etcSonntag erstes Punktheimspiel gegen Aufsteiger aus Frankfurt

Die Eispiraten Crimmitschau starten am kommenden Wochenende in die neue DEL2 Saison 2014/2015. Zum Punktspielauftakt am Freitag, den 12.09.2014 – 19:30 Uhr müssen die Westsachsen dabei zu den Starbulls Rosenheim reisen. Am Sonntag, den 14.09.2014 – 17:00 Uhr findet dann das erste Heimspiel im Sahnpark statt. Zu Gast sind dann die Aufsteiger der Löwen Frankfurt.

Sportlich höchst anspruchsvoll starten die Eispiraten Crimmitschau in die neue DEL2 Saison 2014/2015. Für das erste Punktspiel reisen die Westsachsen nach Rosenheim, wo man als Außenseiter in die Partie geht. Die Starbulls sind auch in diesem Jahr sicherlich zum Favoritenkreis auf einen Playoff-Platz zu zählen und haben sich im Sommer teilweise hochkarätig verstärkt. Mit Torhüter Patrick Ehelechner wechselte ein gebürtiger Rosenheimer zu seinem Heimatverein, der sich bei den Augsburg Panthern in der DEL einen Namen gemacht hat. Ebenfalls zum neuen Kader der Bayern zählen die Ex-Augsburger Sergio Somma und Mario Valery-Trabucco, die beim DEL Club bereits gemeinsam auf dem Eis gestanden haben. Ein Erfolgsgarant für die Starbulls ist zudem Trainer Franz Steer. Der charismatische Headcoach erwartet von seinen Spielern immer vollen Einsatz und hat seine Ziele zuletzt in einem Interview klar definiert. „Ich möchte grundsätzlich Meister werden, aber das werden alle anderen auch wollen, das ist das Ziel eines jeden Trainers.“, sagte Steer vor kurzem in einem Interview. Für die Eispiraten wird es zum Saisonauftakt also darauf ankommen, möglichst zu überraschen. Mit einer defensiv geschlossenen Mannschaftsleistung und den Tugenden wie Kampfgeist, Leidenschaft und Einsatzbereitschaft ist eine Überraschung in Rosenheim aber sicherlich im Bereich des Möglichen.

Am Sonntag (14.09.2014 – 17:00 Uhr) geht es für die Eispiraten dann auch vor eigenen Fans in das erste Punktheimspiel der Saison. Im Sahnpark wird dann der Aufsteiger aus Frankfurt zu Gast sein und seine Visitenkarte abgeben. Die Gäste haben sich im Sommer ebenfalls namhaft verstärkt. Neben Bryan Hogan, der vom SC Riessersee in die Finanzmetropole wechselte, haben die Löwen auch einen Ex-Crimmitschauer neu unter Vertrag genommen. So kommt es für die Eispiraten zu einem Wiedersehen mit Verteidiger Patrik Vogl, der nach einem Jahr in Bietigheim nun die Abwehr der Frankfurter führen soll. Für die Eispiraten wird es vor den eigenen Fans vor allem darum gehen, den ersten Heimsieg der Saison zu erkämpfen. Mit der lautstarken Unterstützung der eigenen Anhänger im Rücken will das Team ganz klar beweisen, wer im Sahnpark der Herr im Haus ist. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer disziplinierten Spielweise wollen die Westsachsen am Ende punkten und zugleich einen gelungenen Einstand feiern. Einen faden Beigeschmack hat lediglich der Ausfall von Verteidiger André Schietzold. Der Abwehrspieler laboriert noch immer an einem Fingerbruch der linken Hand. In der Verteidigung setzen die Eispiraten daher auf das Talent von Jan Tramm und Kevin Neumüller, die unter der Führung der erfahrenen Abwehrkollgen Jakub Körner und Mike Card den Ausfall kompensieren sollen. Eine nicht unerwartete Rolle kommt auf Dominic Walsh zu. Der Stürmer wird André Schietzold als Kapitän vertreten. Diese Aufgabe hat er bereits in den letzten Testspielen ausgefüllt und konnte sich somit bereits damit vertraut machen. Die Mannschaft, Trainer und Betreuer hoffen zudem auf die lautstarke Unterstützung durch die Fans, die mit Schlachtrufen und Fangesängen ebenfalls ein unersetzbarer Baustein im Umfeld des ersten Punkt-Heimspiels sind.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!