etcDerek Couture und Aleksejs Sirokovs erhalten kein Vertragsangebot Die Eispiraten sind weiter auf der Suche nach Verstärkung im Bereich der Ausländerpositionen. Auch der zuletzt vielversprechend getestete Derek Couture wird Crimmitschau wieder verlassen. Grund ist eine alte Verletzung im Bereich der Schulter, die bei medizinischen Tests festgestellt wurde. Diese muss erneut operativ behandelt werden. Ein Einsatz im Spielbetrieb wäre ein zu großes Risiko und könnte zugleich einen langfristigen Ausfall nach sich ziehen. Daher wird er, obwohl er mit seinen gezeigten Leistungen überzeugen konnte, kein Vertragsangebot der Eispiraten erhalten.

Auch der lettische Nationalspieler Aleksejs Sirokovs wird kein Vertragsangebot der Eispiraten erhalten. DerAngreifer hatte sich ebenfalls vor ca. 14 Tagen im Rahmen des Turniers “60 Jahre Eisbären Berlin” bei einem Probetraining vorgestellt. Nach intensiven Überlegungen haben sich die Verantwortlichen aber gegen eine Verpflichtung ausgesprochen. Damit sind die Eispiraten Crimmitschau weiter auf der Suche nach Verstärkung im Bereich der Ausländerpositionen. Bereits am kommenden Punktspielwochenende soll ein weiterer Spieler in Westsachsen vorstellig werden, der für eine Verpflichtung in Frage kommen könnte. Einzelheiten dazu sollen in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!