Polizei33Im Fall der Mitte Juli in Löbtau schwerverletzt aufgefundenen Frau (68) konnte zwischenzeitlich die Identität des Hinweisgebe rs geklärt werden. Es handelt sich um einen 55-jährigen Mann aus Freital.

Der Mann hatte die 68-Jährige in den frühen Morgenstunden des 13. Juli schwer verletzt auf einer Wiese an der Tharandter Straße gefunden. Den Vorfall meldete er wenig später auf der Rettungswache an der Berliner Straße (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 243/2014 vom 14.07.2014).

Der 55-Jährige konnte im Zuge von Befragungen im Umfeld des Tatortes identifiziert werden. Er hat zum Auffinden der Frau eine Aussage gemacht, konnte allerdings keine Angaben zu einem möglichen Täter oder dem Tathergang machen.

Die 68-Jährige selbst ist bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vernehmungsfähig. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Die Polizei bittet nochmals um Zeugenhinweise: Wer hat die Frau in der Nacht zum 13. Juli 2014 im Bereich der Tharandter Straße gesehen? Wer hat Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten? (ml)
Quelle: PD Dresden

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!