etcWestsachsen bezwingen Löwen Frankfurt klar mit 5 zu 1

Die Eispiraten Crimmitschau feiern einen gelungen Heimspielauftakt in der DEL2 Saison 2014/2015. Im ersten Punktspiel im heimischen Sahnpark bezwangen die Westsachsen die Löwen Frankfurt am Ende klar mit 5 zu 1. Einen gelungen Einstand feierte Eispiraten Neuzugang Alex Hutchings, der mit 2 Treffern einen großen Anteil am Sieg der Hausherren hatte.

Die Eispiraten fanden gut in die Begegnung und versuchten das Geschehen auf dem Eis von Beginn an zu kontrollieren. Frankfurt konzentrierte sich zunächst auf die eigene Defensive, was aufgrund des aggressiven Forecheckings der Crimmitschauer aber kaum gelang. In der 16. Minute durften die 2.164 Zuschauer im Sahnpark erstmals jubeln. In Überzahl konnte Martin Heinisch den Puck am langen Pfosten über die Torlinie drücken. Nur knapp 2 Minuten später bauten die Hausherren ihre Führung weiter aus. Thom Flodqvist ist im Powerplay mit einem Schlagschuss erfolgreich. Erst kurz vor der 1. Drittelpause gelingt Frankfurt ein Achtungserfolg. Bei einem Konter können die Gäste Eispiraten Keeper Ryan Nie mit einem platzierten Schuss ins lange Eck überwinden.

Im Mitteldrittel bleiben die Eispiraten ihrer Spielweise treu. Mit kompromisslosen Zweikämpfen und einfachem Passspiel können die Westsachsen überzeugen. Den Lohn für dieses einfache aber zugleich erfolgreiche Mittel sind weitere Treffer für die Hausherren. In der 26. Minute erzielt Alex Hutchings in Überzahl das Tor zum 3 zu 1. In der Folge behaken sich beide Teams und viele Zweikämpfe prägen den weiteren Spielverlauf. Kurz vor der 2. Drittelpause bauen die Eispiraten dann nochmals starken Druck auf. Tore durch Alex Hutchings und Christian Neuert sorgen für einen Doppelschlag und schrauben den Spielstand somit auf 5 zu 1 in die Höhe.
Im Schlussdrittel kontrollieren die Gastgeber das Geschehen und spielen defensiv weiter kompromisslos. In der Offensive erarbeiten sich die Eispiraten zwar weitere teils hochkarätige Chancen, die aber ausgelassen werden. Frankfurt ergibt sich relativ schnell seinem Schicksal und bringt die Partie ohne große Highlights zu Ende. Am Ende dürfen die Eispiraten ihren ersten Heimsieg in der neuen DEL2 Saison 2014/2015 feiern, der zugleich mit den ersten 3 Punkten verbunden ist.

Eispiraten Trainer Chris Lee zeigte sich nach der Partie äußerst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Ergebnis: 5:1 (2:1,3:0,0:0)

1:0 Martin Heinisch (Überzahl-Tor) (Alexander Hutchings, Marvin Tepper) 15:39
2:0 Thom Flodqvist (Überzahl-Tor) (Jakub Körner, Matthew Mac Kay) 17:57
2:1 Nils Liesegang (Patrik Vogl) 19:11
3:1 Alexander Hutchings (Überzahl-Tor) (Martin Heinisch, Marvin Tepper) 25:56
4:1 Alexander Hutchings (Mike Card, Matthew Mac Kay) 37:49
5:1 Christian Neuert (Jakub Körner, Kevin Neumüller) 38:36

Zuschauer: 2.164

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!