PolizeiVogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Plauen – (am) Auf der Hofwiesenstraße, im Bereich der Pfortenstraße und dem Komturhof, haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag mehrere Abdeckungen für den Tageswassereinlauf entfernt und im Anschluss in die angrenzende Weise Elster geworfen. Kräfte der Berufsfeuerwehr kamen zur Bergung der Abdeckungen zum Einsatz und setzten diese wieder ein. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 / 140 entgegen.

Einbruch in Firma

Plauen – (am) In eine Firma in der Güterstraße stiegen Unbekannte durch ein Fenster in ein Büro ein und durchsuchten auch weitere Räume. Die Tatzeit liegt zwischen Sonnabend, 11:45 Uhr und Sonntag, 9 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.

Fahrrad aus Keller gestohlen

Plauen – (am) Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum Sonntag Zutritt in ein Mehrfamilienhaus in der Paul-Söllner-Straße und brachen einen Kellerraum auf. Daraus wurde ein Mountainbike „Bulls Devilzone“ (26 Zoll), in den Farben Schwarz/Kupfer (Wert: ca. 600 Euro) entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Schwalbe entwendet

Plauen – (am) In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte in der Krähenhügelstraße einen dunkelgelben Motorroller Schwalbe der Marke Simson (Versicherungskennzeichen: 215 BLB) entwendet. Diebstahlschaden: ca. 550 Euro. Die Schwalbe stand unter dem Treppenaufgang eines Mehrfamilienhauses und war mittels Lenkerschloss und Fahrradschloss gesichert.
Hinwiese nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Kellereinbruch

Plauen – (am) Aus verschiedenen Kellern eines Mehrfamilienhauses auf der Moritzstraße stahlen Unbekannte u.a. eine Modelleisenbahn, diverse Bücher und Bilder sowie Weihnachtsdekoration. Die Einbrecher stiegen durch ein Fenster in das Kellergeschoss ein und brachen insgesamt sechs Keller auf. Diebstahlschaden: ca. 120 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist gering.

Einbruch in Kindertagesstätten

Plauen – (am) In der Clara-Wieck-Straße sind Unbekannte über das Wochenende in zwei Kindergärten eingebrochen. Durch ein Fenster bzw. durch eine Tür gelangten sie in die Räume und durchsuchten diese. Der Diebstahlschaden ist derzeit noch unklar. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 200 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Unerlaubt Unfallstelle verlassen

Grünbach – (am) Ein VW-Fahrer (84) war am Sonntag, 11:15 Uhr auf der Neustädter Straße in Richtung Muldenberg unterwegs. In Höhe des Hausgrundstückes 15 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen den dortigen Hydranten. Dieser wurde stark beschädigt und in den Seitengraben geschoben. Der Unfallverursacher verließ anschließend unerlaubt den Unfallort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

Kennzeichen entwendet

Mylau – (am) Unbekannte stahlen in der Zeit von Samstag, 20 Uhr bis Sonntag, 16:45 Uhr die beiden amtlichen Kennzeichen V-WH 789 von einem Skoda , der auf dem Gelände eines Autohauses auf der Reichenbacher Straße parkte.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Zu schnell unterwegs – Unfall

Crimmitschau – (am) Ein Clio-Fahrer (18) war am Sonntagmorgen, kurz nach 8 Uhr auf der B 93 unterwegs und kam an der Abfahrt Crimmitschau nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Leitpfosten sowie einen Holzmast mit Freileitung.
Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6.000 Euro.

Auf Gegenfahrbahn geraten

Wilkau-Haßlau – (am) Zu einem Unfall mit dem Gegenverkehr kam es am Sonntagnachmittag auf der Cainsdorfer Straße. Ein Renault-Fahrer war in Richtung Zentrum unterwegs und kam in einer Rechtskurve auf nasser Straße ins Rutschen. Dadurch geriet er auf die Gegenfahrbahn und streifte den dort fahrenden Mitsubishi. Anschließend kam der Renault von der Fahrbahn ab und schleuderte in die dortige Böschung. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 6.500 Euro.

Mit 1,3 Promille unterwegs

Fraureuth – (am) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der F.-Puchert-Straße wurde am Sonntagabend, gegen 23 Uhr ein Ford-Fahrer (25) gestoppt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Eine Blutentnahme, eine Anzeige sowie die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folgen.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!