihrem Ford Fusion rückwärts aus einer Parklücke fahren, drückte dabei aber zu sehr aufs Gaspedal. In der Folge drehte sie sich mit ihrem Fahrzeug und prallte gegen einen Chevrolet. Die Fahrerin blieb unverletzt. (ml)

Vier auf einem Streich

Zeit:     16.09.2014, 07.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Ort:      Schönfeld

Gestern Vormittag begaben sich Unbekannte auf den Hof der Oberschule Schönfeld am Schulweg und stahlen aus den Fahrradständern vier Räder. Der Diebstahl selbst blieb unbemerkt. Erst später bemerkten die Schüler, dass die Fahrräder gestohlen worden waren. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 1.500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand in Maschinenhalle

Zeit:     17.09.2014, 05.30 Uhr
Ort:      Dohna, OT Gorknitz

Heute Morgen kam es in einer Maschinenhalle an der Gorknitzer Straße zu einem Brand. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist das Feuer an einem Teleskoplader aufgrund eines technischen Defektes ausgebrochen. Durch den Brand wurden weitere sieben Erntemaschinen, die ebenfalls in der Halle standen, in Mitleidenschaft gezogen. Nach vorsichtigen Schätzungen summiert sich der Schaden auf 100.000 Euro. (ml)

Kradfahrer leicht verletzt

Zeit:     16.09.2014, 06.30 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Grumbach

Die 43-jährige Fahrerin eines VW Golf befuhr die Tharandter Straße (S 192) von Tharandt in Richtung Wilsdruff und beabsichtigte an einer Ampel nach links auf die Kesselsdorfer (B 173) abzubiegen. Dabei übersah er einen aus entgegengesetzter Richtung kommenden Motorroller Piaggio (Fahrer 17), welcher die B 173 queren wollte. Es kam zur Kollision, bei welcher sich der Rollerfahrer leicht verletzte. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. (re)

Schmierfink gestellt

Zeit:     16.09.2014, 17.25 Uhr
Ort:      Freital, OT Hainsberg

Dank eines Zeugenhinweises konnten Polizeibeamte gestern Nachmittag einen Schmierfink (18) auf frischer Tat stellen.

Der junge Mann war mit weiteren jungen Leuten auf der Kirchstraße unterwegs. Dabei besprühte er eine Parkbank, einen Bagger sowie zwei Bäume mit einem Hakenkreuz und mehrfach mit dem Schriftzug „ACAB“. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und die Polizei verständigt. Die eingesetzten Beamten konnten den Schmierfink noch in der näheren Umgebung ausfindig machen. Der junge Mann räumte die Taten ein und übergab eine Dose Zinkspray, mit der er die Verunzierungen verursacht hatte. (ml)

In den Gegenverkehr geraten

Zeit:     16.09.2014, gegen 16.15 Uhr
Ort:      Neustadt

Gestern Nachmittag war der Fahrer (27) eines Opel Insignia auf der Berghaussraße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Als vor ihm eine Skodafahrerin verkehrsbedingt halten musste, wich der Mann nach links aus und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. In der Folge stieß er mit einem Opel Signum (Fahrerin 56) zusammen. Die Opelfahrerin erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (ml)

Schaufenster demoliert

Zeit:     17.09.2014, gegen 03.00 Uhr festgestellt
Ort:      Sebnitz

In der vergangenen Nacht warfen Unbekannte einen Pflasterstein gegen das Schaufenster eines Geschäftes an der Straße Promenade. Die Scheibe ging zu Bruch. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (ml)

 Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!