Unfall PKW-LKW auf der BAB 4 nahe Glauchau mit zwei Verletzten

Drei verletzte Personen nach Frontalcrash

Sohland an der Spree, Ortsteil Wehrsdorf, Dresdener Straße

11.09.2014, 18:10 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in den frühen Abendstunden auf der Bundesstraße 98, in Wehrsdorf. Hier war ein 51-jähriger Fahrer mit seinen Peugeot auf der Dresdener Straße in Richtung Steinigtwolmsdorf unterwegs. Aus gegenwärtig ungeklärter Ursache kam er beim Durchfahren einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem VW Crafter. Hierbei zog sich der Peugeotfahrer schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Beifahrerin   verletzte sich ebenfalls und wurde ärztlich versorgt. Der 40-jährige Fahrer des VWs blieb unverletzt.  Der Unfallverursacher ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, da ihm diese am 25. August diesen Jahres, nach einer Trunkenheitsfahrt, vorläufig entzogen  wurde. Zur Klärung der Unfallursache kam ein Gutachter an der Unfallstelle zum Einsatz. Der Schaden beläuft sich auf ca. 7.000  Euro.  Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auf der Bundesstraße kam es bis ca. 23.30 Uhr zu teilweise erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall aufgenommen. (mg)

 Vorfahrt missachtet, Kradbesatzung verletzt

Olbersdorf, Zum Grundbachtal, Kreisverkehr Apothekenkreuzung

  1. September 2014, 13.10 Uhr

Zur Mittagszeit gegen 13.10 Uhr ereignete sich in der Ortslage Olbersdorf, am Kreisverkehr Apothekenkreuzung ein Verkehrsunfall, in dessen Folge neben Sachschaden auch Personenschaden zu beklagen war. Ein 75- jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Opel befuhr die als untergeordnete gekennzeichnete Straße, Zum Grundbachtal, in Richtung des Kreisverkehrs Apothekenkreuzung. Aus bisher ungeklärten Gründen übersah der Pkw-Lenker beim Einfahren, die sich im Kreisverkehr befindliche, vorrangberechtigte Kradbesatzung. Es kam zum Zusammenstoß, in deren Folge sich der 62-jährige Kradfahrer und seine 45-jährige Sozia leichte Verletzungen zuzogen. Durch diese Kollision erlitt auch der 75- jährige Fahrzeugführer eine leichte Verletzung. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen kann momentan noch nicht genau beziffert werden. (ms)

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!